Platz da, Rudolph! 12 Bilder von Rentieren auf der ganzen Welt

Die Säugetiere aus der Familie der Hirsche ziehen nicht nur den Schlitten des Weihnachtsmanns: Für die Volksgruppen der Arktis sind sie ein fester Bestandteil des Lebens.

Von Anna Lukacs
Veröffentlicht am 6. Dez. 2021, 19:11 MEZ

Rentiere, die in Nordamerika Karibu genannt werden, spielen in der Weihnachtserzählung eine große Rolle. Doch nicht nur für den Weihnachtsmann und seinen Schlitten sind die Huftiere unverzichtbar: Arktische Volksgruppen wie die Nenzen nutzen sie das ganze Jahr über als Transportmittel, ernähren sich von ihrem Fleisch und stellen Kleidung aus ihren Fellen her.

Wildlebende Rentiere sind in Skandinavien, Sibirien, Alaska, Kanada und auf Grönland zu finden, wo sie ihren Platz im Ökosystem unter anderem als Beute für Eisbären und Wölfe haben.

Nicht nur weil Weihnachten vor der Tür steht, lohnt sich also ein Blick auf die schönsten Bilder dieser Tiere aus dem National Geographic-Fotoarchiv.

Dieser Artikel wurde ursprünglich in englischer Sprache auf NationalGeographic.com veröffentlicht.

Wei­ter­le­sen

Mehr zum Thema

Fotografie
Gizeh, Paris, Las Vegas: Vintage Bilder von Pyramiden auf der ganzen Welt
Fotografie
Vintage-Fotos aus einem Winter voller Schnee und Eis
Fotografie
Kanadas fotogene Tierwelt
Tiere
High Five: Diese fünf Tiere besorgen sich ihren eigenen Drogenrausch
Fotografie
Regenbogenpracht: Die Federkleider der Vögel

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved