National Geographic

Horror Trips - Wenn Reisen zum Albtraum werden

E12A20
Wenn Reisen zum Albtraum werden: Wer sich schlecht vorbereitet in fremde Länder begibt, kann durch Unwissenheit oder Leichtsinn schnell in lebensbedrohliche Situationen geraten. In der Sendereihe „Horror-Trips - Wenn Reisen zum Albtraum werden" werden die haarsträubendsten Horror-Trips aller Zeiten rekonstruiert: Dazu zählt die Geschichte der 18-jährigen Lia McCord, die sich dazu verleiten ließ, für 20.000 Dollar ein mysteriöses Päckchen aus Bangladesch in die USA zu schmuggeln. Das Päckchen entpuppte sich als Heroinlieferung, und noch am Flughafen klickten für McCord die Handschellen. Sie entging nur knapp der Todesstrafe, wurde aber zu 30 Jahren Haft verurteilt. Ähnlich schlimm erwischte es ein idealistisches Paar aus England, das in Tschetschenien ein Erholungsheim für kriegstraumatisierte Kinder eröffnen wollte. Ihr selbstloser Einsatz wurde bitter bestraft: Die beiden wurden von Rebellen gekidnappt und verbrachten 14 lange Monate in Geiselhaft...Foto: © Vicky Bennetts 

Uhr Horror Trips - Wenn Reisen zum Albtraum werden