Fotografie

Foto entdeckt: Ist das Billy the Kid?

Billy the Kid war im 19. Jahrhundert ein berüchtigter Revolvermann im Wilden Westen. Lange Zeit war nur ein einziges Foto von ihm bekannt. Doch nun wurde eine zweite Aufnahme des jugend­lichen Banditen gefunden - mit einem unglaublichen Wert.

Von National Geographic
Bilder Von Courtesy Randy Guijarro

Billy the Kid war im 19. Jahrhundert ein berüchtigter Revolvermann im Wilden Westen – und wohl kamerascheu: Lange Zeit war nur ein einziges Foto bekannt, das ihn nachweisbar zeigt. Doch nun wurde eine zweite Aufnahme des jugend­lichen Banditen mit dem bürgerlichen Namen William H. Bonney entdeckt. Sie zeigt ihn beim friedlichen Krocketspiel mit einem Freund.

Der Sammler Randy Guijarro hat das sepiafarbene Foto im Format 10 mal 12 Zentimeter (o.) 2010 in einem Antiquitätenladen in Kalifornien gekauft, für zwei Dollar. Es war 1878 aufgenommen worden. Um die Szenerie und die Personen identifizieren zu können, ließ Guijarro eine Kopie in zehnfacher Vergrößerung von Experten begutachten. Ein Privatdetektiv fand anhand der Geländeform den Ort in New Mexico, auf dem die Hütte gestanden hatte. Die TV­-Produzenten Jeff und Jill Aiello veranlassten eine Gesichtsanalyse, bei der die Figuren auf dem Bild identifiziert wurden. Und zu guter Letzt stießen sie im Tagebuch von Sallie Chisum, einer Freundin von Billy the Kid, auf einen Eintrag, der schildert, dass all diese Personen tatsächlich gemeinsam an einem Viehtrieb teilgenommen hatten.

Das Motiv soll demnächst im Auktionshaus Kagin’s in Kalifornien angeboten werden. Das bis dahin einzige Foto von Billy the Kid wurde 2011 für 2,3 Millio­nen Dollar versteigert. Der Zuschlag für die neue Aufnahme könnte laut Kagin’s bei fünf Millionen Dollar erfolgen.

(NG, Heft 02 / 2016, Seite(n) 32)

Wei­ter­le­sen