Fotografie

Die besten Reisebilder des Jahres 2016

Die Gewinner des National Geographic Traveler Photo Contest 2016 stehen fest. Der Wettbewerb zeichnet die beeindruckendsten Reisefotos der vergangenen zwei Jahre aus.

Von Karoline Böhme
Bilder Von Anthony Lau / National Geographic Traveler Photo Contest
"Der Winter in der Inneren Mongolei ist gnadenlos. Bei einer Temperatur von minus 20 Grad und konstantem Schneefall, musste ich mich überwinden aus dem Auto zu steigen und Fotos zu machen. Als ich sah, wie die Reiter ihr Können präsentierten, nahm ich mein Teleobjektiv und hielt den Moment fest, als einer der Reiter durch den Morgennebel jagte.";

Das Foto eines mongolischen Reiters hat beim National Geographic Traveler Photo Contest 2016 den ersten Platz belegt. Der Fotograf Anthony Lau aus Hongkong hat sich mit dem Bild „Winter Horseman“ gegen mehrere tausend Mitbewerber durchgesetzt. Lau hat das Foto während einer Morgenwanderung in der Inneren Mongolei, einer autonomen Region Chinas, aufgenommen. Es zeigt einen Reiter, der hinter einer Gruppe von Pferden die Peitsche schwingt.

„Der Wind wurde stärker, der morgendliche Schnee dünner und das optimale Licht schwächer“, sagt Lau. „Ich wusste, dass nur noch wenig Zeit hatte, um diese Begegnung so gut wie möglich festzuhalten. Bei einem der letzten Versuche schaffte ich es mit ein bisschen Glück, den Moment einzufangen, als einer der Reiter seine Pferde durch den Frühnebel trieb.“ Lau gewinnt eine siebentägige Reise zur Hudson Bay, um dort Eisbären, die arktische Landschaft sowie Polarlichter zu fotografieren.

„Wir sind begeistert, Anthony Lau zum ersten National Geographic Travel Photographer of the Year zu küren“, sagt George Stone, Chefredakteur des Magazins National Geographic Traveler. „Die Fotos, die uns aus der ganzen Welt erreichten, waren überwältigend. Das zeigt, dass unsere Leser unsere Leidenschaft für visuelles Geschichtenerzählen teilen.“

Der National Geographic Traveler Photo Contest würdigt die beeindruckendsten Reisebilder der vergangenen zwei Jahre. In den drei Kategorien Natur, Menschen und Städte werden die jeweils ersten drei Plätze aufgezeichnet. Lau belegte den ersten Platz der Kategorie Menschen, Takashi Nakagawa aus Tokio gewann mit seinem Foto „Ben Youssef“ in der Kategorie Städte und Hiroki Inoue aus Hokkaido machte das Siegerbild „Wherever you go, I will follow you!!“ in der Kategorie Natur.

Galerie ansehen
Wei­ter­le­sen