Eine Astlänge Abstand: Social Distancing unter Bäumen

In den Blätterdächern vieler Wälder findet man seltsame Lücken. Dieses Phänomen namens „crown shyness“ (dt.: Kronenscheu) könnte den Bäumen dabei helfen, sich besser zu versorgen und gesund zu bleiben.

Urmenschen im Regenwald – so überlebten sie

In einer Höhle in Sri Lanka wurde – neben anderen Objekten – die älteste Pfeil-und-Bogen-Technik außerhalb Afrikas gefunden. Sie ist 48.000 Jahre alt.

Warum menschliche „Rassen“ ein erfundenes Konstrukt sind

Die Genetik hat nicht nur unwissenschaftliche Rassentheorien widerlegt, sondern in vielen Fällen sogar das Gegenteil bewiesen.

Astronomen entdecken größten bekannten Gesteinsplaneten

Mit der 40-fachen Masse der Erde ist der Planet ein Gigant in brennender Sonnennähe. Aber er passt in keine bekannte Kategorie.

Nach dem Dino-Sterben: Vulkane sorgten für lebensfreundliches Klima

Prähistorischer Plottwist: Vulkane könnten nach Jahren verheerender Kälte und Dunkelheit, die auf den Asteroideneinschlag folgten, den Planeten wieder erwärmt haben.

Schwarzes Loch verschlingt seinen mysteriösen Begleiter

Das rätselhafte Objekt fiel durch Gravitationswellen auf und befindet sich in einem Grenzbereich zwischen Schwarzem Loch und Neutronenstern.

Exklusiv: Schädelrekonstruktion aus rätselhafter Ritualstätte

Dieser Mann lebte vor etwa 8.000 Jahren ein langes Leben in Schweden, ehe sein Schädel für eine nebulöse Zeremonie ausgewählt wurde.

Geschichte der PTBS: Von der „Kriegsneurose“ zur Traumadiagnose

Seit Jahrtausenden gibt es Berichte über Symptome der posttraumatischen Belastungsstörung. Die Diagnose selbst ist aber relativ jung – und Forscher finden beständig neue Erkenntnisse.

Die ersten Salmonellen: Zoonose vor 6.500 Jahren

Forscher haben aus 6.500 Jahre alten, menschlichen Skeletten die Genome von Salmonellen gewonnen. Das belegt die Hypothese, dass die Neolithische Revolution die Entstehung von Krankheitserregern begünstigte, die bis heute existieren.

Forscherteam enthüllt unermessliche Schätze im Königreich der Mumien

Im Schatten der ältesten Pyramiden der Welt könnte eine unglaubliche Entdeckung die Geschichte der Mumifizierung neu schreiben. Grabungsleiter Dr. Ramadan Hussein über eine unterirdische Nekropole und das Geschäft mit dem Tod.

Nach einer Reise ins All sahen sich diese eineiigen Zwillinge nicht mehr ähnlich

Für Genetiker sind Zwillinge ein Grund zum Feiern. Denn sie bilden eine wahre Fundgrube an biologischen Informationen. 

Satire statt Fakten: Wie Witze überzeugen

Klimawandel und die Notwendigkeit von Impfungen sind ernste Themen – Witze darüber klären auf, zeigen Studien zu Late-Night-Shows.

Dunning-Kruger-Effekt: Warum sich Halbwissende für besonders klug halten

Gerade Menschen mit wenig Wissen überschätzen oft ihre eigenen Fähigkeiten – während sie die Leistungen kompetenterer Menschen verkennen. Weshalb ist das so?

mRNA-Impfstoff gegen Coronavirus: Erste Tests am Menschen bestanden

Der Impfstoffkandidat ist in die zweite Phase der klinischen Tests eingetreten. Anders als traditionelle Impfstoffe bringen mRNA-Präparate aber ihre ganz eigenen Vorteile und Herausforderungen mit sich.

Dinosaurier aus dem digitalen Labor: Wie die Urzeit zu neuem Leben erwacht

Mit der Kooperationsausstellung „Edmonds Urzeitreich“ will das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt ein 66 Millionen Jahre altes Ökosystem rekonstruieren. Der Clou: Die Grabungsarbeiten finden direkt vor den Augen der Öffentlichkeit statt.
Dinosaurier aus dem digitalen Labor: Wie die Urzeit zu neuem Leben erwacht
Mit der Kooperationsausstellung „Edmonds Urzeitreich“ will das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt ein 66 Millionen Jahre altes Ökosystem rekonstruieren. Der Clou: Die Grabungsarbeiten finden direkt vor den Augen der Öffentlichkeit statt.

NASA & SpaceX: Die kommerzielle Raumfahrt hebt ab

Die NASA-Mission Demo-2 soll mit einem Raumfahrzeug von SpaceX erstmals Astronauten zur ISS bringen.

Ausschlag, Hirnentzündung, Infarkte: Rätselhafte Corona-Symptome

Immer mehr sonderbare Symptome treten bei COVID-19-Patienten zutage. Während einige erwartbar waren, zerbrechen sich Forscher über andere den Kopf.