Archiv November 2011


61 gefundene Ergebnisse

Es ist ein kniffliger Fall. Die Forscher um Amadeo Maiuri fanden in den zwanziger Jahren 18 Tote – zehn im Gang zwischen den Herr­schaftsräumen und den Sklavenquartieren, drei im Stall, zwei im Schlafzimmer des Verwalters. Wer waren die Toten? Mitglied mehr...
Raben nutzen Gesten, um Artgenossen auf einen Gegenstand hinzuweisen oder ihn zu präsentieren. Diese Verhaltensweise gilt als Vorstufe für komplexere Kommunikation und Sprache und war bisher nur von Menschen und Menschenaffen bekannt. Jetzt haben Forsche mehr...
Greenpeace-Experten messen seit 5.00 Uhr am Verladebahnhof in Dannenberg die Neutronenstrahlung am Castortransport. Die Messungen nach den ersten Behältern zeigen, dass die Dosisleistung auch bei diesem Transport erneut hoch ist. Selbst in einer Entfernun mehr...
Es gibt möglicherweise neue Hoffnung für Patienten mit der tödlichen Erbkrankheit Chorea Huntington: Ein bisher zur Muskelentspannung eingesetztes Mittel hat in Versuchen an Mäusen das Fortschreiten der Krankheit deutlich verlangsamt. Das Medikament Da mehr...
In der Redensweise "Schlaf heilt alle Wunden" steckt offenbar mehr Wahres als gedacht. Forscher haben herausgefunden, dass unser Gehirn schmerzhafte und emotionale Erfahrungen vor allem während des Traumschlafs verarbeitet. Dabei werde das Erleb mehr...
Erde, Sonnenlicht und Schwerkraft – das brauchen Pflanzen, um zu wachsen. All das fehlt aber im All. Deswegen haben in der Internationalen Raumstation ISS die Astronauten Minitreibhäuser getestet. Aus denen sollen die Teilnehmer künftiger Raumflüge mehr...
Irgendwo auf der Erde ist im Oktober der siebenmilliardste Mensch geboren worden. Das besagt die Hochrechnung der Vereinten Nationen. Falls dieses Kind in , , oder in den zur Welt kam, sind seine Aussichten sehr gut, dereinst den 100. Geburtstag feiern zu mehr...
Notärzte müssen künftig vielleicht umlernen: Falls sie bei einem Menschen keinen Puls fühlen, heißt das nicht zwangsläufig, dass er tot ist. Ein herzkranker Texaner hat in diesem Jahr erstmals fünf Wochen lang mit ­einer Blutpumpe gelebt, die nicht mehr...
Der Fund ist klein, seine Bedeutung noch kaum abzu­sehen. Im Mai 2011 stieß Peter Freese, ein zertifizierter Sondengänger des Archäologischen Landesamts Schleswig-Holstein, bei Großen­wiehe nahe Flensburg auf die Bruchstücke eines Hohlkörpers aus v mehr...
Auf den Etiketten in Hemden, Schuhen und an Spielwaren steht sehr oft «Made in China». Wer wollte nicht darauf wetten, dass auch Essstäbchen dort hergestellt werden? Er läge falsch. Der Grund: Es gibt in China zu wenig geeignetes Holz. Und so hilft ein mehr...
Könnte sein, dass demnächst Photovoltaikanlagen auf den Markt kommen, die viel wirksamer als bisher Strom aus Sonnenlicht produzieren. Nanotechniker interessieren sich neuerdings für die Schalen der einzelligen Kieselalgen, die seit hundert Millionen Ja mehr...
Pünktlich zu Weihnachten erscheint der Bildband-Bestseller „Wildes Deutschland“ in einer Collector’s Edition, auf 555 Exemplare limitiert, nummeriert und von Norbert Rosing signiert – für die vielen Bewunderer dieses meisterlichen Naturfotografen mehr...
Auch bei Seerobben gibt es fürsorgliche, überängstliche oder eher gelassene Mütter. Denn die Meeressäuger haben individuellere Persönlichkeiten als bisher angenommen. Das haben britische Forscher in einer Studie an Kegelrobben vor der schottischen K mehr...
Intensiver kann man China nicht erleben: zu Fuß, ausgerüstet mit Rucksack, Kamera und Zelt. Der Filmstudent Christoph Rehage lässt sich im Herbst 2007 von Peking aus auf dieses Abenteuer ein. Sein Ziel: sein Heimatort in Niedersachsen. Er erlebt das Le mehr...
Erich Harsch ist es «wichtig, klar­zumachen, dass Nachhaltigkeit nicht nur Öko und Bio bedeutet.» ­Sondern auch nachhaltiges Wirtschaften. Immerhin ist Harsch Chef eines allgegenwärtigen Unternehmens. Mehr als 2400 Filialen hat dm in Deutschland, und mehr...
Martin Viessmann sagt, er schere sich nicht um kurzfristige Erfolge. Der 58-Jährige führt sein ­Familienunternehmen in dritter Generation, nachhaltiges Handeln mit Blick auf die Zukunft sei selbstverständlich und absolut vereinbar damit, «in der Gegen mehr...
Carsten Voigtländer beschäftigt sich nicht nur mit Begriffen wie „Energieeffizienz“, oder „Ressourcenschutz.“ Der Geschäftsführer der Vaillant Group lebt sie auch, die zukunftsfähigen Energiekonzepte. «Nachhaltigkeit hat für mich drei Dimens mehr...
Götz Rehn hat seinem Energieberater ­gerade erklärt, dass Nachhaltigkeit vor allem Verhaltensänderung bedeutet. Der 61-jährige Gründer und Geschäftsführer der größten deutschen Bio-Lebensmittelkette kommt in seinem Privathaus mit 40 Prozent der E mehr...
Michael Müller ist ein hemdsärmeliger Chef. Am liebsten trägt der Vorstandsvorsitzende aber sein lilafarbenes Fahrradtrikot. Seine Firma ist darauf spezialisiert, für andere Unternehmen intelligente Konzepte zu entwickeln, damit sie ihre Güter kosteng mehr...
Barbara Kux war kaum im Amt, da strich sie Managern die Dienstwagenzuschüsse. Wer U-Bahn fährt, erhält mehr Geld. Chefs sollten Vorbild sein, findet sie: «Die Summe ­tausend kleiner Ansätze ergibt das große Bild.» Sie verdonnert nieman­den – sie mehr...
Rome Wager steht vor den Rodeo-Startboxen einer kleinen Ranch in New Mexico. Um ihn herum eine Gruppe junger Cowboys, die hier, nahe der Navajo-Reservation, mitten in der Woche zur Bibelstunde versammelt sind. Wager, mit langem Schnurrbart und großer Sil mehr...
Der Fall könnte eigentlich als gelöst gelten. Es gibt 18 Leichen, und wir kennen den Täter. Sein Name: Vesuv. Die meisten Opfer tötete er an einem einzigen Tag im Jahr 79 n. Chr. mit heißer Asche, glühenden Gesteinsbrocken und bis zu 800 Grad heißen mehr...
«Das ist die Zeit, in der wir unsere Tiere mar­kieren», sagt Ingrid Gaup. Die Hirten schneiden dabei familientypische Markierungen in die Ohren der neugeborenen Kälber. In der Heimat der Sami – im nördlichen Norwegen, Schweden, Finnland und Russland mehr...
Häufige Meditation hinterlässt bleibende Spuren in der Aktivität unseres Gehirns: Sie hemmt dauerhaft die Hirnzentren, die Angst, psychische Krankheiten und Aufmerksamkeitsstörungen hervorrufen. Bei regelmäßig meditierenden Menschen sind zudem die Ge mehr...
Forscher haben erstmals einen Antikörper entdeckt, der den tödlichen Sudan-Stamm des Ebolavirus außer Gefecht setzt. Der Antikörper verhindert, dass das Virus in das Innere der Zellen gelangt. Das eröffne eine Möglichkeit, einen Impfstoff gegen die K mehr...
Bild oben: Der Systemadministrator Emmerich „Emmo“ Reize (vorn) betreute das Netzwerk. Auf der nächsten Fahrt löst ihn Stefan Seidel (hinten) ab. Position: 37 Grad 53 Minuten N, 17 Grad 30 Minuten O Luft: 19,5 Wasser: 20,2Wind: 9,7 m/s, Stärke 5 aus mehr...
Ranthambore-Nationalpark, Indien Der Morgen dämmert, noch hält sich der Nebel im Wald. Wir sehen vor uns nur ein paar Meter der unbefestigten Straße aus roter Erde. Wie aus dem Nichts erscheint in dem rotgolden leuchtenden Nebel eine Tigerin. Sie bleibt mehr...
Selbst in der tiefen Bewusstlosigkeit der Vollnarkose kann unser Gehirn noch Reize von außen aufnehmen. Allerdings werden diese Signale innerhalb des Gehirns nicht mehr weitergegeben, weil die interne Kommunikation durch das Narkosemittel blockiert ist. D mehr...
Aus der Luft betrachtet, sehen immer mehr Wälder entlang den Flüssen und Seen Feuerlands aus, als wären sie bombardiert worden. Die Verursacher der Kahlstellen an der Spitze Südamerikas sind – Biber. Im Jahr 1946 hatte Argentinien 25 Paare aus Kanada mehr...
Vor ihrem mehr als tausend Kilometer langen Flug ins Winterquartier wachsen bei Weißwangengänse die Flugmuskeln und ihr Stoffwechsel verändert sich. Dass dafür keinerlei zusätzliches Muskel- oder Flugtraining der Gänse nötig ist, hat ein internation mehr...
Wahrscheinlich machte erst die Verschiebung ihres Tag-Nacht-Rhythmus unsere Vorfahren zu sozialen Wesen: Vor 52 Millionen Jahren begannen die Primaten, nicht mehr nachts nach Nahrung zu suchen, sondern am Tage aktiv zu sein. Gleichzeitig taten sich die bis mehr...
Radioaktives Cäsium aus dem Atomkraftwerk Fukushima könnte die Nahrungsmittelproduktion in den östlichen Provinzen Japans noch mehrere Jahrzehnte lang unmöglich machen. Die Böden seien dort teilweise mit weit mehr als 2.500 Becquerel pro Kilogramm ver mehr...
Vögel haben Flügel, Federn und ein Skelett Marke Leichtbau - eine perfekte Ausrüstung zum Fliegen. Dennoch existieren rund 40 "Verweigerer" unter ihnen, die viel lieber laufen oder schwimmen als sich in die Luft zu schwingen. Die Strauße geh mehr...
Kakku, ­Myanmar Mehr als 2000 Pagoden recken sich hier auf etwa einem Quadratkilometer in den Himmel. Aus­länder konnten diesen prächtigen Ort bis in die neunziger ­Jahre kaum kennen, geschweige denn betreten. Für die hier ­lebenden Pa-O ist Kakku d mehr...
Schon vor rund 2.600 Jahren gab es in antiken griechischen Städten große Gewerbegebiete. Das haben Archäologen bei Ausgrabungen auf Sizilien entdeckt. In den Ruinen der antiken, von griechischen Kolonisten angelegten Stadt Selinunt stießen sie auf Rest mehr...
Die Männchen eines auch in Deutschland heimischen Greifvogels haben eine besondere Strategie zur Aggressionsvermeidung entwickelt: Immerhin 40 Prozent der Männchen tarnen sich dauerhaft als Weibchen. Diese tierischen "Dragqueens" tragen nicht n mehr...
Astronomen haben erstmals die glühende Materiescheibe eines weit entfernten Schwarzen Lochs direkt beobachtet. Mit Hilfe des Weltraumteleskops Hubble gelang ihnen der Blick auf die wirbelnde Gas- und Staubscheibe im Herzen eines sogenannten Quasars. Als Q mehr...
Heute, am 7. November 2011, treffen sich Forscher aus elf Nationen in Potsdam zur Auftaktveranstaltung für ein neues, vierjähriges EU-Projekt. Was passiert, wenn die großen Mengen gebundenen Kohlenstoffs aus arktischen Böden in die Atmosphäre gelangen mehr...
Im Permafrostboden der Arktis haben Forscher eine bisher unbekannte, Methan produzierende Mikrobenart entdeckt. Diese kann das starke Treibhausgas auch in gefrorenem Boden erzeugen. Taut der Boden auf, wird das Methan freigesetzt. "Die Häufigkeit die mehr...
Forscher haben das erste Genom einer nicht-industriell angebauten Nahrungspflanze entschlüsselt: Sie sequenzierten das Erbgut der Straucherbse. Diese Hülsenfrucht gilt als wichtiger Lieferant von Mehl und Körnern vor allen für arme Kleinbauern in Indie mehr...
Die zunehmende Luftverschmutzung über dem Süden Asiens sorgt für immer stärkere Wirbelstürme an den Küsten Pakistans, Indiens und der Arabischen Halbinsel. Das hat ein internationales Forscherteam durch eine Analyse von Luft- und Wetterdaten der letz mehr...
Auch Tiere nutzen schon grundlegende medizinische Prinzipien: Sie beugen Infektionen vor, nehmen Medizin und pflegen ihre Kranken oder isolieren sie in einer Art Quarantäne. Die Parallelen zwischen menschlicher und tierischer Medizin hat ein US-amerikanis mehr...
Der Legende nach hat den Wikingern ein "Sonnenstein" bei der Navigation auf ihren weiten Seereisen geholfen. Jetzt hat ein internationales Forscherteam nachgewiesen, dass ein transparentes Mineral tatsächlich die Eigenschaften dieses sagenumwobe mehr...
Forscher haben eine neue Erdkrustenplatte entdeckt. Die rund 100 Kilometer dicke Gesteinsscholle liegt im Zentrum Tibets und bewegt sich mit fünf Zentimetern pro Jahr nach Nordosten. Bisher nahm man an, dass in dieser Region der Eurasische und der Indisch mehr...
Ihr Bild: Die Siegerfotos November 2011 mehr...
Fotostrecke: Das Buch des Königs mehr...
Fotostrecke: Das Haus des Menander mehr...
Fotostrecke: Die Rentierhirten der Sami mehr...
Fotostrecke: Der König des Dschungels mehr...