Archiv September 2013


166 gefundene Ergebnisse

Wassertemperatur und Meeresspiegel steigen an, in der Arktis und Antarktis schmilzt das Eis, während Starkregen, Hitzeperioden und Stürme immer häufiger auftreten. Hunderte Forscher finden sich alle paar Jahre zusammen, um diese extremen Wetterphänomen mehr...
Bild: Computertomographie-Aufnahme eines Skeletts eines Teufelsrochens von schräg oben gesehen. Die Kiemenbögen sind blau und die Filterstrukturen sind rot dargestellt. Getrocknete Rochenkiemen gelten neuerdings in der asiatischen Volksmedizin als wirksa mehr...
Während in Stockholm der fünfte Sachstandsbericht des „Intergovernmental Panel on Climate Change“ (IPCC) verabschiedet wurde, fand in Hamburg der achte Extremwetterkongress statt. Gut 3000 Besucher nahmen vergangene Woche in der Hafen-City an Vorträ mehr...
Nach ca. 64 Tagen, 1.700 Kilometern zu Pferd und 20.000 Bildern hat das Team von Abenteuer Deutschland sein Ziel erreicht. Auf der Nordseeinsel Sylt halten die Abenteurer nun endlich das in der Hand, wovon sie seit über zwei Monaten fast täglich geredet mehr...
Atemraubende Aufnahmen von Vulkanen, wilden Tieren und unberührten Landschaften - dafür legen sich die NATIONAL-GEOGRAPHIC-Fotografen ziemlich ins Zeug. Ihre Bilder lassen uns staunen, doch erahnen wir kaum, welche Strapazen sie auf sich nehmen, um diese mehr...
Bild: Zeichnung der Juan-Fernández-Inseln, zu dieser Gruppe gehört auch die Robinson-Crusoe-Insel. Die Abbildung erschien 1842 in dem französischen "Magasin Pittoresque". Das war eine Kombination aus Quellenrecherche und Feldarbeit: Im Dezembe mehr...
Für Wissenschaft und Forschung riskieren sie viel - manchmal sogar ihr Leben. Wir befragten Männer und Frauen, die keine Gefahr scheuen. Seit 13 Jahren klebt der französische Künstler JR (seinen wahren Namen verrät er nicht) rund um die Welt überlebe mehr...
Für Wissenschaft und Forschung riskieren sie viel - manchmal sogar ihr Leben. Wir befragten Männer und Frauen, die keine Gefahr scheuen. Als Kind war es für Sunita Williams klar, dass Fernsehserien wie „Raumschiff Enterprise“ eine Zukunftsvision zei mehr...
Für Wissenschaft und Forschung riskieren sie viel - manchmal sogar ihr Leben. Wir befragten Männer und Frauen, die keine Gefahr scheuen. Daniel Kish kam mit Netzhautkrebs zur Welt. Mit 13 Monaten wurden ihm beide Augen entfernt. Das rettete ihm das Leben mehr...
Fotografen erkunden mit ihren Kameras die Welt, öffnen uns die Augen für das Schöne und ermutigen uns, aktiv zu werden. Ihre Bilder zeigen, wie wichtig Fotografie ist – heute mehr denn je. Heute erleben wir die Fotografie vor allem als globale Kakofon mehr...
"Ich mache Aufnahmen von Menschen verschiedenster Herkunft, Kulturen und Ethnien. Um zu zeigen, dass wir letztlich alle einfach Menschen sind." MARTIN SCHOELLER Warum sind die hier gezeigten Gesichter so faszinierend? Liegt es schlicht daran, das mehr...
«Es ist toll, dass so viele hervorragende Bilder eingereicht wurden», sagt Chefredakteur Erwin Brunner zum großen Erfolg unseres Fotowettbewerbs aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums der National Geographic Society. In Kooperation mit SIGMA Deutschlan mehr...
Der Gewinner unseres NG-Wettbewerbs "Fotograf des Jahres" ist gefunden: Es ist Ekkehard Gnadler. Er konnte die Jury mit seinem Bild "Afrika" in der Kategorie "Bewegung" überzeugen. Sein Preis: Ein mehrtägiger Workshop bei Fo mehr...
„Die Menschen sollen den bedrohten Tieren in die Augen sehen und sich für sie einsetzen, solange noch Zeit ist.“ JOEL SARTORE Terri Roth legt Chirurgenkleidung an, bindet sich die langen braunen Haare zu einem Knoten und zieht einen durchsichtigen Pla mehr...
„Ich zeige diese Bilder immer wieder. Ich will die Menschen so wütend machen, wie ich es bin. Sie sollen wissen, dass mit den Mineralien für unsere Handys Gewalt finanziert wird. Wie können wir diesen Horror stoppen? Es beginnt mit einem Foto.“ MARC mehr...
„Die Fotos zeigen, dass Gletscher viel schneller auseinanderbrechen und abtauen als je gedacht. Die Menschen müssen sehen, dass der Klimawandel eine Realität ist.“ JAMES BALOG Gletscher sind wilde Bestien. Früher, in vorindustrieller Zeit, waren sie mehr...
«Mein Bild sollte das Wesen dieses geheimnisvollen Gegenstands ausdrücken», sagt der Fotograf Ragnar Schmuck. Im Ethnologischen Museum Berlin nahm er den khipu so auf, dass man ihn berühren und seine Botschaft lesen möchte. Solche Knotenschnüre dient mehr...
Die Beschädigung von Familienfotos durch Naturkatastrophen wie etwa ein Hochwasser ist für Betroffene oft besonders tragisch. In den USA hilft in solchen Fällen die Initiative „Photo Rescue“, gegründet nach dem Hurrikan „Katrina“. Ehrenamtliche mehr...
Wenn es um die Fotos von NATIONAL GEOGRAPHIC geht, glaubt jeder zu wissen, dass das Magazin gern barbusige Frauen fremder Kulturen zeigt. Anlässlich der aktuellen Ausgabe haben wir einmal nachgezählt – und dokumentieren hier nun eine Liste aller Fotos mehr...
Bild: 1970 wurde die Produktion der Brownie eingestellt – aber der Mythos lebt. Auch in deutschen Kaufportalen im Internet findet man das gute Stück: angeboten zu Preisen von einem bis zu 249 Euro. Einen Dollar kostete sie zu Anfang, im Jahr 1900. Siebe mehr...
«Das Erste, was sich alle Eltern fragen, ist, ob ihr Baby alle zehn Finger und Zehen hat», sagt der österreichische Medizintechniker Karl-Heinz Lumpi. Er hat ein Computerprogramm entwickelt, das mit farbigen 3-D-Darstellungen exakte Antworten darauf gib mehr...
Ein kühler Novemberwind drückt gegen die Scheiben eines schäbigen Mietshauses in der Stadt Yanji, 16 Kilometer von der nordkoreanischen Grenze entfernt. Vor einer Tür im zweiten Stock verstummen Schritte. Es klopft. Bei diesem Geräusch laufen zwei Fra mehr...
„Viele der von mir dokumentierten Ereignisse sind gestellte Aufführungen. Aber die Menschen sind echt. In einer Welt, in der schon fast alles fotografiert worden ist, ist es mein Job geworden, mit Bildern zu erzählen, wie es in dieser abgeschotteten Ge mehr...
Teer, Teer, Teer wohin wir auch reiten. In Travemünde fotografieren wir an der Hafenpromenade mit dem Segelschulschiff „Passat“ im Hintergrund. Soloma schlägt kurz darauf in der Menschenmenge nach Rooh. Weiter gehts entlang der Landstraße. Leider gi mehr...
Am vergangenen Donnerstag feierte NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland in Hamburg die große Geburtstagsparty im Verlagshaus Gruner+Jahr. Mit dabei waren viele Geschäftspartner, Fotografen und Autoren. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die Auszeichnu mehr...
Themenauswahl der September-Ausgabe DIE THEMEN: Feuer im NordenDie Ära der Wikinger währte mehr als 200 Jahre. Die Verbreitung des Christentums setzte ihrer Kultur ein Ende, doch sie prägt Europa bis heute. Teil 5 der Food-Serie: 9 MILLIARDEN - Wie werd mehr...
«Humor ist eine Charakterstärke» Wissenschaft ist ein weites Feld, in dem es viele Spezialisierungen gibt. Wir stellen ungewöhnliche Experten und ihre Arbeitsgebiete vor. Diesmal: die Neurologin und Psychiaterin Prof. Dr. med. Barbara Wild. Sie ist Mit mehr...
Johan Dehoust saß mit sieben Jahren zum ersten Mal auf einem Pferd, beim Voltigieren auf dem dicken Haflinger-Wallach Pit. Nach etwa einem Jahr hatten er und sein Bruder allerdings genug von diesem Sport: Sie waren die einzigen Jungs in der Gruppe und mus mehr...
«Unsichtbarkeit ist für viele ein Wunschtraum» Wissenschaft ist ein weites Feld, in dem es viele Spezialisierungen gibt. Wir stellen ungewöhnliche Experten und ihre Arbeitsgebiete vor. Diesmal: den Physiker und Unsichtbarkeitsforscher Ulf Leonhardt. Er mehr...
Im französischen Perpignan findet jedes Jahr das wichtigste Festival für Reportage-Fotografie statt. Auch NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland-Chefredakteur Dr. Erwin Brunner, NG-Bildredakteurin Kathrin Müller und die Fotografin Ulla Lohmann besuchten das Fe mehr...
Bei einem meiner Workshops in Venedig passierte etwas Wunderbares: Es regnete – fast – die ganze Zeit. «Was für eine tolle Gelegenheit», sagte ich. Niemand glaubte mir. Im Regen entfaltet Venedig jedoch eine besondere Magie. Die Nässe lässt bekann mehr...
Wir lagen mit dem Kreuzfahrtschiff „National Geographic Explorer“ vor den Hebriden, als uns eine Horde Wikinger angriff. Es war irgendwo in einer Bucht, wohin man uns mit Schlauchbooten gebracht hatte. Als wir dort warteten, tauchten plötzlich diese w mehr...
Es machte mich demütig, dort zu sein, wo ein Jahrhundert zuvor der Archäologe Hiram Bingham gewesen war. Auch er hatte die von Andengipfeln gesäumte Inka-Stätte Machu Picchu fotografiert, ihre Häuser und den Hauptplatz, aus dem der zerklüftete Huayna mehr...
Robert Clark Mit einer Fotostory über eine Footballmannschaft aus den Südstaaten der USA fing alles an. Robert Clark dokumentierte zusammen mit dem Autor H. G. „Buzz“ Bissenger die Hingabe der Teenager zu ihrem Sport. Das daraus entstandene Buch „F mehr...
Paul Nicklen Er scheut keine Gefahren und kommt den Tieren der arktischen Regionen so nah wie kaum ein anderer. Paul Nicklen ist Spezialist für die Polarregionen. Er taucht ein in die Welt der Seeleoparden, Eisbären und Kaiserpinguine und erforscht ihren mehr...
Pam Longobardi ist Künstlerin – und Müllsammlerin. Sie fischt aus dem Meer, was dort nicht hingehört. Vor allem Plastik. Ob kaputtes Spielzeug, verschlissenes Angelzubehör oder Zahnbürsten: Der langlebige Abfall ist ihr Arbeitsmaterial. Aus dem Trei mehr...
Klaus Oeggl ist Professor für Palynologie und Archäobotanik an der Universität Innsbruck. Die Lebenswelt des Eismanns wurde zu seinem wichtigsten Forschungsthema. «Und Ötzi überrascht mich immer wieder aufs Neue», sagt er. Die große Geschichte der mehr...
Hermann Parzinger, 51, ist Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, der größten deutschen Kultureinrichtung mit unter anderem 16 bedeutenden Museen und zahlreichen Forschungsinstituten. Der Vor- und Frühgeschichtler war 1995 Gründun mehr...
Eine Stätte wie Göbekli Tepe zu finden, das muss für einen Archäologen wie ein Sechser im Lotto sein. Das kann man wohl sagen. Jedenfalls hatte ich dieses Gefühl: Das ist eine Entdeckung, die mein restliches wissenschaftliches Leben ausfüllen wird. S mehr...
Der Schweizer Ueli Steck (34) zählt zu den besten Bergsteigern der Welt. Einen Namen machte er sich unter anderem, als er 2008 und 2009 solo innerhalb weniger Monate die drei großen Nordwände der Alpen in Rekordzeit kletterte: das Matterhorn in einer St mehr...
Ein Interview mit Manfred Niekisch, Direktor des Frankfurter Zoos. Herr Professor Niekisch, im Frankfurter Zoo leben zwei Spitzmaulnashörner. Wie schützen Sie diese neuerdings selbst hier bei uns bedrohten Tiere?Erst einmal durch grundsätzlich erhöhte mehr...
Reiner Klingholz, 58, ist Deutschlands bekanntester Experte für alle Aspekte der Demografie. Seit 2003 leitet der promovierte Chemiker und Molekularbiologe das „Berlin-Institut für Bevölke­rung und Entwicklung“. Nach den Büchern „Wir Klimamacher mehr...
Manche Menschen distanzieren sich von einer guten Idee, sobald sich die – ihrer Meinung nach – falschen Mitstreiter unter der gemeinsamen Fahne sammeln. Dieses Risiko geht heute ein, wer sich zur Nachhaltigkeit bekennt. Zu nachhaltigem Umweltschutz. Zu mehr...
Die Majestät der Großkatzen begeistert mich, seit ich mich als Biologe auf ihre Fährten setzte: Tiger, die auf Samtpfoten durch die Wälder Indiens streiften, selbstbewusst in ihrer Kraft und Schönheit. Die Löwen der Serengeti, die im Schatten der Aka mehr...
Ist die Adlerbastei hoch genug? Das Boll­werk, Teil der Stadtmauer von Ulm, ragt 13 Me­ter über die Donau. Oben haben Zimmerleute ein sieben Meter hohes Gerüst errichtet. Am 31. Mai 1811 steigt Albrecht Ludwig Berblinger auf das Podest. Er steht nun 20 mehr...
Harald Welzer, 52, Sozialpsychologe am Kulturwissenschaft­lichen Institut der Universität Essen, hat mit seinen Büchern „Klimakriege – wofür im 21. Jahrhundert getötet wird“ und „Das Ende der Welt, wie wir sie kannten“ (Mitautor: Claus Legge mehr...
Die Direktorin des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze (zif) in Berlin trainiert Fach- und Führungskräfte für Friedensmissionen und schickt Wahlbeobachter in alle Welt, unter anderem nach Afghanistan. Diesem Land ist Almut Wieland-Karimi seit mehr...
Herr Professor Pfeifer, würden Sie sich von einem Roboter umsorgen lassen?Auf jeden Fall! Ich war vor etwa zehn Jahren an einer Firma beteiligt, die den „Digital Butler James“ als Produkt verkaufte. Die Idee war damals aber verfrüht, die Firma gibt e mehr...
Lorenz Knauer, 57, ist Regisseur in München. Seit er Jane Goodall vor 20 Jahren zum ersten Mal traf, lässt ihn das Charisma dieser Frau, die ein Vierteljahrhundert lang unter Affen lebte, nicht mehr los. Jetzt hat er einen Kinofilm über die berühmte Fo mehr...
Johannes Krause ist Evolutionsgenetiker, 30 Jahre jung, und wechselt am 1. August vom Leipziger Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) an die Universität Tübingen. Krause identifizierte durch genetische Untersuchungen am Fingerkno mehr...
Wolfgang Haber, 84, ist Landschaftsökologe an der TU München-Weihenstephan in Freising. Der seit 15 Jahren emeritierte ­Professor ist nach wie vor in Forschung und Lehre aktiv. Als Vordenker der Ökosystemforschung prägte er den Begriff von der „öko mehr...
Er hatte als Kind in Hamburg Freude daran, in der Elbe nach winzigen Glasaalen zu suchen. Später stieg Jens Schrader bei Möller & Reichenbach ein, dem traditionsreichen Fischhandel seiner Eltern. Heute ist er dessen Geschäftsführer. Seit langem beo mehr...
Silvia Schlett, Jahrgang 1981, aus Hamburg. Silvia ist seit 2010 freiberufliche Social Media-Managerin und unterstützt Unternehmen bei ihren Aktivitäten auf Facebook, Twitter, YouTube und Co. Das Pferdemädchen in sich hat sie 2012 während eines Urlaubs mehr...
Jeder Fotograf arbeitet anders. Jeder Auftrag erfordert ein spezielles Equipment. Es gibt Projekte, die extrem anstren­gend sind und viel Aufwand erfordern, ein anderes Mal gelingen gute Bilder vom Auto aus. Und dennoch, alle Foto­ grafen verfolgen nur e mehr...
Christian Ziegler Mit seinen Bildern versetzt Christian Ziegler jeden Betrachter in eine tropische Tier- und Pflanzenwelt. Schon während seines Studiums in Würzburg – Tropenbiologie – begeisterte sich Ziegler für die Naturfotografie und reiste in di mehr...
Gerd Ludwig In seiner langjährigen Arbeit für NATIONAL GEOGRAPHIC hat sich Gerd Ludwig einer Vielzahl von Themen gewidmet. Dabei haben es ihm besonders die Länder Osteuropas angetan, über die er viele Reportagen fotografierte. Seine Bilder vom havarier mehr...
Brent Stirton Der gebürtige Südafrikaner Brent Stirton schreckt auch vor belastenden Themen nicht zurück. Seine Reportagen über Brustkrebs bei Männern, der Jagd nach Elfenbein, über Aids und Drogenmissbrauch sind bewegend und erschreckend zugleich. A mehr...
Bryan Skerry Zwischen den tropischen Korallenriffen und den Meeren der Polarregionen ist kein Gewässer vor ihm sicher: mit seinen einzigartigen Unterwasseraufnahmen zeigt der Fotojournalist Bryan Skerry die Schönheit der Meere und macht gleichzeitig deut mehr...
Nils Ehrenberg ist Meeresbiologe, Journalist und Pressereferent am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde. Auf diese Frage gibt es viele Antworten, denn jedes Meer hat seine ganz eigene Geschichte. Die Erde entstand vor etwa 4.6 Milliarden Jahre mehr...
Janis Willbold kümmert sich um die Filmaufnahmen bei Abenteuer Deutschland. Der kreative Bildgestalter besucht das Team in regelmäßigen Abständen und hat, neben seiner Kameraausstattung, stets einen großen Schwung gute Laune dabei. Janis stammt aus S mehr...
Wir reiten in die wunderbare Lüneburger Heide. Dort will ich mir etwas mehr Zeit nehmen, um zu fotografieren. Was für eine Location! Wir verbringen mehr oder weniger drei Stunden auf einer Fläche von einem Quadratkilometer und uns gelingen super Fotos. mehr...
Bild: National Geographic-Redakteur Jürgen Nakott (links) stand Rede und Antwort. Neben ihm der stellvertretende Chefredakteur Siebo Heinken und Joe Hofmann von der Agentur Brandpfeil. „ST_ST_123“ wollte wissen, wie man sich fühlt, wenn man in einem mehr...
Erleben Sie NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND auf dem iPad: Jeden Monat erscheint parallel zum gedruckten Magazin die identische iPad-Version. Zudem stehen bereits erschienene Ausgaben (ab Juli 2010) zum Download im iTunes Store bereit. Dort finden Sie auch mehr...
���� mehr...
Seit der Erfindung der Daguerreotypie zu Beginn des 19. Jahrhunderts erforschen Menschen die Welt mit Kameras. Fotos zeigen uns das Ungeborene in der Mutter ebenso wie die Sterne im All. «Die Kamera ist ein Instrument, das Leute lehrt, wie man ohne Kamera mehr...
Weibliche Entdecker hatten lange Zeit mit dem Widerstand der Gesellschaft zu kämpfen. Hatten sie Erfolg, wurden sie entweder ignoriert oder, noch schlimmer, „Superfrauen“ genannt. «So konnte man es vermeiden», schrieb die ägyptische Feministin Huda mehr...
Jeder weiß, wer der erste Mensch auf dem Mond war (Neil Armstrong), aber nicht jeder erinnert sich an den Namen des bislang letzten (Eugene Cernan). Es gibt viele solche Beispiele in der Geschichte der Entdeckungen; dabei brauchte der Letzte oft nicht wen mehr...
Im Roman „Der Hund von Baskerville“ streift Sherlock Holmes einmal ­einen ganzen Tag lang durch die Moore von Devonshire – während sein Körper zu Hause im Sessel sitzt, „zwei große Becher Kaffee und unglaublich viel Tabak konsumierend.“ Der m mehr...
Wenn es nach Winston Churchill gegangen wäre, hätten wir heute neben zahlreichen kirchlichen Feiertagen auch solche, an denen St. Narkosius und St. Desinfektio geehrt würden. Dieses Quiz ist Forschern und ihren Ent­deckungen gewidmet, die Millionen Men mehr...
Die Vorstellung, auf große Fahrt zu gehen, inspiriert die Menschen seit je. Manche verabschieden sich vom vertrauten Komfort und brechen auf zu unbekannten Zielen, andere folgen den Spuren der Entdecker und Abenteurer mit ihren Gedanken. Lassen auch Sie s mehr...
Wie gut wissen Sie über das Wetter Bescheid? Machen Sie den Test bei unserem Quiz! mehr...
Machen Sie mit bei unserem Bananen-Quiz – und finden Sie heraus, wie gut Sie sich mit dieser besonderen Frucht auskennen. mehr...
Wie leben, denken und engagieren sich ältere Menschen? Nicht nur die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland steigt, auch ihre Vitalität. Das zumindest fand die Generali Altersstudie 2013 heraus, die über 4000 Menschen zwischen 65 und 85 Jahren befr mehr...
Wie viel Fläche verbrauchen Sie? Machen Sie mit und testen Sie, wie groß Ihr Ökologischer Fußabdruck ist! mehr...
Einige tarnen sich als Blatt, andere schießen ihre Feinde mit einem Wasserstrahl ab: Im Zuge der Evolution haben sich viele Tierarten erstaunliche Tricks angeeignet. Testen Sie sich: Wie gut kennen Sie die Überlebensstrategien der Tiere? mehr...
Testen Sie Ihr Wissen über das Tierreich! mehr...
Alle Siedlungen in Deutschland wurden an Gewässern gegründet. Flüsse verbinden unser Land und begründen unseren Handel, und das seit Jahrtausenden. Testen Sie sich: Wie gut kennen Sie Deutschlands Flüsse? mehr...
Machen Sie mit bei unserem Ozean-Quiz – und finden Sie heraus, wie gut Sie sich mit den Besonderheiten und Bewohnern der Unterwasserwelt auskennen. mehr...
In unserem Quiz für Spanien-Experten können Sie Ihr Wissen auf die Probe stellen! mehr...
Verschönern Sie Ihren Bildschirm mit Bildern aus der aktuellen NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND. Weitere Hintergrundbilder finden Sie auf den folgenden Seiten! Wallpaper März 2014 Laden Sie sich dieses Wallpaper hier herunter! Laden Sie sich dieses Wallpa mehr...
NG-Video: Die Geschichte von National Geographic als animierte Zeitleiste Die National Geographic Society wurde im Januar 1888 in Washington von 33 Forschern und Abenteurern mit dem Ziel gegründet, „das geographische Wissen zu mehren und zu verbreiten mehr...
Die Themen der aktuellen Ausgabe Gibt es Leben im All?Bald könnten Forscher erste Antworten auf die uralte Menschheitsfrage erhalten: Sind wir allein im Universum? Fündig werden sie vielleicht schon bei unseren Nachbarplaneten. Teil 3 der Food-Serie: 9 M mehr...
Entdecker segelten los und entdeckten "Grünland" und "Vinland". Entdecker umrundeten die Erde und suchten die Landverbindung zwischen Asien und Amerika. Sie erforschten die Quelle des Nil und wollten unbedingt nach Timbuktu. Entdecker mehr...
Fotostrecke: Der Instagram-Blog „Everyday Africa“ mehr...
Fotostrecke: Hinter den Kulissen Nordkoreas mehr...
Fotostrecke: Die Gesichter Amerikas mehr...
Fotostrecke: Das sind die Siegerfotos mehr...
Fotostrecke: Die letzten ihrer Art mehr...
Fotostrecke: Ton, Steine, Sterben mehr...
Fotostrecke: Wenn alles schmilzt mehr...
Fotostrecke: Flucht aus Nordkorea mehr...
Fotostrecke: Ausstellungseröffnung „125 Jahre NATIONAL GEOGRAPHIC“ mehr...
Fotostrecke: NG beim Fotofestival in Perpignan mehr...
Jeder Fotograf arbeitet anders. Jeder Auftrag erfordert ein spezielles Equipment. Es gibt Projekte, die extrem anstren­gend sind und viel Aufwand erfordern, ein anderes Mal gelingen gute Bilder vom Auto aus. Und dennoch, alle Foto­grafen verfolgen nur ei mehr...
Florian Wagner und sein Team erreichen den Norden Deutschlands, reiten durch die Lüneburger Heide, überqueren die Elbe und genießen Fischbrötchen in Travemünde. mehr...