Tiere

42 der farbenprächtigsten Tiere der Welt

Von komplexen Mustern bis zu schillernden Nuancen bekennen diese Tiere Farbe.Friday, June 21, 2019

Von Sarah Gibbens
Galerie ansehen

Farbenfrohe Tiere sind mehr als nur ein hübscher Blickfang: Ihre Auffälligkeit ist oft eine evolutionäre Anpassung, die ihnen dabei hilft, zu überleben und sich fortzupflanzen.

Tiere wie Vögel präsentieren ihr farbenprächtiges Gefieder, um ihre Chancen auf einen Partner zu verbessern. Männliche Vögel sind dabei oft bunter und haben prächtigere Federn als ihre weiblichen Artgenossen. Je mehr sie auffallen, desto eher werden sie von den Weibchen auserwählt.

Diese sexuelle Selektion wurde bereits von Charles Darwin beschrieben, der argumentierte, dass Tiere bei der natürlichen Selektion verschiedene Wegen einschlagen können, um ihre Überlebenschancen zu erhöhen: Manche werden immer bunter und auffälliger, um Partner anzulocken, während andere zu Meistern der Tarnung werden, um Fressfeinden zu entgehen.

Portugiesische Galeeren, die eigentlich Kolonien aus Polypen sind, weisen strahlend blaue und purpurne Farbtöne auf, die einen wichtigen Zweck erfüllen. Die Tiere schwimmen an der Wasseroberfläche, wo sie starker UV-Strahlung ausgesetzt sind. In anderen Organismen kann diese Strahlung zu Zellschäden und Mutationen führen, aber die auffällige Färbung könnte wie ein Sonnenschutz wirken, der die gefährlichen Wellenlängen herausfiltert.

Von schwarzweiß gestreiften Zebras über bunte Chamäleons bis hin zu fast durchsichtigen Meeresbewohnern mangelt es auf unserer Erde nicht an spektakulären Tieren.

Der Artikel wurde ursprünglich in englischer Sprache auf NationalGeographic.com veröffentlicht.

Wei­ter­le­sen