Haiti ist der Inbegriff von Not und Armut? Junge Haitianer sehen ihre Heimat mit anderen Augen. Wir zeigen ihre Fotos. mehr...
Ein Geologe wagt sich dorthin, wo nichts überleben kann. Fast 400 Meter tief im Vulkan Ambrym will er herausfinden, wann dem Pazifik-Inselstaat Vanuatu wieder ein Ausbruch droht. mehr...
Der Mensch hat das Ökosystem der Inseln im Indischen Ozean durcheinandergebracht. Nun versucht er, wieder Ordnung zu schaffen. mehr...
„Nur wer Dinge sieht, kann sie verstehen.“ Die amerikanische Fotojournalistin Lynn Johnson lebte mit Gorillas in Vietnam, hing in der Antarktis an einem Helikopter, fotografierte den gesamten amerikanischen Supreme Court aber auch Stars wie Stevie Wonder. Ihre wahre Leidenschaft sind jedoch die emotional fordernden Geschichten gewöhnlicher Menschen. mehr...
„Hauptsächlich wird man von irgendwelchen Käfern gebissen“, sagt Joel Sartore über die Risiken eines Tierfotografen. Bereits seit 22 Jahren fotografiert der Amerikaner für NATIONAL GEOGRAPHIC. mehr...
Zwischen den tropischen Korallenriffen und den Meeren der Polarregionen ist kein Gewässer vor ihm sicher: mit seinen einzigartigen Unterwasseraufnahmen zeigt der Fotojournalist Brian Skerry die Schönheit der Meere. mehr...
Nachtaufnahmen ziehen uns in ihren Bann, sie erzeugen eine fast magische Stimmung. Denn was bei Tage ein langweiliger Schnappschuss wäre, kann bei Dunkelheit zu einem faszinierenden Lichtspiel werden. Mit ein wenig Übung und der passenden Ausrüstung gelingen schnell interessante Bilder. mehr...
Nicht immer lassen sich Menschen gerne fotografieren. Besonders schwierig sind Gruppenaufnahmen. NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotograf Jim Richardson erklärt, wie Gruppenfotos trotzdem glücken. mehr...
Beim Fotografieren geht es nicht immer darum, das große Ganze abzubilden. Oftmals sind die Details entscheidend: Aspekte, die wir sonst nicht wahrnehmen würden, werden in den Fokus gerichtet. Diese Tipps helfen Ihnen dabei, Details besser ins rechte Licht zu rücken. mehr...