Archiv Mai 2012


87 gefundene Ergebnisse

Sehr wahrscheinlich ist das Methan in der Atmosphäre des doch kein Anzeichen für Leben auf dem Roten Planeten. Denn das kohlenstoffhaltige Gas entsteht vermutlich nicht biologisch, sondern rein geochemisch - wenn UV-Strahlung die Reste zahlreicher Mikrom mehr...
Nehmen Sie einen Klappstuhl, einen Sonnenhut und viel Wasser mit auf die salbeibewachsene Ebene südlich des Highway 89A in Arizona. In der Nähe des Badger Canyon drehen Sie ihren Stuhl nach Norden, Richtung Utah. In einer tiefen Schlucht hinter Ihnen mä mehr...
Am 03. Juni 2012 öffnet der Forschungseisbrecher "Polarstern“ seine Decks für Besucher. Erstmals seit 2008 können Neugierige den Tag des "Open Ships" nutzen und das weltweit bekannte Forschungsschiff entdecken. Die Brücke, die Labore, mehr...
Er ist der sprichwörtliche Wetterexperte: Der Laubfrosch, der in einem Einmachglas eine kleine Leiter hinauf- und hinuntersteigt, je nachdem, ob das Wetter schön oder schlecht wird. Aber nicht nur die Kletterlust des großmäuligen Insektenfressers soll mehr...
Ab 14.00 Uhr: Zeig's allen! Am 1. Juni - dem NATIONAL GEOGRAPHIC-Tag und Weltkindertag – startet das große Kinderprogramm. Das zweisprachige Kindermagazin NATIONAL GEOGRAPHIC KIDS und sein Chefreporter Marvi Hämmer laden mit einem Kinder-Fotoshooting z mehr...
Unter dem Motto »heartbeat of nature« suchen das Umweltfotofestival »horizonte zingst«, die Fotografie-Messe photokina und NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND die eindrucksvollsten Naturfotos des Jahres. „Artenvielfalt“ lautet das Thema des Fotowettbew mehr...
Die Sonne bescherte uns nicht nur ein strahlendes Pfingstwochenende, sondern sorgte auch für einen Solarstrom-Rekord. Deutschlands Photovoltaikanlagen produzierten erstmals mehr als 20.000 Megawatt.„Das entspricht der Leistung von mehr als 20 Atomkraftw mehr...
Die Produktion von einem Kilogramm Rindfleisch in Brasilien erzeugt genauso viel klimaschädliches Kohlendioxid wie eine 1.600 Kilometer lange Autofahrt. Das ist deutlich mehr als bei vielen vorhergehenden Berechnungen dieser Klimabilanz. Der Grund dafür: mehr...
Das Kosovo hat seine Unabhängigkeit erklärt, in Libyen hat kürzlich die Staatsform gewechselt. Zwei Beispiele für Staaten, die international mit neuen Flaggen auftreten. Doch was wollen sie eigentlich damit zeigen? «Staatsflaggen sind Symbole der mehr...
Über Jahrzehnte hinweg waren die Handelsströme klar: Kaffee wird in und Südamerika erzeugt, in Nordamerika und Westeuropa getrunken. Doch eine neue urbane Generation hat die Welt des Konsums verändert: Kaffee und Cafés werden auch in Städten , mehr...
Wenn am 6. Juni die Sonne gegen fünf Uhr aufgeht, können Frühaufsteher in Deutschland ein seltenes Schauspiel beobachten: Dann zieht am Morgenhimmel unser Nachbarplanet Venus vor der roten Sonnenscheibe vorbei – ähnlich wie auf diesem mehrfachbel mehr...
Sternengucker auf der Südhälfte unserer Erde könnte demnächst ein mulmiges Gefühl befallen, wenn sie ihre Fernrohre auf die Große und die Kleine Magellansche Wolke richten. Denn neue Berechnungen ihrer Bahn haben ergeben, dass sie nicht, wie man mehr...
Im Vergleich zu manchen Tintenfischen sehen Chamäleons mit ihrer bekannten Fähigkeit, die Hautfarbe zu wechseln, ganz schön alt aus. Die Meeresbewohner schaffen es viel schneller, sich für Feinde unsichtbar zu machen. Dabei könnten bestimmte lich mehr...
Die Idee, im Tierversuch die Wirksamkeit der Akupunktur nachzuweisen, hat einen Haken: Die Probanden halten oft nicht still. Es sei denn, man trickst sie aus. Das tat die Physiologin Ladan Eshkevari am medizinischen Zentrum der Georgetown-Universität in mehr...
und anderen Furchenwalen hilft ein zuvor unbekanntes Sinnesorgan dabei, ihre Nahrung aus dem Wasser zu filtern. Entdeckt hat es ein kanadisch-US-amerikanisches Forscherteam, als es tote Finn- und Minkewale untersuchte. Der an der Unterkieferspitze sitzende mehr...
Meehan-Gletscher, 22. Mai 2012 Die letzten Tage meinte es das Wetter gut mit uns. Wir konnten pro Tag zwischen 25 und 30 Kilometer bewältigen, erst am Wochenende mussten wir eine kürzere Etappe fahren, da Schneeschauer einsetzten. Bei dieser schlechten S mehr...
Was heute schon Verbrecher überführt, soll künftig auch der illegalen Fischerei einen Riegel vorschieben: Ein neuartiger Gentest, der von einem internationalen Forscherteam entwickelt wurde, verrät, ob ein tatsächlich in der auf dem Etikett angegebene mehr...
Im Hochhaus wohnen, wer möchte das schon? Mit Hunderten von Menschen unter einem Dach und dennoch anonym. In uniformen Wohnungen zwischen verwahrlosten Fluren. In den 16 Stockwerken der „Buggi 50“ hingegen möchten viele leben. In diesem Hochhaus fu mehr...
Dieser General hat keine Armee. Ein einziger Bogenschütze steht ihm zur Seite. Der ernste Blick des chinesischen Heerführers fällt auf griechische Denker und Götter, Sportler mit Waschbrettbauch und klagende Knaben. Sie stammen aus derselben Zeit wie e mehr...
Männer werden unter Stress nicht automatisch aggressiver wie bisher angenommen. Stattdessen reagieren sie - ähnlich wie Frauen - in Stresssituationen sogar häufig sozialer als in entspannter Atmosphäre. Das haben Forscher der Universität Freiburg hera mehr...
Wie entstand eigentlich die christliche Kirche? Wenn man dem Neuen Testament glauben darf, spielte sich zum Pfingstfest vor mehr als 2000 Jahren folgende Geschichte ab: Sieben Wochen nach dem Tod Jesu und zehn Tage nach seiner Himmelfahrt trafen sich in Je mehr...
In der Stadt Paravur im südindischen Bundesstaat Kerala ist der Steinboden der alten Kirche von Kottakkavu so blank poliert, dass er wie eine Wasserfläche das Purpur, Gold und Kiefergrün des Altaraufsatzes spiegelt. Um das Retabel schweben auf blauen Hi mehr...
Fjorde und Fjälle,... ...Gletscher und Wasserfälle. Wer Norwegen wählt, entscheidet sich für raue und ursprüng­liche Natur. Kreuzfahrer schwören auf das Erlebnis Westküste vom Wasser aus, doch eine Autofahrt ist nicht weniger spekta­kulär. Die At mehr...
In einer Grube, dort, wo sich einst die Dattelpflaumen-Plantage ihres Dorfs erstreckte, sind drei Frauen über ein Puzzle der Superlative gebeugt. Yang Rongrong, eine fröhliche 57-Jährige mit Pagenschnitt, wendet in ihren schwieligen Händen eine gezackt mehr...
Inlandeis, 16. Mai 2012 Es gut gut voran. Seitdem wir auf dem Inlandeis sind, schaffen wir pro Tag fast immer 25 Kilometer. Das Wetter ist ausgezeichnet, bei Tagestemperaturen von -15 °C und Sonnenschein läuft es sich sehr gut. Brigitte und Martin wechse mehr...
Der ist nicht die einzige Ursache für den Anstieg des Meeresspiegels: Auch der Mensch und seine Eingriffe in den globalen Wasserkreislauf tragen entscheidend dazu bei. Das hat ein japanisches Forscherteam berechnet. Der größte Faktor sei der Verbrauch v mehr...
Im Drachenbaumwald ist es beinahe Mitternacht. Ein voller Mond taucht die zerklüftete Landschaft des Firmihin-Plateaus in kalt-silbernes Licht. Im Gehöft eines Schäfers erleuchtet Flammenschein die Gesichter mehrerer Gestalten. Sie sitzen barfuß um ein mehr...
Der Rebellenführer hatte sein Gesicht zum größten Teil unter einem dunklen Turban verborgen. Er ging uns voran über den Sand. An manchen Stellen war der Boden schwarz von explodierten Granaten und übersät mit Trümmern. «Treten Sie genau in meine Fu mehr...
Carsten Peter ist der mutigste aller NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotografen. Ein Interview über Extreme der Natur, Demut und ein erfülltes Leben. Herr Peter, was mögen Sie lieber: Hitze oder Kälte? Beides. Vor allem alle Extreme. Vor einiger Zeit waren Sie tie mehr...
Staffan Widstrand liebt die Natur. Schon als Kind hat er wilde Tiere fotografiert. Meist waren es Vögel, die er rund um sein Zuhause entdeckte. Später machte er sein Hobby zum Beruf. Und staunte: Viele Leute kennen sich mit der afrikanischen Savanne oder mehr...
Im Februar 2011 brechen Stefan Perlebach und Simon Striegel auf zu einer ganz besonderen Reise. Sie wollen nach Indien. An Bord ihres grünen VW-Busses „Bernd“ durchqueren die Bremer Studenten Osteuropa und den Mittleren Osten. Immer dabei: ihr Libero- mehr...
Gefangen in der Schneehöhle, Lawinenkegel rücken immer näher: Lesen Sie hier Florian Hills Bericht über seine letzten Tage in der Fairweather Gebirgskette und seiner Kapitulation vor der Natur Alaskas: Man kann es nicht aus Büchern lernen oder gar tra mehr...
Forscher haben in einer Höhle in Südfrankreich die bisher ältesten Wandgemälde unserer Vorfahren entdeckt. In der eingestürzten Höhle Abri Castanet fanden sie 37.000 Jahre alte Gravuren und ockerfarbene Zeichnungen von Tieren und geometrischen Formen mehr...
Große Wildtiere leben nicht nur in Afrika und Asien, sondern auch bei uns in Europa. Naturfotografen wie der Schwede Staffan Widstrand haben sie in Aktion erlebt. Staffan Widstrand liebt die Natur. Schon als Kind hat er wilde Tiere fotografiert. Meist war mehr...
In Zusammenarbeit mit National Geographic haben 69 Fotografen über viele Monate hinweg 48 europäische Länder durchstreift. Das Ergebnis dieses weltweit größten Projekts zur Naturfotografie ist bemerkenswert: Vom hohen Norden Finnlands bis hinab nach mehr...
Humboldt Gletscher, 11. Mai 2012 Das Wetter meinte es nicht gut mit uns in den vergangenen Tagen. Wir mussten am frühen Mittwoch einen heftigen Schneesturm überstehen, der ein Weiterreisen unmöglich gemacht hatte. Da wir uns noch immer in einem Spalteng mehr...
sind unberechenbarer als gedacht - und sehr viel dynamischer: Sind sie einmal erwacht, wachsen sie in erstaunlich schnellem Tempo. Das hat ein internationales Forscherteam bei der Vermessung des Monowai-Vulkans im Pazifik entdeckt. Der zwischen Neuseeland mehr...
US-Forscher haben im Norden Guatemalas den bisher ältesten astronomischen Kalender der Maya entdeckt: Er stammt aus dem frühen 9. Jahrhundert und besteht aus Zahlenkolonnen und Symbolen, die an Wände und Decken eines Hauses in der heutigen Ruinenstadt X mehr...
Das zweitgrößte Schelfeis der droht bis zum Ende dieses Jahrhunderts instabil zu werden. Denn der lenkt eine warme Meeresströmung im Südpolarmeer so um, dass sie die Unterseite dieser Eisdecke unterspült. Das hat ein deutsch-britisches Forscherteam be mehr...
Humboldt Gletscher, 08. Mai 2012 Ein weiterer schwerer Anstieg ist geschafft. Nach der Überquerung des Kane Basins und Tagesetappen von 20 bis 25 Kilometern haben wir am Wochenende das Nordende des Humboldt-Gletschers erreicht. Dieser Gletscher hat wirkli mehr...
Kane Basin, 02. Mai 2012 Nach wie vor haben wir absolutes Bilderbuchwetter während unserer Reise entlang der Nordküste Grönlands. Am heutigen Mittwoch wurde wie geplant der Nachschub geliefert. Wir hatten nach unserer Ankunft in Qaanaaq zu Beginn der Ex mehr...
Auf Kreta lebte vor rund drei Millionen Jahren ein Mammut im Miniaturformat: Es war nur etwa 1,13 Meter hoch und war damit das kleinste Mammut der Welt. Das haben zwei britische Forscher jetzt durch eine genaue Vermessung fossiler Backenzähne des Mammuthu mehr...
Auch in diesem Jahr wird das Umweltfotofestival »horizonte zingst« mit einem umfangreichen Workshop-Programm aufwarten. In den Kategorien Basic, Special und der Masterklasse können sich fotointeressierte Einsteiger, ambitionierte Hobbyfotografen und Pro mehr...
„Feuer und Eis“ ist das Motto des NATIONAL GEOGRAPHIC-Tags beim Umweltfotofestival „horizonte zingst“. Tauchen Sie ein in die Welt von NATIONAL GEOGRAPHIC und erleben Sie Fotografie und Abenteuer der NG-Fotografen in Ausstellungen, Talks, am NATION mehr...
Neben Ihrer Tätigkeit als National Geographic Fotograf, engagieren Sie sich seit Beginn an, als Schirmherr beim Horizonte Zingst Umweltfestival. Was ist aus Ihrer Sicht, als Fotograf, der für National Geographic fotografiert, das Besondere an diesem Fest mehr...
Es ist soweit! Die Gewinner unseres Fotowettbewerbs zum „Tag des Wassers“ stehen fest. Bei so vielen tollen Bildern von Fröschen, Enten, Gräsern und Anglern fiel uns die Auswahl richtig schwer. Das sind die Gewinner Den ersten Platz gewinnt Bennet Ch mehr...
Die Folgen des Klimawandels für die Pflanzenwelt der Hochgebirge zeigen sich erst mit Verspätung. Die zukünftigen Verluste unter diesen Arten könnten daher erheblich gravierender ausfallen, als es bisherige Bestandsaufnahmen vermuten lassen. Das hat ei mehr...
Für viele Aquarienbesitzer gibt es nichts Schöneres, als den bunten Schwärmen im leise blubbernden Becken zuzuschauen. Wie die sich verhalten, hängt von Größe und Ausstattung ihrer Behausung ab, sagt der amerikanische Biologe Ronald Oldfield. Für se mehr...
Der jährliche World Press Photo Award ist der größte und renommierteste Wettbewerb für Pressefotografie. Zum 55. Mal wählte eine international besetzte Jury wieder die besten Bilder aus: unter mehr als 100.000 Einsendungen aus 124 Ländern. Mit dem Pr mehr...
Archäologen haben in Bonn eine überraschende Entdeckung gemacht: Bei einer Lehrgrabung stießen sie auf die Reste eines römischen Tempels aus der Zeit um 100 nach Christus. "Der charakteristische Grundriss der angeordneten Steine gab uns den Hinwei mehr...
Heute erreichte uns ein Update von Florian Hill. Leider gab es keine Besserung der Wetterlage und so sind er und sein Partner Will Wacker zur Umkehr gezwungen! Dies bedeutet, die Besteigung des Mount Orville muss abgebrochen werden. Doch jetzt gefährden h mehr...
Im Rahmen der Museumsnacht am 28. April 2012 gab es auf der Fassade des Internationalen Maritimen Museums Hamburg eine einmalige 3-D-Show des Video-Künstlers Markos Aristides Kern zu sehen. Er und sein Team projizierten zudem beeindruckende Unterwasser-Mo mehr...
Wer von Kindheit an zwei Sprachen beherrscht, schult auch sein Gehör: Zweisprachigen Menschen fällt es leichter, Klangfarben menschlicher Sprache von Störgeräuschen zu unterscheiden. Das haben US-amerikanische Forscher in einem Experiment herausgefunde mehr...
Marshall Bucht, 26. April 2012 Der Aufbruch nach dem kurzen Zwischenstopp in der Rensselaer-Bucht hat sich um einen Tag verzögert. Wir konnten wegen schlechten Wetters erst am Montag unsere Tour fortsetzen. Die Jäger haben uns wie auch Ikuo wieder verlas mehr...
US-Astronomen haben ein Schwarzes Loch in flagranti bei einer sehr seltenen Tat ertappt: Sie konnten anhand der abgegebenen Strahlung verfolgen, wie das Gravitationsmonster einen Stern zerfetzte und sich anschließend dessen Trümmer einverleibte. Die Mess mehr...
���� mehr...
Im Ostseeheilbad Zingst drehte sich vom 26. Mai bis zum 3. Juni 2012 alles um die Welt der Fotografie. Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« fand bereits zum fünften Mal an der Ostsee statt und stand wieder ganz im Zeichen von Ausstellungen, Multime mehr...
Fotostrecke: Vermillion Cliffs mehr...
Fotostrecke: Die Siegerfotos Juni 2012 mehr...
Fotostrecke: Die Apostel mehr...
Fotostrecke: Chinas Terrakotta-Krieger mehr...
Fotostrecke: Carsten Peter - On Location mehr...
Fotostrecke: Der Drachenbaum Blues mehr...
Fotostrecke: Die Tuareg - wilde Kerle der Sahara mehr...
Fotostrecke: Wild Wonders of Europe mehr...
Fotostrecke: Unser wildes Europa mehr...
Fotostrecke: Die Reise des "Globekickers" mehr...
Fotostrecke: Florian Hill - Überlebt mehr...
Fotostrecke: Fotowettbewerb zum "Tag des Wassers" mehr...
Fotostrecke: Europas wilde Wasser mehr...
Fotostrecke: World Press Photo Award 2012 mehr...