NatGeo

Sieben Delikatessen zum Fürchten

Sieben Delikatessen zum Fürchten

Reisen ist Abenteuer – und Essen manchmal auch. Von illegalem Käse bis zu blutsaugenden Urzeitwesen nehmen wir euch mit auf kulinarische Entdeckungsreise, die nichts für schwache Nerven ist.

UN-Bericht zur biologischen Vielfalt: Alle Ziele verfehlt

Auch im letzten Jahrzehnt wurde der Schutz des Planeten ungenügend priorisiert. Wenn wir so weitermachen, könnte das die Weltwirtschaft bis 2050 rund 10 Billionen Dollar kosten.

DNA-Studie zu den Wurzeln der Wikinger: Weder blond noch skandinavisch

442 Skelette offenbaren: Die Wikinger waren ein bunter Haufen ohne einheitliche Ethnie oder Nation. Ihr Zusammenhalt musste sich daher aus anderen Faktoren speisen.

Videos

3:02
Kängurus erklärt: Die größten hüpfenden Tiere der Welt
Sie zählen zu Australiens bekanntesten Tieren und sind die größten Säugetiere, deren Hauptgangart das Hüpfen ist. Eine ihrer verrücktesten Eigenschaften gibt Forschern bis heute Rätsel auf.
)
Jetzt läuft
Kängurus erklärt: Die größten hüpfenden Tiere der Welt
)
Video
Wissen kompakt: Die Lunge
)
Video
Körperpflege bei Riesenhaien
)
Wissenschaft
Wissen kompakt: Koffein
)
Video
Trailer | Gordon Ramsay: Kulinarische Abenteuer (Staffel 2)
Morning Orchards
Bild Amy Toensing, Nat Geo Image Collection

Heute abend im TV

PERPETUAL PLANET

8:01

Erdgeschichte im Schlamm eines Gletschersees – und ein Blick in die Zukunft

Im Rahmen einer National Geographic-Expedition zum Mount Everest reisten Wissenschaftler 2019 ins nepalesische Gokyo-Tal, um dort Sedimentbohrungen in Gletscherseen vorzunehmen. Das Ziel des Teams war die Sammlung von Daten über die Auswirkungen des Klimawandels am höchsten Punkt der Erde. Außerdem wollten die Forscher herausfinden, welche Erkenntnisse über die Erdgeschichte in diesem Schlamm verborgen liegen. Doch die Mission am See Taboche mitten im Himalaya war alles andere als einfach … Mehr Informationen über die „Perpetual Planet – Extreme Expeditions“-Expedition zum Everest von Rolex und National Geographic auf natgeo.com/everest

Schneller ist keiner oben: Bergsteiger aus Nepal schreibt Geschichte

Ein Ex-Elite-Soldat besteigt die 8.000er-Gipfel der Welt in Rekordzeit – und sorgt für Aufruhr in der Bergsteiger- Community.

Redaktionstipps

Neue Software soll Maskenverweigerer erkennen

Ein neuer Algorithmus kann Bildmaterial aus Überwachungskameras auf Schutzmasken prüfen. In Irland und den USA wird das System bereits getestet.

MRT-Scans offenbaren, wie Hunde denken und fühlen

Gregory Berns wollte wissen, ob sein Hund ihn wirklich liebt – oder nur die Leckerlis, die er ihm gibt. Außerdem scannte er Gehirne des ausgestorbenen Beutelwolfs.

Potenzielle Lebenszeichen von der Venus

Seltsames geht in der Wolkendecke unseres Nachbarplaneten vor sich. Forscher entdecken dort entweder Zeichen von Leben – oder einen Hinweis auf einen exotischen chemischen Vorgang.

Fotostrecke: Kaliforniens apokalyptischer Alltag

Rauch und Asche tauchen den Himmel über dem US-Bundesstaat tagelang in ein unheilvolles Orange.

Weltreise in 28 Momentaufnahmen

Fotografen auf der ganzen Welt sind losgezogen, um eindrucksvolle Momente des Alltags aus ihrer Heimat einzufangen.

Die mystische Welt des Kornkreis-Tourismus

Für einige sind sie Zeichen außerirdischer Besucher oder mystischer Kräfte, für andere sind sie einfach Kunst: Kornkreise. Die englische Grafschaft Wiltshire ist mittlerweile das Zentrum einer zutiefst zerstrittenen Subkultur.

Spotlight

Erlebnis Kanada

SPONSOR INHALT

Erlebnis Kanada

Expeditions

ERLEBNISREISEN | Entdeckt ferne Länder und lernt mehr über fremde Kulturen und Menschen.

Brechen Sie mit National Geographic auf zu fernen Ländern begleitet von fachkundigen, deutschsprachigen Experten und lernen Sie mehr über Land und Leute.

Photo Ark

Photo Ark

Photo Ark

Planet or Plastic?

National Geographic könnt ihr jetzt auch auf Disney+ streamen

Rogue Trip
Drain the oceans
Sharks of Los tIsland
Titanic 20 Years
Giants of the Blue Sea
Jetzt streamen
NATIONAL GEOGRAPHIC-MAGAZIN
September 2020
ROBOTER
von National Geographic-Magazin
Unser Titelthema: Die Roboter sind da! Sie verlassen die Fabrikhallen und werden Teil unseres Alltags – in Krankenhäusern, in der Landwirtschaft, im Sicherheitsdienst oder als Sexpuppe. Das verändert unser Leben.
Bild Spencer Lowell

Unser Titelthema im September: Roboter

Liebe Leserin, Lieber Leser!

Sie nennt ihn Robbi. Und am Sonntag hat er frei. Auch neben Kosetitel und christlicher Pause hat meine Mutter die Mähmaschine bestens angenommen. Sie sagt, sie beobachte ihre Emsigkeit stets mit Freude. Auf immer mehr Gebieten machen sich neuerdings Automaten nützlich: Sie liefern Essen aus, füllen in den Supermärkten die Regale auf, helfen in Krankenhäusern oder Altenheimen. In Singapur mahnen sie Parkbesucher zu Hygieneabstand. In den USA ernten sie Äpfel oder Salat. Unsere Arbeitswelt, aber auch das Alltagsleben stehen vor einer neuen Welle der Automatisierung. Wie wirkt sich das auf die Arbeitsplätze aus? Und wie sollen wir mit den Robbis, ob als Kollege oder Helfer, umgehen? Erste Antworten lesen Sie ab S. 44.

Beiträge des Meeresbiologen und Explorer in Residence Enric Sala finden Sie in diesem Heft gleich zweimal: in einem Essay darüber, wie intakte marine Ökosysteme vor neuen Seuchen schützen (S. 25); und in einem Bericht über die Ergebnisse seines Projektes „Pristine Seas“ (S. 78). Forschungen belegen, wie wirksam – wirtschaftlich wie biologisch – strikte „No-take“-Schutzzonen in den Ozeanen sind: Sie erhalten die Ökosysteme, stabilisieren das Weltklima und stärken die Bestände der für die Fischerei relevanten Arten. Um diese Funktion zu erfüllen, argumentieren Sala und sein Team, müssten 35 Prozent der Ozeane geschützt sein. Derzeit sind aber nur 2,5 Prozent „No-take“. Sala und sein Projekt brauchen also noch viel Unterstützung.

Danke, dass Sie NATIONAL GEOGRAPHIC lesen!

Werner Siefer

Chefredakteur NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

So wichtig sind Meeresschutzgebiete: Sie stocken knappe Fischbestände auf und stabilisieren das Klima. Hier sehen Sie einen Grundel der Gattung Bryaninops auf einer Weichkoralle, Palau.
Bild Enric Sala
UNSERE THEMEN IM SEPTEMBER
Zukunft & Natur

Roboter Alltagshilfe oder Grund zur Sorge?

Meeresschutzgebiete: Darum sind sie wichtig.

Eisfrei: Große Seen brauchen kalte Winter.

Heilige Flüsse: Indiens Wasseradern sind in Gefahr.

Vogel Strauß: Ein Plädoyer für seine Intelligenz.

NATIONAL GEOGRAPHIC TRAVELER
September 2020
WO NEUE ERLEBNISSE WARTEN: 37 UNVERGESSLICHE MOMENTE
von National Geographic-Magazin
Unser Titel „37 unvergessliche Momente“- einen besonderen Augenblick kannst du in La Roque-Gageac erleben: Es liegt direkt an der Dordogne und gilt als eines der schönsten Dörfer Frankreichs.
Bild thieury - stock.adobe.com

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER!

Erlebnisse sind die Leuchttürme unserer Erinnerung. Sie bestehen aus markanten Geschehnissen unseres Lebens – aber auch aus dem, was auf Reisen passiert. Der Ausbruch aus eingefahrenen Abläufen, Menschen, denen wir begegnen, Herausforderungen, die wir meistern. Erlebnisse verändern uns. Wir brauchen sie, gerade jetzt.

Dieses Heft ist voller Reiseerlebnisse. Meine Kollegin Johanna Schuhmann, selbst Mutter zweier Kinder, war von kleinen Schildkröten hingerissen bzw. von dem Augenblick, als die Tierchen am Strand von Çıralı am Golf von Antalya das Licht der Welt erblickten (S. 38). Die Verletzlichkeit der Krabbler, ihre Bedrohung ist dafür verantwortlich, dass sich das Dorf zwischen den Bettenburgen seinen urtümlichen Charakter bewahrt hat. Der Strand muss so bleiben, wie er ist, damit die Karettschildkröten Platz zum Brüten haben.

Wir haben die Dordogne in Südfrankreich erkundet (S. 60). Entlang des Flusses finden sich nicht nur Weingüter, Luxushotels und vorzügliche Restaurants, sondern auch eine Nachbildung der Höhle von Lascaux mit den berühmten Eiszeitmalereien.

Zum Einstieg empfehle ich Ihnen den Beitrag meiner Kolleginnen Franziska Haack und Katja Heller. Die beiden waren zu Besuch bei einem Hopfenbauern in der Region Tettnang am Bodensee (S. 34). Dort erfuhren sie, warum dieser noch im Pensionsalter an seinem Bauerndasein festhalten will. Kaum zurück, hatte die beiden ebenfalls die Faszination an der Dolde und ihren unterschiedlichen Qualitäten gepackt, die dem Bier seinen herben Geschmack verleihen. Erlebnisse bleiben. Ich bin sicher, wenn Sie genau hinsehen, finden Sie sogar noch mehr als 37.

Herzlich, Ihr

Werner Siefer,

Chefredakteur NATIONAL GEOGRAPHIC TRAVELER

Grünes Gold vom Bodensee: Die Pensionäre Sieglinde und Max Ruitz können es nicht lassen: Sie züchten Hopfen in der Region Tettnang am Bodensee.
Bild fedorovacz - stock.adobe.com
Unsere Themen im Traveler
UNVERGESSLICHE MOMENTE

Abenteuer: 37 unvergessliche Erlebnisse rund um den Globus

• Schildkröten-Strand: Naturschauspiel im Dorf Çıralı am Golf von Antalya

Kreatives Kigali: Ruandas Hauptstadt steckt voller Überraschungen

Dordogne: Flussreise auf dem Saint-Émilion

Segelreise: Auf der Kokusnuss-Route zwischen Mexiko und Tahiti