Fotograf Seite

Jeffrey Kerby

Dscheladas werden regelmäßig mit Pavianen verwechselt. Tatsächlich sind sie die einzigen verbleibenden Vertreter der Gattung Theropithecus, deren Arten einst in ganz Afrika und bis nach Indien und Spanien verbreitet waren. Sie sind soziale Tiere, die in von Weibchen geführten Familiengruppen leben. Die starken Bindungen der Gruppenmitglieder können ein Leben lang halten und werden durch Aktivitäten wie die gegenseitige Fellpflege gestärkt. Dscheladamütter spielen viel mit ihrem Nachwuchs. Ein solches Spiel ist das Nachahmen von Gesichtern: Die Mutter zieht eine Fratze und ihr Junges ahmt sie nach.

loading

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved