Fotografie

Der NG-Fotowettbewerb: Das sind die Siegerfotos

Von Februar 2013 an hatten wir unsere Leser aufgerufen, uns Fotos zu den Themen Wetter, Gruppen, Landschaften, Bewegung, Nachtaufnahmen und Wildlife zu schicken. Mit großer Resonanz: Insgesamt wurden über unsere Website 4777 Aufnahmen eingesandt!

Von National Geographic
Bilder Von Ekkehard Gnadler
Der NG-Fotowettbewerb: Das sind die Siegerfotos

«Es ist toll, dass so viele hervorragende Bilder eingereicht wurden», sagt Chefredakteur Erwin Brunner zum großen Erfolg unseres Fotowettbewerbs aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums der National Geographic Society. In Kooperation mit SIGMA Deutschland hatten wir unsere Leser von Februar an aufgerufen, uns Fotos zu den Themen Wetter, Gruppen, Landschaften, Bewegung, Nachtaufnahmen und Wildlife zu schicken. Mit großer Resonanz: Insgesamt wurden über unsere Website 4777 Aufnahmen eingesandt!

Schon während des Wettbewerbs ließen sich viele Fotografen von den Tipps des NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotografen Jim Richardson zu den einzelnen Kategorien inspirieren, und viele nutzten die Gelegenheit, die eingereichten Bilder in einem Public Voting zu bewerten.

Dann stand auch die Jury vor einer schweren Aufgabe: «Wir hatten die Qual der Wahl zwischen vielen fast gleichwertigen Aufnahmen», sagt NATIONAL GEOGRAPHIC-Bildredakteurin Kathrin Müller. Neben ihr und Erwin Brunner gehörten der Jury an: Lutz Fischmann (Geschäftsführer der Fotografenvereinigung Freelens), Marco Hahn (Geschäftsführer SIGMA Deutschland) und NATIONAL GEOGRAPHIC­-Fotograf Gerd Ludwig .

Jede einzelne Aufnahme wurde genau betrachtet: Ist das Motiv einzigartig? Wie ist das Licht, wie die Farbgebung? Ist das Bild gut aufgebaut? Vor allem: Berührt es den Betrachter und bleibt in Erinnerung? Diesen Kriterien kamen die hier abgebildeten besten Fotos der sechs Kategorien besonders nah. Vor allem aber die von Ekkehard Gnadler bei einem Dorffest auf Sansibar gemachte Aufnahme, der Gesamtsieger des Wettbewerbs. «Es ist ein Foto wie ein Gemälde, kraftvoll und dynamisch», sagt Kathrin Müller. «Ich finde es besonders gelungen, weil das ganze Bild in Bewegung ist», ergänzt Marco Hahn von SIGMA.

Zur Eröffnung der Jubiläumsausstellung „125 Jahre NATIONAL GEOGRAPHIC“ im Verlagshaus Gruner+Jahr Hamburg war der „Fotograf des Jahres“ Ekkehard Gnadler Ehrengast. Sein Gewinn: ein mehrtägiger Workshop bei Gerd Ludwig und eine SIGMA­-Kameraausrüstung im Wert von 2500 Euro. Die anderen fünf Sieger erhielten je eine Kompaktkamera von SIGMA oder SIGMA­-Produkte für 1000 Euro, zu­ dem den Jubiläums­-Bildband „Das große NATIONAL GEOGRAPHIC­-Buch“.

 

(NG, Heft 10 / 2013, Seite(n) 18 bis 21)

Wei­ter­le­sen