Ausstellung: World Press Photo Award 2012

Bilder: Samuel Aranda

Der jährliche World Press Photo Award ist der größte und renommierteste Wettbewerb für Pressefotografie. Zum 55. Mal wählte eine international besetzte Jury wieder die besten Bilder aus: unter mehr als 100.000 Einsendungen aus 124 Ländern.

Mit dem Preis für das beste Pressefoto des Jahres wurde der spanische Fotograf Samuel Aranda ausgezeichnet. Sein Bild aus dem Oktober 2011 zeigt eine verschleierte Jemenitin, die einen verletzten Verwandten im Arm hält.

Bei der diesjährigen Verleihung wurden auch vier Auszeichnungen für NATIONAL GEOGRAPHIC-Produktionen vergeben:
Die Amerikanerin Stephanie Sinclair gewann in der Kategorie Contemporary Issues Stories mit ihrer Reportage "Kinderbräute - zu jung zum Heiraten“, erschienen in unserer Juli-Augabe 2011. In der Kategorie Nature Stories gewann der Südafrikaner Brent Stirton mit seiner Reportage „Blutige Schlacht ums Horn“ (März 2012). Der National Geographic-Fotograf Carsten Peter gewann den zweiten Platz in der Kategorie Nature Stories für ein Höhlenbild aus Vietnam („Im Bauch von Vietnam “, Aprilheft 2011), und David Guttenfelder belegte den dritten Platz in der Kategorie General News Story. Seine Fotostrecke "Japans Atomflüchtlinge " ist aktuell auf unserer Online-Seite zu lesen.

Alle Fotos sind bis zum 3. Juni 2012 im Gruner+Jahr-Pressehaus am Baumwall in Hamburg ausgestellt.


Bedrückend, schockierend, faszinierend: Rund 5.700 Fotografen reichten ihre Fotografien ein - nun stehen die Gewinner des World Press Photo Awards 2010 fest. Mit dabei ist auch in diesem Jahr wieder ein NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotograf. mehr...
Extreme Motive und jede Menge Emotionen: Rund 5800 Fotografen aus 186 Ländern reichten ihre Fotografien ein - nun stehen die Gewinner des World Press Photo Awards 2009 fest. Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder zwei NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotografen. mehr...
Sie sind zehn, elf Jahre alt – an ihrem Hochzeitstag! Noch immer werden in vielen Ländern der Welt Jugendliche zwangsverheiratet. Das ist zwar meist illegal, aber ein lohnendes Geschäft. Eine Reportage über Kinderbräute im Jemen, in Indien und Nepal. mehr...

  • Artikel bookmarken
  • Firefox
  • IE
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb
  • Google
Userkommentare

DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von nationalgeographic.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

blog comments powered by Disqus