Archiv Januar 2012


83 gefundene Ergebnisse

Forscher können an den Gehirnwellen ablesen, welches Wort ein Mensch gerade hört. In einem Experiment gelang es ihnen, Gehörtes allein anhand des Aktivitätsmusters im Sprachzentrum der Probanden zu rekonstruieren. Ein Modell wandelte dabei die Gehirnsi mehr...
Das Sprachzentrum unseres Gehirns liegt an anderer Stelle als bisher gedacht: Es befindet sich nicht hinter, sondern vor dem Bereich der Gehirnrinde, in dem wir Gehörtes verarbeiten. Das haben US-amerikanische Forscher jetzt nachgewiesen. Die neue Positio mehr...
Haiti und der Dominikanischen Republik könnten in näherer Zukunft weitere schwere Erdbeben bevorstehen. Denn das katastrophale Erdbeben im Januar 2010 war möglicherweise nur das erste einer ganzen Serie. Das vermuten US-amerikanische Forscher, nachdem s mehr...
Der Labrador mag eine beliebte Hunderasse sein. Die Erscheinungsform aber, von der es die meisten Exemplare gibt, ist gar keine Rasse. Gemeint sind die Mischlinge, die weltweit im Umfeld menschlicher Siedlungen leben. Einer der Ersten, der sich als Wissens mehr...
Diese Katze erstrahlt im Dienste der Forschung. Wissenschaftler der Mayo-Klinik in Rochester, Minnesota, haben in das Erbgut von Katzen ein Rhesusaffen-Gen eingebaut, das vor dem Erreger von Katzen-Aids schützen soll. Außerdem schleusten die Forscher um mehr...
Der Bulldozer-Fahrer traute seinen Augen nicht. In der Nähe eines Stausees bei Snowmass Village in Colorado stieß er im vergangenen Frühjahr mit seiner Planierraupe auf einen ganzen Haufen Eiszeit-Fossilien. Viele der Knochen – auch ein Unterkiefer mehr...
Ausgestopfte Rhinozerosse standen bis vor kurzem noch unangetastet in vielen europäischen Museen. Doch dann schnellten auf dem Schwarzmarkt die Preise für Rhinozeros-Horn in die Höhe. Vor allem Asiaten glauben, dass das Hornmehl der vom Aussterben bedro mehr...
Radioaktiv verseuchte Orte zu reinigen, heißt normalerweise genau das: schrubben, schrubben, schrubben mit Wasser, Seife und Bürste. Eine Drecksarbeit – zudem ist es höchst gefährlich, mit Atomstaub und kontaminiertem Wasser in Berührung zu kommen. mehr...
Der Basenji zählt zu den wolfsähnlichsten Hunden. Weitere Hunde, deren Erbgut am meisten mit dem von Wölfen übereinstimmt, sind der Chow Chow oder der Sibirische Husky. Auch der Afghane ist relativ nah am Wolf. Der Collie zählt zu den Hütehunden, wä mehr...
Rauch aus Wald- und Buschbränden in Afrika erreicht selbst die unberührten Tiefen des Amazonas-Regenwalds. Winde transportieren die Rauchpartikel innerhalb von nur zehn Tagen einmal quer über den Atlantik. Das haben Forscher bei Luftmessungen in Brasili mehr...
Die Vorfahren der ersten Menschen auf dem amerikanischen Kontinent kamen wahrscheinlich aus dem Gebiet des zentralasiatischen Altai-Gebirges. Dieses Gebirge liegt im Grenzgebiet zwischen Russland, der Mongolei, China und Kasachstan. Auf die Abstammung deut mehr...
Der Pine-Island-Gletscher in der Westantarktis schmilzt alarmierend schnell. Und das Drama spielt sich dort ab, wo das menschliche Auge nicht hinreicht: mehr als 900 Meter tief im , unter einer Eisplatte, die zweimal so hoch ist wie das Empire State Buildi mehr...
Unsere Welt kann nur lebenswert bleiben, wenn wir uns am Prinzip der orientieren. Wir stellen Menschen vor, die ökologisch, ökonomisch oder sozial nachhaltig handeln. Bei der Entwicklung innovativer Technologien, die nachhaltig zur Schonung unser Umwelt mehr...
Die Naturschutzorganisation EOCA besteht aus einer Gruppe von Herstellern und Einzelhändlern der europäischen Outdoor-Branche. Sie wurde gegründet, um Geld zu sammeln und unmittelbar in weltweite Naturschutzprojekte zu investieren. 2012, sechs Jahre nac mehr...
Der Tierpark Burgers' Zoo im niederländischen Arnheim hat in der vergangenen Woche einer beinahe 1,5 Meter langen Muräne bei einer komplizierten Operation erfolgreich einen Tumor entfernt. Der Zootierarzt hat den Eingriff mit Hilfe des Biologen und der T mehr...
Ein kleines Bakterium schützt Ostsee und Schwarzes Meer vor der Ausbreitung von giftigen und sauerstoffarmen Wasserzonen. Die von deutschen Forschern entdeckte Mikrobe lebt im Randbereich der sogenannten Todeszonen und verzehrt dort giftigen Schwefelwasse mehr...
Jin Sato ist der Bürgermeister einer Stadt, die es nicht mehr gibt. Bis zum 11. März 2011 lag das Hafenstädtchen Minamisanriku an Japans Ostküste, dann verschwand es vom Erdboden. Die Katastrophe beginnt um 14.46 Uhr, 130 Kilometer weiter östlich im P mehr...
Der Pazifik vor der mexikanischen Küste brodelt. Tausende von Makrelen drängen sich unter der Oberfläche, zusammengetrieben von Marlinen und Seelöwen. Plötzlich schießt aus der Tiefe ein riesiger schlanker Jäger empor: ein Brydewal. Mit weit geöffn mehr...
Martin Kemp bekommt häufig Post von Menschen, die er als „Leonardo Spinner“ bezeichnet. Sein guter Ruf als Experte für Leonardo da Vinci beschert dem emeritierten Professor für Kunstgeschichte regelmäßig Zuschriften, manchmal zwei pro Woche: die A mehr...
Sie liegt in einer Höhle am Lagerfeuer, sterbenskrank. Ihre Arme und Beine sind nur noch knotige Gliedmaßen. Lidia Maiyu hat die Augen weit aufgerissen. Sie hus­tet, sie wird von Krämpfen geschüttelt und schreit vor Schmerzen. Lidia ist vielleicht 15. mehr...
Ein australischer Laubenvogel nutzt eine raffinierte optische Täuschung, um die Gunst seines Weibchens zu gewinnen: Er ordnet Steine, Muscheln, Knochen und andere Objekte auf einem speziellen Balzplatz so an, dass die kleineren Objekte vorne liegen und di mehr...
Der Annual National Geographic Photographer’s Photographer Award geht an Carsten Peter: Am 13. Januar 2012 erhielt der deutsche Fotograf und Filmemacher die Auszeichnung als bester NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotograf. Abdrücken, wo andere umkehren Carsten Pete mehr...
Bei den Bonobos ist Freundschaft zwischen den Geschlechtern Trumpf: Die ranghöchsten Männchen gewinnen ihre Partnerinnen nicht durch aggressive Werbung und Imponiergehabe, sondern indem sie mit ihnen Freundschaft schließen. Das haben deutsche Forscher b mehr...
Sie ist die zehntausendste Stipendiatin der National Geographic Society: Krithi Karanth, 32, Umweltbiologin aus Bangalore. Ihre Forschung umfasst Naturschutzgebiete, Biodiversität und die Interaktion zwischen Mensch und Wildnis. Die Förderung der NGS wir mehr...
Dass sich der berühmte Wasserliebhaber Jacques-Yves Cousteau (1919-1997) ganz dem Meer widmete, lag ursprünglich an einem Autounfall: als eine Art physiotherapeutische Maßnahme schwamm er verstärkt im Meer. 1942 drehte er seinen ersten Unterwasserfilm, mehr...
Forscher haben einen völlig neuen Typ von fleischfressenden Pflanzen entdeckt: Die in Brasilien wachsende Philcoxia minensis nutzt winzige klebrige Blätter, um im Boden lebende Fadenwürmer zu fangen und zu verdauen. Diese Fangstrategie sei einzigartig. mehr...
Von der Evolutionsgeschichte unserer Fauna bis zu den kuriosesten Spielarten der Natur — in diesem universalen Nachschlagewerk hat die ganze Welt der Tiere ihren Platz. Ein hochkarätiges Expertenteam präsentiert Fakten und aktuelle wissenschaftliche In mehr...
Die Tragödie vor der Nordküste Neuseelands reißt nicht ab: Das Containerschiff "Rena" war am 5. Oktober auf das Astrolabe Riff in der Bay of Plenty, nur 20 Kilometer vor der Hafenstadt Tauranga, aufgelaufen. Vor wenigen Tagen brach das havarie mehr...
Reisekompetenz pur Der Premium-Reiseführer von NATIONAL GEOGRAPHIC mit ausführlichen Informationen für den qualitätsbewussten Reisenden. Mit hochwertigen Fotos in Reportagequalität und ideal zur Vorbereitung für die individuelle Reiseplanung. Informa mehr...
Reisekompetenz pur Der Premium-Reiseführer von NATIONAL GEOGRAPHIC mit ausführlichen Informationen für den qualitätsbewussten Reisenden. Mit hochwertigen Fotos in Reportagequalität und ideal zur Vorbereitung für die individuelle Reiseplanung. Informa mehr...
Grönland ist seit 1721 dänisches Protektorat. Seit 60 Jahren gehört es zu den Aufgaben von Sirius, die Insel zu überwachen. Min­destens einmal alle fünf Jahre fährt das zwölfköpfige Team so gut wie jeden Zentimeter der wilden, 14000 Kilome­ter la mehr...
Viele Energiepflanzen sondern nämlich in einem stärkeren Maß den Kohlenwasserstoff Isopren ab, als dies typische Pflanzen für die Ernährung tun, wie ein britisches Forscherteam im Fachjournal "Nature Climate Change" berichtet. Isopren wieder mehr...
Der Unglücksfrachter "Rena" ist drei Monate nach seiner Havarie vor Neuseeland in zwei Teile auseinandergebrochen. Es droht nun, die Küste mit noch mehr Öl zu verschmutzen. Am Sonntag riss das Heck des Frachters bei einem schweren Sturm mit bi mehr...
Einmal um die ganze Welt ... Jeder kennt den höchsten Berg der Welt, aber in welchem Land ist Kaugummi verboten? Wer hat die Inlineskates erfunden, welche Obstsorte stinkt am meisten, und wo gelten frittierte Spinnen als Delikatesse? Dieses Buch hat die A mehr...
Für Eltern verboten! Dies sind keine normalen Reiseführer. Und sie sind definitiv für Eltern verboten! Mit verrückten Geschichten über berühmte Leute, denkwürdige Ereignisse und coole Orte werden in der neuen Reihe von NATIONAL GEOGRAPHIC und „Lon mehr...
Profitipps für Landschaftsfotografen Frühling, Sommer, Herbst und Winter — jede der vier Jahreszeiten stellt Landschaftsfotografen vor neue Herausforderungen. Was muss man beachten, um die ersten Frühlingsboten im Detail abzubilden? Wie gelingen die b mehr...
Einer der wichtigsten Faktoren für das europäische Klima wird sich in naher Zukunft nicht wesentlich ändern: Die Meeresströmung im Atlantik, die warmes Wasser an die Küsten Europas transportiert, schwächt sich in den kommenden vier Jahren nicht ab. D mehr...
Sachbuch Geschichte Das „Wunder von Bern“, der Sieg der weiblichen Tennislegende Billie Jean King über Bobby Riggs oder der Dopingskandal um Ben Johnson — manche Sportereignisse gehen weit über ihre eigentliche sportliche Bedeutung hinaus und werde mehr...
Bildband mit 44 Fotos Was muss ich sehen, wenn ich nach Schweden reise? Was darf ich auf Island keinesfalls verpassen? Wohin in Dänemark, Finnland, Norwegen? Mit je 22 schnörkellosen Antworten auf die Fragen, die jeder Reisende sich stellt, präsentiert mehr...
Bildband mit 44 Fotos Was muss ich sehen, wenn ich nach Schweden reise? Was darf ich auf Island keinesfalls verpassen? Wohin in Dänemark, Finnland, Norwegen? Mit je 22 schnörkellosen Antworten auf die Fragen, die jeder Reisende sich stellt, präsentiert mehr...
Bildband mit 44 Fotos Was muss ich sehen, wenn ich nach Schweden reise? Was darf ich auf Island keinesfalls verpassen? Wohin in Dänemark, Finnland, Norwegen? Mit je 22 schnörkellosen Antworten auf die Fragen, die jeder Reisende sich stellt, präsentiert mehr...
Wattenmeer, Harz und Heide Wer bei Niedersachsen ausschließlich an flaches Land und liebliche Heide denkt, den belehrt der bekannte deutsche Naturfotograf Norbert Rosing eines Besseren. Nach seinen Reisen durch das „Wilde Mecklenburg-Vorpommern“, das mehr...
Die Bedeutung des iPhones für die moderne Fotografie Ein neuer Trend revolutioniert die Fotografie: das Fotografieren mit dem iPhone. Noch schmunzeln einige über die integrierten Kameras — doch mithilfe einer Vielzahl von Apps und komplexer Filter lass mehr...
Bildband mit 44 Fotos Was muss ich sehen, wenn ich nach Schweden reise? Was darf ich auf Island keinesfalls verpassen? Wohin in Dänemark, Finnland, Norwegen? Mit je 22 schnörkellosen Antworten auf die Fragen, die jeder Reisende sich stellt, präsentiert mehr...
Bildband mit 44 Fotos Was muss ich sehen, wenn ich nach Schweden reise? Was darf ich auf Island keinesfalls verpassen? Wohin in Dänemark, Finnland, Norwegen? Mit je 22 schnörkellosen Antworten auf die Fragen, die jeder Reisende sich stellt, präsentiert mehr...
Ein Fest für die Sinne Nirgendwo erfährt man so viel über die Eigenarten von Land und Leuten wie beim Besuch eines Marktes. Er ist nicht nur Ort des Handels, sondern auch des kulturellen und sozialen Austauschs. Gérard Klein und John Brunton laden mit mehr...
Für die Bewohner des antiken Pompeji waren die Gräber ihrer Vorfahren alles andere als heilig: Sie nutzten die vor den Stadttoren liegenden Totenstädte auch als Mülldeponien und Ablageplatz für Bauschutt. Entgegen bisherigen Annahmen seien die unzähl mehr...
Museumsforscher aus Braunschweig haben einen neuen Saurier identifiziert. Es handelt sich um eine neue Art und eine neue Gattung der Fischsaurier (Ichthyosaurier), die mit dem Namen Acamptonectes densus, was auf Deutsch starrer Schwimmer heißt, bezeichnet mehr...
On the Road Aufbruch, Freiheit und Abenteuer: Wohl kaum eine Straße ist so legendär wie die Route 66. Stilecht auf einer Harley Davidson machen sich Fotograf Christophe Géral und Autor Stéphane Dugast auf, herauszufinden, was von dem Mythos heute noch mehr...
Unvergessliche Tauchparadiese Die magische Welt der Ozeane begeistert Taucher, Fotografen und Globetrotter gleichermaßen — in diesem großformatigen Bildband kommen sie garantiert auf ihre Kosten. Der preisgekrönte Unterwasserfotograf Ariel Fuchs und d mehr...
Geheimnisse der Weltmeere Er tauchte mit Hammerhaien im Pazifik, schwamm in riesigen Quallenschwärmen, fotografierte Salzwasser­krokodile unter Wasser und begegnete Delfinen und tonnenschweren Buckelwalen. Das Ziel von Unterwasserfotograf David Hettich: mehr...
Steile Schluchten und einsame Täler, rauschende Gebirgsbäche und stille Gebirgsseen, liebliche Almwiesen und schneebedeckte Wipfel: Die Alpen sind die Sehnsuchtsberge der Deutschen. Bergfotograf Bernd Ritschel und Autor Tom Dauer nehmen die Leser mit auf mehr...
Erwartet uns am 21. Dezember der Untergang? Angeblich, so behaupten selbsternannte Exper­ten und besorgte Bürger, geht an diesem Freitag die Welt unter. Wird der unter dem amerikanischen Yellowstone-Nationalpark aus­brechen? Wird der einst von den Sumer mehr...
Ein Winternachmittag in New York, ungewöhnlich mild für Februar. Dennoch wimmelt es im Hotel Pennsylvania von Pelzträgern. Sie nehmen an der exklusivsten Hundeschau der Welt teil, die alljährlich vom Westminster Kennel Club ausgerichtet wird. Der Club mehr...
An heißen Tiefsee-Quellen im Südpolarmeer haben Forscher eine ganze Lebenswelt bisher unbekannter Tierarten entdeckt. Die Krebse, Seesterne, Schnecken, Seeanemonen und Tiefsee-Oktopusse leben in der Nähe von hydrothermalen Schloten, an denen bis zu 383 mehr...
Ein Jahr hat zwölf Monate, etwa 52 Wochen und 365 Tage. Das wissen wir meist schon, bevor wir in die Schule kommen und das kleine Einmaleins in Angriff nehmen. Doch woher weiß man das eigentlich so genau? Und warum muss alle vier Jahre ein zusätzlicher mehr...
Schimpansen beherrschen bereits ein wesentliches Merkmal effektiver Kommunikation: Sie stoßen nur dann Warnrufe aus, wenn sie wissen, dass ihre Artgenossen eine Gefahr noch nicht entdeckt haben. Wissen sie dagegen, dass alle Gruppenmitglieder im Bilde sin mehr...
Quiz: Teste dein Wissen über das Wasser mehr...
Fotostrecke: Die Geheimnisse der Maya mehr...
Fotostrecke: Vier Beispiele aus dem „Dresdner Codex“ mehr...
Fotostrecke: Des Pudels Kern mehr...
Fotostrecke: Der Brydewal - das Phantom der Meere mehr...
Fotostrecke: Sie jagen mit Pfeil und Bogen mehr...
Ihr Bild: Die Siegerfotos Januar 2012 mehr...