Eine Frage, Herr Professor

Sechs Professoren gehören dem wissenschaftlichen Beirat von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND an. Sechs Professoren, deren Fachwissen vom Klimaschutz bis zur Archäologie, von der Physik der Ozeane bis zur Ornithologie reicht. Jeden Monat stellen wir einem der Forscher eine Frage - die Antworten unserer Experten finden Sie auf dieser Seite.

Mehr als tausend Satelliten umkreisen die Erde. Sie beobachten das Wetter, steuern die weltweite Kommunikation. Es ist eng geworden am Himmel – umso erstaunlicher, dass es bei uns kein Gesetz gibt, das regelt, wer einen Satelliten in den Weltraum schießen darf: Theoretisch darf in Deutschland jeder eine Rakete starten. mehr...
Pflanzen in unseren Breiten erkennen das Frühjahr vor allem an einer Kombination von zwei Faktoren: Sie registrieren die Zahl kalter Tage, die sie im laufenden Winter erlebt haben. Und sie messen die Länge der Tage. mehr...
Allergien sind weltweit auf dem Vormarsch, und das liegt an unseren veränderten Lebensbedingungen. Ob jemand Allergiker wird, hängt zwar auch mit seiner erblichen Veranlagung zusammen – aber Umwelt und Lebensstil spielen dabei eine zentrale Rolle. mehr...
Ob Hühnersuppe tatsächlich gegen eine Erkältung hilft, ist noch nicht abschließend geklärt. Gut tut sie allemal. mehr...
Sicherlich. Allerdings weniger als Zielgebiet für Wintersportler. Es werden in Zukunft (noch) mehr deutsche Skitouristen ins Ausland reisen. Denn als Folge des Klimawandels wird bis 2050 in den meisten deutschen Skigebieten ein Betrieb aus ökonomischer Sicht kaum mehr sinnvoll sein. mehr...
Ist es ökologisch vertretbar, sich einen eine Weihnachtsbaum ins Wohnzimmer zu stellen? Sven Wagner, Professor für Waldbau an der technischen Universität Dresden, erklärt, worauf man beim Kauf achten sollte. mehr...
Trinkwasser aus dem Netz der Wasserversorger hat in Deutschland eine sehr hohe Qualität. Deswegen schadet es im Regelfall nicht, Wasser direkt aus dem Hahn zu trinken. mehr...
Nein, tut sie nicht. Die Sommerzeit wurde 1980 eingeführt, um Strom zu sparen, weil es dann abends länger hell ist. Seit 1996 endet sie am letzten Sonntag im Oktober. Allerdings ist der Spareffekt so nicht eingetreten. mehr...
Ja, aber nur, wenn wir an den Einfluss des Mondes glauben. Er selbst – oder besser die Mondphase – ist unschuldig an Schlafstörungen, wie viele wissenschaftliche Studien belegen. mehr...
Weltweit ernten die Bauern immer mehr, dennoch werden viele Menschen nicht satt. Warum das so ist, erklärt unser Experte, Hans-Rudolf Bork. mehr...
Die Nahrungsmittelproduktion führte schon vor Jahrtausenden zu einem weltweiten Anstieg der Bevölkerung, nach der einfachen Regel: mehr Kalorien, mehr Menschen, mehr Sesshaftigkeit, mehr Kinder. mehr...
Geht bei uns das Licht aus, wenn wir auf Energie aus fossilen Brennstoffen verzichten? Nein, sagt Claudia Kemfert. mehr...
Wir unterscheiden bei Zugvögeln zwischen Arten, die immer wandern – zum Beispiel Schwalben –, und solchen, bei denen es sowohl sesshafte wie auch wandernde Individuen gibt. Der Klimawandel beeinflusst allerdings das Zugverhalten vieler Tiere. mehr...
Exotische Tiere als Souvenirs? Unser Experte Manfred Niekisch erklärt, warum das alles andere als eine gute Idee ist. mehr...
Der Meeresspiegel steigt Jahr für Jahr weiter. Welche Auswirkungen das für Küstenstädte wie Venedig hat, erklärt Stefan Rahmstorf vom wissenschaftlichen Beirat. mehr...
Manfred Niekisch erklärt, warum es dem deutschen Wald nicht besonders gut geht und was wir tun können, um ihn zu schützen. mehr...
Hans-Rudolf Bork erklärt, wie er das Lager des historischen Robinson Crusoe alias Alexander Selkirk fand. mehr...
Hermann Parzinger erklärt, wie man die Kunst und Kultur indigener Völker zeitgemäß ausstellt und wen man unbedingt miteinbeziehen sollte. mehr...
Martin Wikelski erklärt, warum Fliegen schon immer sein großer Traum war, und warum es so wichtig für seine Forschungsarbeit ist. mehr...
Reinhold Messner erklärt, warum Angst gerade beim Bergsteigen so wichtig ist. mehr...