Archiv Januar 2010


127 gefundene Ergebnisse

Viel Gipfelprominenz versammelt sich im östlichen Trentino. Über den Tälern Val di Fassa, Val di Fiemme und Valle di Primiero thronen Majestäten aus Fels, die Pale di San Martino, Latemar, Sella, Marmolada, Rosengarten und die stille Lagorai-Gruppe zwi mehr...
Der westlichste Teil der Dolomiten ist nur 40 Kilometer lang und zwölf Kilometer breit. Seine Felstürme wie der Campanile Alto oder der Campanile Basso gehören zu den spektakulärsten Formationen. Legendär der Höhenweg Via delle Bocchette, auf dessen mehr...
Dolce Avita Das stattliche neue Hotel in ruhiger Grünlage ist mit dem Öko-Label gekennzeichnet. Das Kaminzimmer und die drei Speisesäle, die Zimmer und die zehn luxuriösen Suiten sind mit natürlichen Materialien im alpinen Stil eingerichtet. Mediterra mehr...
Demenego Das Cadore ist Italiens Zentrum der Brillenindustrie, in Calalzo betreibt die Firma Demenego einen Brillensupermarkt. Professionelle Optiker messen mit modernsten Instrumenten die Sehstärke, 15 Minuten später sind die Brillen fertig, zu unglaubl mehr...
FalcadeHier gibt es viele Bikerouten in den Wäldern, an den Bächen, auf Almen und zu Schutzhütten. Die Sportvereine Planet Bike und Dolomitiko Agordino unterstützen Biker bei der Planung von Ausflügen verschiedener Schwierigkeitsgrade. Zum Aufwärmen mehr...
CivettaDie Liftanlagen im Gebiet verbinden die Ortschaften Alleghe, Zoldo Alto, Pala Favera und Selva di Cadore zum Skikarussell mit 80 Kilometern Pisten in der beeindruckenden Kulisse des Monte Pelmo und des Civetta-Massivs. Busverbindungen stellen den An mehr...
Die Belluneser Dolomiten sind das größte Wandergebiet innerhalb des Gebirges, die Tourenmöglichkeiten nahezu grenzenlos. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, sind die Wanderwege nicht stark frequentiert. Wer also die Bergeinsamkeit sucht, der findet sie im mehr...
Agordo Palazzo Crotta-De’Manzoni, Corso Patrioti 1Die herrschaftliche venezianische Villenanlage aus dem 15. Jahrhundert beherrscht das Stadtbild. Sie trägt die Namen ihres Erbauers Francesco Crotta und der Unternehmerfamilie Manzoni, die den Bau 1813 e mehr...
Tipp: In den Belluneser Hotels wird traditionell großer Wert auf eine gepflegte Küche für die Hausgäste gelegt. Es ist daher empfehlenswert, Halb- oder Vollpension zu buchen. Orso Grigio Ruhig gelegenes Hotel in unmittelbarer Nähe zu den Skipisten. Ko mehr...
Da Carla In dem netten kleinen Restaurant mit Bar kann man zu fairen Preisen sehr gut die einheimische Küche kennen lernen. 32021 Agordo, Ortsteil Rif Nr. 57, Tel. 0437 62663 Chalet al Lago Das Restaurant liegt direkt am Seeufer, einen Kilometer südlich mehr...
Die Ampezzaner Dolomiten sind weltberühmt, ihre Gipfel – allen voran die senkrechten Wände der Drei Zinnen – gehörten einst zu den großen Herausforderungen der Alpinisten der ersten Stunde. Die Umrundung des monumentalen Bergstocks ist längst eine mehr...
Sanft gewellt erhebt sich der Mount Washington über den Wäldern von New Hampshire – weit hinter den Dörfern mit Backsteinhäusern, leer stehenden Fabriken und kalten Großstädten. Aber eigentlich doch nicht allzu weit entfernt. Gerade noch in Reichwe mehr...
Brixen Dom und Kreuzgang Ein Spaziergang durch die lauschigen Brixner Laubengassen mit ihren schönen alten Häusern führt unweigerlich zum großen, eleganten Domplatz, dem Mittelpunkt der Stadt. An seiner Südseite plätschert ein großer Brunnen mit ein mehr...
Eggental Die Ebenen von Deutschnofen und Petersberg auf einer Höhe um 1350 Meter sind ein Dorado der Langläufer. In beiden Orten beginnen die Loipen direkt im Dorf. In Deutschnofen können die Langläufereine 25 Kilometer lange Loipe mit mehreren Ein- od mehr...
Plose Plose heißt der 2500 Meter hohe Hausberg von Brixen im Eisacktal. Der Blick aufs Gipfelmeer der Dolomiten ist überwältigend, geht auf Geisler, Sella, Langkofel, und Schlern und auf die Sarntaler Alpen vis-à-vis. Bergab geht’s im Skigebiet auf 4 mehr...
Val di FassaDie berühmte 70-Kilometer-Strecke Marcialonga durch die beiden Täler Fassa und Fiemme von Moena bis Cavalese mit der Kehrtwende in Canazei gibt es schon seit bald 40 Jahren. Dem entsprechend gut gerüstet ist das Tal für die Liebhaber der no mehr...
Malga Panna Das alpine Restaurant mit schönen Stuben, Kamin und einem großen Veranda-Saal liegt mitten in den Almwiesen, im Winter transportiert ein Shuttledienst die Besucher vom Dorf auf die Hänge. Im Sommer kann man zu einer herzhaften Brotzeit auf d mehr...
Madonna di Campiglio Das Revier der Langläufer liegt am Pass Campo Carlo Magno mit seinem spektakulären Brentablick. Sie finden dort 22 Kilometer Loipen aller Schwierigkeitsgrade. Weitere acht Kilometer Loipen ziehen sich um den Ort. Ausdauernde können mehr...
Auronzo-Misurina-Cortina Das Loipennetz von Cortina ist insgesamt 78 Kilometer lang und bietet Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene. Die bekannteste Strecke führt von Cortina nach Toblach in Südtirol. Sie ist jeden Winter auch Schauplatz des 30-k mehr...
Cortina In Cortina finden Alpinskifahrer fünf verschiedene Gebiete, eines landschaftlich reizvoller als das andere: Faloria-Tondi, Cristallo, Tofana, Falzarego-Cinque Torri und Socrepes-Pocol. Alle sind mit Liften und Skibussen verbunden. Die einstige Oly mehr...
Val di Fassa Wo einsteigen ins Skikarussell? Im Fassatal ist das keine einfache Entscheidung: Neun Skigebiete mit 200 Pistenkilometern, erschlossen durch 80 Bahnen und Lifte stehen zur Wahl. Die Hochburg für den Alpinskilauf ist zweifellos Canazei, die Fa mehr...
Allgemeines Im deutschsprachigen Raum sind die Dolomiten der Region Friaul noch so gut wie unbekannt. Auch für Italiener war dieser Teil des Gebirges lange ein Geheimtipp. Die Pfade im Gebiet sind teilweise nicht oder nur schlecht markiert, Wanderführer mehr...
Geschichte verläuft nur selten wie im Märchen. Manchmal aber doch. Wir sind im 16. Jahrhundert, ein portugiesisches Handelsschiff ist unterwegs zu einem der berühmten Gewürzhäfen an Indiens Küste. Noch bevor es die Südspitze Afrikas umrundet hat, ge mehr...
Was lebt alles in einem Würfel von 30 Zentimetern Kantenlänge? Für den Fotografen David Liittschwager war die amerikanische Maßeinheit „ein Fuß“ die optimale Größe. Ein Würfel mit diesen Ausmaßen (ein Fuß entspricht knapp 30,5 Zentimetern) l mehr...
Die ersten Trauernden treffen gegen sechs Uhr abends im Gemeindezentrum von Colorado City im US-Bundesstaat Arizona ein. Eine halbe Stunde später reicht die Warteschlange bereits bis zum Parkplatz. Um sieben Uhr ist sie dann schon Hunderte Meter lang. Es mehr...
Der Dreizack wies den Weg. Geborstene Kanonenrohre, zersplitterte Planken und dann diese „Steine“, wie sie kein Lebender je gesehen hatte. Seit Dieter Noli die erste Kupferhalbkugel mit dem wohl berühmtesten Markenzeichen der frühen Neuzeit in Hände mehr...
"Wer eine Gesellschaft führen will", sagt der MM, „muss die menschliche Natur verstehen. Nach Konfuzius kann sich der Mensch durch Unterweisung bessern, aber da bin ich mir nicht sicher. Man kann ihn zur Disziplin erziehen.“ Das heißt für mehr...
Wenn Sie wollen, dass in Singapur jemand von seiner Leibspeise aufblickt oder ein gehetzter Taxifahrer plötzlich scharf bremst, dann sagen Sie einfach, Sie werden Lee Kuan Yew interviewen, den Minister Mentor, und würden gern wissen, was Sie ihn fragen s mehr...
Zur Fastnacht gehen nur Jecken? Weit gefehlt. Neben der christlichen Tradition feiern Europas Kulturen die unterschiedlichsten Bräuche. Beim Feuerspektakel in der Schweiz wird noch heute mit brennenden Hexenbesen der Winter vertrieben. Weniger romantisch mehr...
Naturpark-Besucherzentrum Andreis Im winzigen Dörfchen Andreis unterhält das Naturpark-Zentrum ein schönes Haus für die Besucher, in dem man viel über Adler, Falken und andere gefiederte Dolomitenbewohner lernen kann. Außenstation sind mehrere Volier mehr...
Margherita Familiär und liebevoll geführter Landgasthof mit einfachen Zimmern, alle mit TV. Gemütlicher Aufenthaltsraum mit offenem Kamin. Besonders gut und regionaltypisch isst und trinkt man im hauseigenen Restaurant, das auch Tagesbesuchern offen ste mehr...
L'Ultimo Mulino Die Mühle aus dem 17. Jahrhundert ist ein architektonisches Juwel, sorgfältig restauriert nach allen Regeln des Denkmalschutzes. Restaurantbesucher schätzen neben den wunderbaren Räumen auch die feine Küche, die sich von den Traditione mehr...
Cavalese Banco de La Reson Unter den Linden im Parco della Pieve steht diese kuriose Parlamentsbank. Am runden Steintisch versammelte sich in alten Zeiten jährlich im August der Comun general, um in Anwesenheit aller Talbewohner die Probleme der Talgemein mehr...
Villa Kofler Originelles Designhotel im Dorfzentrum: Zwölf Zimmer in zwölf verschiedenen Stilrichtungen, von amerikanisch und asiatisch über romantisch, tirolerisch, skandinavisch bis schottisch. Das trendige Wohngefühl steigert die Wellness in jedem Z mehr...
Heubad Das liebevoll geführte Familienhotel in schönster Lage auf der Seiser Alm zu Füßen des Schlern hat 1901 als Bauern-Heuschwitzbad begonnen. In den 1990er Jahren hat die Familie Kompatscher die Heutherapie modernen Erfordernissen angepasst, dazu n mehr...
Anna-Stuben im Grödnerhof Die elegant-rustikalen Anna-Stuben sind das Reich des weitgereisten und sehr kreativen Chefkochs Armin Mairhofer. Besondere Kreationen: Steinpilztaschen mit geräuchertem Ricotta, Pfifferlingsragout mit Kartoffeltörtchen und Buc mehr...
Madonna di Campiglio Die Heimat des Ex-Skistars Alberto Tomba ist ein so feines wie formidables Skigebiet. Die berühmteste Piste it die “3-Tre” für den jährlichen Weltcup-Slalom. Cinque Laghi, Pradalago, Grostè und Spinale – alle Skiberge mit ins mehr...
Tovelsee mit Naturpark-Zentrum Von der Nordseite, vom Nonsberg, schneidet ein enges Tal tief in die Brentagruppen hinein. An seinem Ende, zu Füßen mächtiger Felsen, glitzert türkis der Tovelsee, den man zu Fuß in knapp zwei Stunden umrunden kann. Am S mehr...
Cascina Zeledria Das Bergrestaurant in Pass- und Pistennähe serviert herzhafte Vorspeisen aus dem Trentino: Gnocchi, die Spinatnocken “Strangolapreti”, Steinpilzravioli oder Kartoffel-Tortelli. Hauptgänge von Chef Guido Artini: Fleisch und Gemüse vo mehr...
Ajarnola 800 Meter trennen das zentral gelegene ländliche Hotel vom See, 500 Meter von den Aufstiegsanlagen zum Monte Agudo. Einfache, aber bequeme Zimmer. Gemütliche Stuben, TV-Zimmer, Lesezimmer, Internetpoint für die Hausgäste. Leihmountainbikes. 3 mehr...
Cortina Musei delle Regole d’Ampezzo Der ladinische Kulturverein „Le Regole" besitzt und zeigt mehrere Sammlungen in seinem Sitz am Corso Italia, dem Museum „Ciasa de ra Regoles". Zu sehen sind die größte private Fossiliensammlung Italien mehr...
Leone e Anna Seit vielen Jahren führen Leone und Anna erfolgreich und mit viel Herz ihr sympthisches Lokal mit Spezialitäten aus ihrer sardischen Heimat. Zu Nudeln mit Meeresfrüchten oder köstlichen Langusten werden vorwiegend sardische Weine ausgesche mehr...
Könnten wir den Mars „terraformen“? Die Antwort lautet: Wahrscheinlich wäre es zu schaffen. Wir wissen heute, dass es auf dem Mars einst wärmer war als heute. Es muss Flüsse und große Seen gegeben haben. Aus eigener Erfahrung wissen wir nun auch, mehr...
Bruneck Altstadt1256 gründete Fürstbischof Bruno von Brixen die einzige Stadt im Pustertal und ließ sich das wehrhafte Schloss Bruneck auf einen Hügel bauen. An den Sockel des Schlossbergs schmiegt sich die Altstadt von Bruneck, die durch Stadttore im mehr...
Alta Badia Alle Dörfer im ladinischen Hochabteital bilden gemeinsam den Skiverbund Alta Badia: La Val, Badia, La Villa, St. Kassian, Corvara und Kolfuschg. Gemeinsam bringen sie es auf 130 Pistenkilometer und 52 Bahnen und Lifte. Aber das ist noch nicht a mehr...
Geologische Exkursion Wer sich besonders für die vielfältigen Gesteinsformationen der Dolomiten interessiert, kann von La Villa im Gadertal aus eine acht Kilometer lange Rundtour im östlichen Teil des Naturparks Puezgeisler machen. Auf dem Weg zum Hochp mehr...
Drei Zinnen Klemens Holzmeister, der Architekt des Salzburger Festspielhauses, hat nach dem Ersten Weltkrieg die stattliche Herberge samt Interieur entworfen. Die Familie Watschinger hütet das historische Hotel wie ein Juwel. Halle, Speisesaal, die tauben mehr...
Tipp: In den ladinischen und Pustertaler Bergbauerngasthöfen sollte man unbedingt telefonisch reservieren – und bei dieser Gelegenheit auch gleich nach der Wegbeschreibung fragen. Bei einem Besuch der ladinischen Höfe hat man Gelegenheit, die charakter mehr...
Der Volksmund irrt, wenn er behauptet, dass ein Blitz nie zweimal am selben Ort einschlägt. Krasses Gegenbeispiel ist der Maracaibosee an der Nordwestküste von Venezuela. Hier zucken Blitze an 200 Tagen pro Jahr – weil besondere Bedingungen in der Atmo mehr...
Im Harz scheint sich das Auswilderungsprogramm für Luchse, das im Sommer des Jahres 2000 gestartet wurde, durch seinen Erfolg inzwischen selbst überflüssig gemacht zu haben: Bis Anfang 2009 wurden im Nationalpark Harz schon mehr als doppelt so viele im mehr...
Falls irgendwann einer dieser bunten Fische einem Biologen ins Netz geht, sollte sich dieser nicht wundern, wenn er die Art nicht kennt. Solche schwimmenden Automaten werden künftig in Flüssen und Seen, aber auch in Trinkwasserleitungen nach Schadstoffen mehr...
Oft werden sie noch zu blinkenden Vogelscheuchen oder zu Untersetzern für Trinkgläser umfunktioniert. Die meisten nicht mehr gebrauchten CDs und DVDs landen aber im Müll. Weltweit werden nach Angaben des Umweltbundesamts jedes Jahr 40 Milliarden CDs ver mehr...
Der norwegische Regisseur Rune Denstad Langlo erzählt die Geschichte von Jomar Henriksen (Anders Baasmo Christiansen), der ein eintöniges Leben führt: Er raucht, schläft und trinkt ziemlich viel - mit Vorliebe Hochprozentiges. Seit ein Unfall seine Spo mehr...
Bewegende Fotos entführten NATIONAL GEOGRAPHIC-Leser auch im vergangenen Jahr in alle Welt: nach Indonesien, zu den wundersamen Amazonas-Flussdelfinen und auf das begrünte Rathaus von Chicago. Aus der Vielfalt von Fotos wählte die Redaktion die zehn bes mehr...
Auch dieses Jahr suchte NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND zusammen mit dem Verband Deutscher Schulgeographen e.V. (VDSG) und Westermann mit dem DIERCKE Weltatlas die besten Geographie-Schüler. Mach mit und teste Dein Wissen in unserem virtuellen Trainingsca mehr...
Es stank durchdringend nach Kot, es war windig und nass. Fünf Monate mit Zehntausenden Pinguinen auf einer abgelegenen Inselgruppe im Indischen Ozean zu verbringen klingt wie eine Strafe – aber für den italienischen Fotografen Stefano Unterthiner war d mehr...
Erst hört man nur den Lärm: Königspinguine, die schreien, kämpfen, balzen. Dann durchdringt ein stechender Gestank die Luft. Nach . Und nach dem Ammoniak in den Exkrementen der . Aber dieser Angriff auf Ohren und Nase ist nur ein Vorgeschmack auf das, mehr...
Im Jahr 1948 fand Michael Robson die Liebe seines Lebens: einen Ort, an dem er noch nie gewesen war. Beflügelt durch die Bilder eines Magazins, reiste der Junge in seiner Phantasie aus dem vertrauten, häuslichen Leben seiner englischen Heimat auf die wil mehr...
Die Hände des Vaters ruhen auf den Knien. Er sitzt müde am Bettrand. Zwischen krummen Schultern hängt ein kantiger Kopf. Die Haare sind bis auf die Haut geschoren. Er ist vom Militär zurückgekommen, einen Urlaubsmonat lang, dann geht er wieder zur Arm mehr...
Die Einwohner des Dorfs „Frühlingstal“ sprechen nur selten von ihren Toten. Und sie erzählen nicht gern von ihren Erinnerungen. „Dieser Ort war immer so arm“, sagen sie, als ich sie nach den alten Zeiten frage, und dann sagen sie gar nichts mehr. mehr...
Bi|o|nik - Bedeutung: von „Bio“ („Leben“) und „onik“ (wie in „Elektronik“); gemeint ist die Entwicklung technischer Systeme, die wie Lebewesen oder Teile von Lebewesen funktionieren.
Zum Beispiel dieser Arm. Oder Auge und Ohr. Amanda Kitt mehr...
Ist unsere Erde einzigartig? Ist der Mensch allein in der Milchstraße? Drei Jahre lang suchte - und fand - das Weltraumteleskop „Corot“ extrasolare Planeten, Welten, die um ferne Sterne kreisen. Nun untersucht man diese Himmelskörper und ihre Atmosph mehr...
Ich war skeptisch. Gewiss, ich kannte Steffi Graf aus ihrer Zeit als große Tennisspielerin - damals hatte ich sie für eine Sportzeitschrift begleitet. Aber würde sie für NATIONAL GEOGRAPHIC fotografieren können? Die deutsche Redaktion hatte mich gebet mehr...
Ein neues Buch von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND portraitiert 50 außergewöhnliche Frauen, die es trotz strenger patriarchalischer Gesellschaftsordnung an die Spitze ihrer Staaten geschafft haben. Die meisten von ihnen kamen aus dynastischen Gründen an mehr...
Unvergänglich wie die Legenden von König Laurins Rosengarten oder von den Latemarpuppen ist der Ruf dieses Teils der „Bleichen Berge" als Hoch- und Felsenburg des Dolomitentourismus. Und das, obwohl die Dolomiten nicht einmal ein Drittel der Lande mehr...
Das Etschtal trennt die Brentagruppe vom Hauptmassiv der Dolomiten. Lange Zeit wurde sie gar nicht als Teil des Gebirges wahrgenommen. Doch ihre wilde Schönheit begeisterte schon im 19. Jahrhundert den europäischen Hochadel, der sich zur Sommerfrische in mehr...
Alles fein beisammen: ladinisches Traditionsbewusstsein, italienische Lebensart und der Apfelstrudel als süßeste Reminiszenz der Habsburgermonarchie. Die aparte Mischung gibt den Trentiner Dolomiten östlich der Etsch ein unverwechselbares Flair. Das Fas mehr...
Die Anfahrt von Norden über gewundene Bergstraßen und hohe Pässe dauert lang, das hält ein Massenpublikum vom größten aller Dolomitengebiete fern. Den höchsten Gipfel, die Marmolata, teilt sich Belluno mit dem Trentino, in den Dörfern zu Füßen de mehr...
Monfalconi, Spalti di Toro, Pramaggiore – das sind Namen von Dolomitenbergen, die allenfalls sehr ambitionierte Kletterer kennen. In den Dolomiten östlich des Flusses Piave kann sich jeder Besucher noch als Bergpionier fühlen, auf einsamen Pfaden durch mehr...
Wer Ampezzo sagt, meint Cortina, und Cortina wiederum ist ein Synonym für lässigen Luxus und gepflegten italienischen Lebensstil. Olympische Winterspiele 1956 – daher rührt der Ruhm des Ortes. Heute ist Skifahren eine Sekundärtugend: In Cortina wird mehr...
Im Norden die Alpen, im Süden die Dolomiten: Genau dazwischen liegt das Pustertal, das Tor zu den Naturparks Fanes-Sennes-Prags und Sextner Dolomiten. Hier spielt sich fast ein Drittel des Südtiroler Tourismus ab. Bei St. Lorenzen zweigt das ladinische G mehr...
Wintersport in Südtirol, Wandern in der Brenta, Biken in den Belluneser Bergen? In unserem großen Dolomiten-Special finden Sie Tipps für Hotels und Restaurants, Bergwanderungen und Fahrradtouren, Museen und Sehenswürdigkeiten - und noch vieles mehr. Ih mehr...
Ihr Bild: Die Siegerfotos Januar 2010 mehr...
Ihr Bild: Die Siegerfotos Februar 2010 mehr...
Die Dolomiten in Bildern mehr...
Frauen, die Geschichte schrieben mehr...
Die zehn besten Fotos des Jahres 2009 mehr...