Hoch-oben-28416

Weit oberhalb des Polarkreises, zwischen weißblauen Fjorden, erstreckt sich das schönste und wilde... mehr...

Antelope-canyon-teaser-30223

Lesen, träumen, reisen: Das meistgelesene Reisemagazin der Welt gibt es nun auch auf Deutsch. Entde... mehr...

Sonnenuntergang-in-der-kalahari-28997

Die Makgadikgadi-Pfannen in der Kalahari sind nicht nur magisch, sondern auch schwer zu erreichen. U... mehr...

Dichte Wälder, saftig-grüne Almwiesen und schneebestäubte Gipfel prägen die Landschaft Südtirols. Hoch oben an den Hängen des Eisacktals wandert man vorbei an plätschernden Bächen und blühenden Almwiesen hinein in die Abgeschiedenheit. mehr...
Der Pazifikstaat Vanuatu zählt nicht gerade zu den reichsten Ländern der Erde. Dafür gibt es hier Vulkane, Strände, einen exotischen Abenteuerspielplatz – und äußerst frohe Menschen. mehr...
Wasser und Wind haben den Südwesten der USA über Jahrtausende zu einer dramatischen Sandstein-Landschaft geformt. Nicht nur ihr Farbenspiel ist betörend. mehr...
Urlauben zwischen Antilopen und Zebras – Das NamibRand-Naturreservat bietet nachhaltigen Tourismus mitten in der Wüste Namib. mehr...
Die Osterinsel, eines der einsamsten Eilande der Welt, ist berühmt für ihre moai, die mysteriösen Kolossalfiguren. Sie geben uns bis heute Rätsel auf. mehr...
Die Hawke Bay auf der Nordinsel Neuseelands lockt mit viel Sonnenschein und wenig Niederschlag. Das milde Klima ist optimal für den Weinbau und lädt ein zu vielfältigen Outdooraktivitäten. mehr...
Zwischen den Bergen des Himalaja versteckt sich ein erstaunliches Land. Bhutan hat das Recht auf Glück in seiner Verfassung verankert – und den Umweltschutz. mehr...
In der Mongolei gibt es fast fünf Mal mehr Schafe als Menschen, und Entfernungen werden noch in Tagesritten angegeben. mehr...
Tasmanien ist ein wilder, vor der Kraft der Natur strotzender Flecken Erde. Einer der beliebtesten Nationalparks liegt auf der Freycinet-Halbinsel. mehr...
In seinem Bestseller „Der verlorene Horizont“ beschreibt James Hilton eine mystische Welt irgendwo in Tibet: Shangri-La. Seit China eine entlegene Gegend in der Provinz Yunnan so genannt hat, um Touristen anzulocken, existiert dieses Paradies nicht mehr nur in der Phantasie. mehr...
Reißende Flüsse, schneebedeckte Berge, gigantische Gletscher – und weit und breit kein Mensch. Der Wrangell-St.-Elias-Park in Alaska ist der größte Nationalpark der USA – und einer der einsamsten. mehr...
Auf der Suche nach ein wenig Nervenkitzel in viel Natur fuhr der Fotograf Jörg Modrow in die italienische Schweiz. Wilde Schluchten mit steilen Felswänden und reißenden Bächen – das Tessin gehört neben den Pyrenäen und Korsika zu den Topadressen der Canyoning-Szene. Vor Modrow taten sich Abgründe auf. mehr...
In grandiose Canyons blicken, Pinguine beobachten, auf Wasser-Safari über den Okawango schippern: Kaum irgendwo ist man der Natur so nahe wie in Namibia, Südafrika und Botswana. mehr...
Die Fotografin Ulla Lohmann liebt Vulkane, der aktive "Tavurvur" auf der Halbinsel Matupit hat es ihr besonders angetan. Ein ganz persönlicher Reisetipp! mehr...
Im Stehen über das azurblaue Meer paddeln diese Touristen westlich von Hawaii zwischen weitläufigen Korallenriffen. mehr...
Der Turmbau zu Dubai hat die Grenzen der Baukunst nach oben verschoben. 828 Meter ist der
 Burj Khalifa in den Himmel gewachsen. Das Empire State Building in New York würde locker zweimal in 
das höchste Gebäude der Welt passen. Ein Wahrzeichen des Gigantismus in der Wüstenstadt der Superlative: höher – teurer – Dubai. mehr...
Alles ist auf Sand gebaut in Abu Dhabi, dem größten der sieben Scheichtümer in den Vereinigten Arabischen Emiraten. 300 Meter hohe Wolkenkratzer, futuristische Einkaufstempel, eine spektakuläre Formel-1-Rennstrecke. mehr...