Jeder dritte Russe besitzt eine Datscha, in der er seine Sommer verbringt. Sie ist ein angestammtes Stück Freiheit – und gehört zum Leben der Menschen wie Wodka, Kohl und Kaviar. mehr...

 
Das-kloster-swjato-kasanskij-1485

Wer aus Moskau rausfährt, der spürt, wie das neue Russland verebbt. Die Verkehrsstaus und die schm... mehr...

Kronozkij-vulkan-9457

Einige Flecken dieser Erde sind so wunderbar und zugleich so verletzlich, dass wir sie lieber nie be... mehr...

Oel-grafik-1136

Artur Tschilingarows Büro liegt am Ende eines langen Flurs in der Staatsduma, dem russischen Parlam... mehr...

In Russlands wildem Osten gibt es einige der reichsten Lachsvorkommen der Welt. Hier ist alles wilde Natur, in der sich Braunbären und Riesenseeadler von fettreichem Fisch ernähren. Sie sind Lebensgrundlage für Mensch und Tier. Jetzt brauchen die Fische Hilfe. mehr...
Etwa 70 Prozent des russischen Öls kommen aus den sumpfigen Ölfeldern im Westen Sibiriens, an die sieben Millionen Barrel oder gut 1,1 Milliarden Liter pro Tag (ein Barrel = 159 Liter). Doch die Zukunft, die das Öl zurzeit noch verspricht, könnte der Region bald aus den Fingern glitschen. Die Fördermenge in Westsibirien ist von 2004 bis 2007 kaum gestiegen. mehr...
Mitternacht in Moskau. Die Stadt bildet ein strahlendes Lichtraster, umschlossen von der goldenen Kuppel der Christ-Erlöser-Kathedrale, dem stalinistisch-grauen Hotel Ukraine und einer dunklen Schleife der Moskwa. Die Lichter der Baustellen, auf denen Tag und Nacht gearbeitet wird, schweben in der Luft; Stahl und Beton verschwinden im Dunkel. mehr...