Fotostrecke: Kayapó - Hüter des Amazonas

Nhàktàt, vom Volk der Kayapó

Bild: Martin Schoeller

Nhàktàt, vom Volk der Kayapó

Nhàktàt, eine junge Frau vom Volk der Kayapó, läuft mit einem Klammeraffen auf der Schulter durch Kendjam, einen Ort im Norden Brasiliens. Die Kayapó jagen Tiere und ziehen gelegentlich deren verwaiste Nachkommen groß.

Frauen am Fluss Iriri

Bild: Martin Schoeller

Frauen am Fluss Iriri

Frauen aus Kendjam treideln Aluminiumboote die Stromschnellen des Flusses Iriri hoch. Sie sind unterwegs, um Acaibeeren und Tonkabohnen zu sammeln. Einige Männer begleiten sie, um zu jagen und sie vor Jaguaren und anderen wilden Tieren zu schützen.

Ynhire

Bild: Martin Schoeller

Ynhire

Ynhire betont seine Identität als Krieger mit einem Kopfschmuck aus Papageienfedern.

Pukatire

Bild: Martin Schoeller

Pukatire

Pukatire ist ein Häuptling. Die Farben auf seiner Haut sind aus Früchten und Holzkohle hergestellt.

Das Dorf Kendjam

Bild: Martin Schoeller

Das Dorf Kendjam

Das Dorf Kendjam ist nach dem gleichnamigen Berg benannt – einem steilwandigen Felsrücken, von dem man weit über das Land der Indios sieht. Die Kayapó kommen oft in die höher gelegenen Gebiete, um nach Arzneipflanzen zu suchen.

Bepran-Ti

Bild: Martin Schoeller

Bepran-Ti

Bepran-Ti zeigt den imposanten Federschmuck für seine Verlobung, die zugleich ein Initiationsritus ist.

Bepro

Bild: Martin Schoeller

Bepro

Bepro trägt Perlen und mit Watte umhüllte Ohrringe, die Jungen bei der Namensgebung erhalten.

Traditioneller Fang

Bild: Martin Schoeller

Traditioneller Fang

Zwei Kayapó-Krieger essen von einem Barsch, den sie gerade im Fluss gefangen und dann gebraten haben.

Kayapó im Supermarkt

Bild: Martin Schoeller

Kayapó im Supermarkt

Kayapó, die in der Nähe von Städten leben, kaufen auch mal im Supermarkt ein wie hier in Tucumã.

Ngreikatara

Bild: Martin Schoeller

Ngreikatara

Ngreikatara trägt lange Schnüre aus bunten Glasperlen – ein typischer Schmuck bei Kayapó-Frauen.

Phnh-Oti

Bild: Martin Schoeller

Phnh-Oti

Phnh-Oti folgte einem feierlichen Brauch und rasierte sich eine keilförmige Tonsur in ihr Haupthaar.

Die Kayapó bei der Jagd

Bild: Martin Schoeller

Die Kayapó bei der Jagd

Kayapó-Krieger ziehen auf der Jagd nach Wild mit Flinten und Äxten durch den Wald.

Warten auf die Zeremonie

Bild: Martin Schoeller

Warten auf die Zeremonie

Ein festlich gekleideter Mann wartet darauf, dass die Zeremonie zur Namensgebung seines Sohnes beginnt.

Bad des Häuptlings

Bild: Martin Schoeller

Bad des Häuptlings

Pukatire hat Kopfschmuck und Brille auf einem Felsen abgelegt und nimmt sein morgendliches Bad im Fluss Iriri. Der Kayapó-Häuptling kämpft unbeirrt für den Schutz des Regenwald. Er ist eine Schlüsselfigur in den Verhandlungen um die Rechte seines Volkes.