Paul Salopek - Out of Eden Walk

Lass uns gehen_Main

60.000 Jahre hat der moderne Mensch gebraucht, um von Afrika aus die Erde zu besiedeln. Der Reporter Paul Salopek folgt dieser Spur. Von Äthiopien bis nach Feuerland. 34.000 Kilometer weit. Sieben Jahre lang.

Seine Wanderung auf den Spuren der Menschheit führt unseren Reporter PAUL SALOPEK durch die Türkei und Armenien – in eine Region, die bis heute von der Geschichte eines unvorstellbaren Massakers verfolgt wird. mehr...
Seit zwei Jahren wandert Paul Salopek den Spuren unserer Vorfahren hinterher, fünf weitere Jahre liegen noch vor ihm. Wie sehr diese Reise an ihm zehrt, welche Rolle Sicherheit spielt und wie es ist, sich ständig von seinen Weggefährten zu verabschieden, erzählt unser Reporter im Interview. mehr...
Paul Salopek nimmt Abschied von Saudi-Arabien, das Land, das er vor allem als große Wüste kennenlernte. Doch sein Saudi-Arabien ist für ihn nicht die Wüste, sondern die Menschen, denen er dort begegnete - seine treuen Weggefährten. mehr...
In dieser Folge unseres Blogs erklärt Paul Salopek, das ABC der Kamelpflege. mehr...
Auf seinem Weg durch den Hedschas begegnet Paul Salopek modernen Jägern, isst die Pizza einer Beduinin und bekommt zahlreiche, merkwürdige Anrufe. mehr...
Paul Salopek muss Abschied von seinem Freund Banounah nehmen, der ihn durch die Wüste führte. Banounah ist zu krank, um den Weg fortzusetzen. Er wird Paul auf seiner Reise fehlen. mehr...
Seema und Fares, die Arbeitskamele von Paul Salopek, brauchen hin und wieder eine ordentliche Dusche. Dabei offenbart sich die wahre Persönlichkeit der Tiere. mehr...
Pauls charismatischer Begleiter Banounah erkrankt mitten in der Wüste. Während der Fahrt ins Krankenhaus sinniert der Reporter über die Natur des Gehens. mehr...
Wie verhandelt man in Saudi-Arabien um ein Kamel? Und was ist ein Gyrokopter? Von den Antworten, die er in Dschidda fand, erzählt Paul Salopek in diesem Blogeintrag. mehr...
Die "Abuyasser II" bringt Paul Salopek von Afrika in den Nahen Osten. Es ist eine bedrückende Überfahrt. mehr...
Batterien, die längst keinen Strom mehr liefern. Schuhe. Unterwäsche. In der Wüste findet Paul Salopek die Überbleibsel zahlloser Flüchtlinge. mehr...
Fortschritt wird selten gerecht aufgeteilt. Es gibt immer Gewinner und Verlierer. Das beobachtet Paul Salopek in Dubti, Dschibuti. mehr...
Als unsere Vorfahren vor 60.000 Jahren Afrika verließen, trafen sie auf weitere Hominide. Die Welt war voll von merkwürdigen Cousins. In der Wüste Äthiopiens fragt sich Paul Salopek, wie sie lebten und liebten. mehr...
Bunte Plastiksandalen sind in Äthiopien allgegenwärtig. Wie viel sie über die Menschen dort verraten, erklärt Paul Salopek im zweiten Blogeintrag. mehr...
Es ist eine epische Reise: 60.000 Jahre hat der moderne Mensch gebraucht, um von Afrika aus die Erde zu besiedeln. Der Reporter Paul Salopek folgt dieser Spur, zu Fuß. Sieben Jahre lang. Exklusive Auszüge seines Blogs veröffentlichen wir nun auf Deutsch. mehr...
Seine Wanderung auf 
den Spuren der Menschheit führt unseren Reporter Paul Salopek dorthin, wo wir unsere Kultur fanden: ins Heilige Land. mehr...
Seine Wanderung auf den Spuren der Menschheit führt unseren Reporter Paul Salopek in den Westen der arabischen Halbinsel, eine Wegkreuzung der Geschichte. Was ist davon geblieben? mehr...
60.000 Jahre hat der moderne Mensch gebraucht, um von Afrika aus die Erde zu besiedeln. Der Reporter Paul Salopek folgt dieser Spur. Von Äthiopien bis nach Feuerland. 34.000 Kilometer weit. Sieben Jahre lang. mehr...