E12
Unkonventionelle Therapien, unausweichliche Operationen, unglaubliche Schicksale: Die Serie "Miracle Hospital" gewährt ebenso spannende wie exklusive Einblicke hinter die Kulissen der beiden St. Vincent-Krankenhäuser in Sydney und Melbourne. Hier setzen sich die besten Mediziner Australiens Tag für Tag mit aller Kraft für ihre Patienten ein - und nicht selten geht es dabei um Leben und Tod, denn oft haben es die Ärzte und Pfleger mit sogenannten hoffnungslosen Fällen zu tun. Um diese erfolgreich in den Griff zu bekommen, sind sie ständig dabei, die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Medizin weiter auszuloten und dabei den aktuellsten Stand der Wissenschaft immer wieder neu zu definieren. Da ist zum Beispiel eine Mutter, die von unkontrollierbaren epileptischen Anfällen geplagt wird. Hinzu kommen ein 71-jähriger Mann, dessen Aneurysma an der Hauptschlagader kurz vor dem Reißen ist, sowie ein 35-Jähriger, dem eine Beinamputation droht. Für sie alle ist die Behandlung in einem der St. Vincent-Krankenhäuser die letzte Hoffnung. Gleiches gilt für eine Parkinsonpatientin, der Elektroden ins Gehirn implantiert werden müssen, oder eine 43-jährige Frau, die dringend eine neue Lunge braucht. Diese und zahlreiche andere Eingriffe sind nicht ohne Risiko - doch für die jeweiligen Patienten bietet Australiens "Wunderkrankenhaus" die einzige Chance auf Linderung von Schmerzen oder die Heilung von einer tödlichen Krankheit.

Uhr Miracle Hospital