Seine Wanderung auf den Spuren der Menschheit führt unseren Reporter Paul Salopek in den Westen der arabischen Halbinsel, eine Wegkreuzung der Geschichte. Was ist davon geblieben? mehr...

 
Dasht-e-lut-iran-19503

Der Fotograf George Steinmetz flog mit einem Gleitschirm über die extremsten Wüsten der Welt. Chin... mehr...

Sahara-17597

Die politischen Turbulenzen im Norden Afrikas weiten sich aus. Nach langer Unterdrückung erkämpf... mehr...

Sonora-9128

Die amerikanische Sonorawüste bedeckt ein Gebiet fast so groß wie Deutschland. Brütende Hitze emp... mehr...

Vor 5000 Jahren blühten und welkten im Sand der Region Fessan im Süden Libyens alte Kulturen im Wechsel von Regen und Dürre. Zwischen 500 v. und 500 n. Chr. lebten in dieser Wüste an die hunderttausend Menschen als Ackerbauern. Ein Blick auf eine wechselvolle Geschichte. mehr...
Diese Wüste in Ägypten birgt das Geheimnis einer der erstaunlichsten Volten der Evolution. mehr...
In Brasiliens Wüstenschutzgebiet Lençóis Maranhenses modelliert der Wind den Sand zu immer wieder neuen, phantastischen Mondlandschaften. Hier leben Fische, Insekten – und 90 Menschen, die ihre Lehmbauten in zwei Oasen mitten in den Dünen errichtet haben. mehr...
Vor vier Wochen sind Beduinenkarawanen aus Oman, Saudi-Arabien, Katar und anderen Ländern über die Arabische Halbinsel gezogen, um hier, an einem abgelegenen Ort in der Wüste im Emirat Abu Dhabi, an einer der großen gesellschaftlichen Veranstaltungen Arabiens teilzunehmen: dem jährlichen Schönheitswettbewerb der Kamele. mehr...
Alles wirkt ruhig in Taba an jenem Oktoberabend des Jahres 2004. Wie immer bei Einbruch der Dämmerung in dem Küstenstädtchen geht die Sonne im Westen hinter dem Sinai-Gebirge unter. Im Hilton Taba Resort schlüpfen die Gäste aus den Badesachen in ihre Abendkleider und Sportsakkos. mehr...
Man braucht starke Nerven und eine ruhige Hand, um eine Augenoperation mit einer Rasierklinge durchzuführen. Meine Nerven halten es nicht aus. Ich wende mich ab, als Johnny Paterson anfängt, eine Gewebsschicht zu durchschneiden, die sich in Jasper Evans' linkem Augapfel über einem eingewachsenen Sandkorn gebildet hat. mehr...
Im Jahr 730 v. Chr. kommt ein Mann mit dem Namen Pije zu dem Schluss, Ägypten sei vor dem Untergang nur zu retten, indem man es erobert. Ägypten, diese großartige Zivilisation, das Land der berühmten Pyramiden, wird nicht mehr von fester Hand regiert, sondern durch engstirnige Kriegsherren auseinandergerissen. mehr...
Dieser Mann mit dem schwungvollen Turban, der da durch den Orient zieht, trägt irgendein Geheimnis mit sich. Er sagt, er sei ein frommer Muslim, und in der Tat kann er den Koran besser zitieren als so mancher einheimische Scheich. mehr...
Am 13. Oktober 2000 kletterte ein kleines Team unter der Leitung des Paläontologen Paul Sereno von der Universität Chicago aus drei verbeulten Geländewagen und verteilte sich zu Fuß über eine karamellfarbene Dünenlandschaft der Ténéré-Wüste im Norden des Niger. Diese Region der südlichen Sahara zählt zu den unwirtlichsten Landschaften der Erde. mehr...
Extras

DVD-Tipp: Die Welt der Pharaonen
Begeben Sie sich auf Schatzsuche mit der NATIONAL GEOGRAPHIC-DVD Die Welt der Pharaonen. mehr...