National Geographic Wild

Die Reise der Gnus

E12
Ohrenbetäubendes Getöse von stampfenden Hufen, wogende Leiber, wohin man auch blickt - die Reise der Gnus ist ein ganz besonderes Naturschauspiel. Unter den Hunderttausenden von Tieren: Baby-Bulle Neo. Es ist seine erste Wanderung und sie steckt voller Gefahren. Mit gerade einmal fünf Lebenstagen geht das Gnukind verloren. Die Kamera ist dabei, als Neo vor einem Rudel Hyänen flüchtet - und sie fängt ein, wie das Kalb wie tot im Fluss liegen bleibt, unter ihm Massen von Kadavern. Doch die spektakulären Aufnahmen zeigen auch, wie Neo nach seinem ersten Lebensjahr an den Herausforderungen gewachsen ist.