Fotoworkshop: Alle Kameras an Bord

In einem dreitägigen Workshop Ende April teilte Fotograf Gerd Ludwig sein Wissen mit acht NG-Lesern an Bord des Hurtigruten-Schiffes „MS Finnmarken“ vor der wilden Küste Norwegens.

Von Florian Gless
Bilder Von Teilnehmer des Fotoworkshops
Bild Teilnehmer des Fotoworkshops

„Die erste Frage ist immer: Wohin geht Dein Auge?“ Gerd Ludwig nimmt ein Blatt Papier und deckt eine Menschengruppe am rechten Bildrand ab. „Schau mal, jetzt wird der Blick nicht mehr abgelenkt. Jetzt ist es ein Foto.“

Sehen Sie hier eine Auswahl der Fotos, die die Teilnehmer während des Workshops machten:

Was so einfach klingt, ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung als Weltklasse-Reporter für NATIONAL GEOGRAPHIC. In einem dreitägigen Workshop Ende April teilte Fotograf Gerd Ludwig sein Wissen mit acht Lesern an Bord des Hurtigruten-Schiffes „MS Finnmarken“ vor der wilden Küste Norwegens.

Die Teilnehmer, eingeladen von NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland und Hurtigruten, waren allesamt fortgeschrittene Foto-Liebhaber, vom halbprofessionellen Amateur bis zum Profi mit eigenem Studio. Das machte es Ludwig leicht, auf Augenhöhe die Geheimnisse eines guten Bildes zu teilen: So warnte er vor zu großen leeren Flächen ("Da steckt keine Information drin.") oder wies auf die besondere Bedeutung von Bildecken und –rändern hin ("Immer da hingucken, da passieren die Fehler. In der Mitte kann jeder!").

Die Workshop-Teilnehmer bekamen nicht nur fantastische Küstenlandschaften mit schneebedeckten Gipfeln und auf Felsen gebauten Häuschen in Ochsenblut geboten, sondern auch das Innenleben der "Finnmarken": Sie durften in der Gefängniszelle für Gefangenentransporte genauso fotografieren wie auf der Schiffsbrücke. Ein besonderes Highlight war die nächtliche Einfahrt in den schiffsengen Trollfjord, und da schon zu dieser Jahreszeit die norwegischen Nächte nicht mehr tiefschwarz waren, boten die Stunden nach Mitternacht viele Gelegenheiten für Langzeitbelichtungen.

Am Ende hatten die acht Teilnehmer so viel zu sehen bekommen, dass jeder rund 1500 Fotos gemacht hatte. Gerd Ludwig war zufrieden: "Da sind wirklich tolle Bilder dabei!"

Weitere Bilder des Workshops finden Sie auf der Website von Hurtigruten.

Wei­ter­le­sen