Popcorn antik

Popcorn

Bild: Rebecca Hale/National Geographic Vergrößern

Mais besteht zu einem Großteil aus Stärke und Wasser. Wird das Korn erhitzt, baut sich innen ein Druck auf bis die Schale platzt und das Innenleben, nach draußen geschleudert wird.

Schon vor 6700 Jahren ließen sich die Menschen in Peru Popcorn schmecken. Dies behauptet ein Forschungsteam, das im Norden des Landes auf versteinerte Maiskolben und weitere fossilierte Bestandteile der Maispflanze gestoßen ist. Für den amerikanischen Anthropologen Tom Dillehay beweist der Fund, dass Mais in dieser Region bereits 2000 Jahre früher als bisher angenommen Grundnahrungsmittel war.

Doch wie gelang es den Menschen, ihr Popcorn herzustellen? Töpfe aus Keramik zu fertigen, lernten sie erst einige Jahrhunderte später. Vermutlich verwendeten sie im Feuer erhitzte Steine: Einige Exemplare am Fundort sowie die Maiskolben selbst zeigen Brandspuren.

Allerdings habe Popcorn damals wohl nicht täglich auf dem Speiseplan gestanden, meint Dillehay, sondern nur bei besonderen Anlässen.

Einzelne Maiskolben in ein Feuer zu legen, reicht heutzutage nicht mehr aus. Die Popcorn Produktion ist nicht nur groß angelegt, sie unterliegt auch strengen Richtlinien.



(NG, Heft 12 / 2012, Seite(n) 37)

Über Jahrzehnte hinweg waren die Handelsströme klar: Kaffee wird in Afrika und Südamerika erzeugt, in Nordamerika und Westeuropa getrunken. Doch eine neue urbane Generation hat die Welt des Konsums verändert: Kaffee und Cafés werden auch in Städten Asiens, im Osten Europas und im Nahen Osten immer beliebter. mehr...
Die Neandertaler haben nicht nur Fleisch gegessen, sondern regelmäßig auch gekochte Pflanzenkost. Das hat ein internationales Forscherteam durch die Analyse fossiler Zähne herausgefunden. mehr...

Extras

Buch-Tipp: Die Evolution des Menschen
"Die Evolution des Menschen - Woher wir kommen, wohin wir gehen" rekonstruiert die Entwicklungsgeschichte anhand wegweisender Fundstücke und Forschungsergebnisse. Eine aufregende Reise zu unseren Wurzeln, die ergründet, warum unsere entfernten Verwandten ausstarben und wir nicht, und die den Blick für die Zukunft schärft. mehr...

  • Artikel bookmarken
  • Firefox
  • IE
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb
  • Google
Userkommentare

DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von nationalgeographic.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

blog comments powered by Disqus