E12
Dass Wasser das Gold des 21. Jahrhunderts sei - diese einprägsame Kurzformel hat sich mittlerweile zum geflügelten Wort in Wirtschaftspresse und Feuilleton entwickelt. Kein Wunder, denn das ungebrochene Wachstum der Weltbevölkerung und damit einhergehend Verstädterung und Intensivierung der Landwirtschaft lassen die Trinkwasserbestände vielerorts schneller schrumpfen, als sie sich erneuern können. Bei gerade einmal drei Prozent der Wasservorräte unseres Planeten handelt es sich um Süßwasser - und davon sind zwei Prozent in den Eiskappen der Pole gebunden. Schon jetzt halten einige Experten zukünftige Kriege ums Wasser für wahrscheinlich. Die Serie "Parched - Kampf ums Wasser" beleuchtet die gegenwärtige Lage rund um den Globus in investigativer Manier: Sie zeigt, wie stark die drohende Trockenheit ins Leben von Millionen Menschen eingreift - und welche Methoden windige Geschäftemacher und milliardenschwere Konzerne nutzen, um davon zu profitieren. Produziert wird die Serie vom Dokumentarfilmer Alex Gibney, der im Jahr 2008 für seinen Film "Taxi zur Hölle" über die US-Folterpraxis im "Krieg gegen den Terror" mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.