Reise und Abenteuer

Diese Naturwunder gibt es nicht mehr

Natürliche und menschliche Einflüsse formen die Landschaften unserer Erde – aber einige Veränderungen sind auffälliger als andere.Donnerstag, 9. November 2017

Von Meghan Miner Murray
Galerie ansehen

Landschaften helfen uns dabei, ein Gespür für unsere Umgebung zu entwickeln und uns zu orientieren. Aber die Oberfläche der Erde ist einem steten Wandel unterworfen. Die Kräfte des Windes, des Wassers, der Sonne, der Vulkane und ja, auch des Menschen verändern, was über Jahrtausende hinweg geschaffen wurde: Klippen stürzen ins Meer, Wasser gräbt Schluchten ins Land, Lava lässt Inseln anwachsen und Flüsse ändern ihren Lauf.

Allein in den letzten 50 Jahren haben viele landschaftliche Wahrzeichen auf der ganzen Welt sich dramatisch verändert und werden nie wieder in ihren vorherigen Zustand zurückkehren. Sie erinnern uns daran, dass unser Planet ein dynamischer und unbeständiger Ort ist. In unserer Galerie könnt ihr einen Blick auf einige Wahrzeichen werfen, die wir in jüngster Zeit verloren haben.

Wei­ter­le­sen