E12
Manche Forscher nennen es das "Pompeji der Dinosaurier", andere einfach nur die Dino-Grube. Es handelt sich um eine einmalige Fundstätte, in der vier bis fünf Schichten unterschiedlichster Dinosaurier übereinander liegen - darunter extrem gut erhaltene Exemplare. Einige der dort konservierten Arten wurden nie zuvor gefunden. Darunter sind ein bizarrer Vorfahre des T-Rex, ein Vorläufer des Triceratops und ein Ur-Krokodil - sowie über 40 andere Dinosaurier-Arten aus der bisher relativ unerforschten Zeit vor 160 Millionen Jahren. Dokumentarfilmer von NATIONAL GEOGRAPHIC reisten in den Westen Chinas, tief in das trockene und abgeschiedene Junggar-Becken, wo eine internationale Forschergruppe das Massengrab aushebt. "Friedhof der Dinosaurier" zeigt das Paläontologen-Team rund um Dr. Jim Clark (George Washington University) und Dr. Xu Xing (Chinesische Akademie der Wissenschaften) bei ihren Bemühungen, Licht in eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte der Dinosaurier zu bringen. Die ausgegrabenen Knochen der Riesen werden minutiös wieder zusammengesetzt. Mit Hilfe von speziellen CGI-Programmen werden die Saurier wieder zum Leben erweckt.