Explorer Marco Carmignan: Was Heimat für Flüchtlinge bedeutet

Mit seinem Projekt „Second To Last" möchte Fotojournalist Marco Carmignan die Integration von Flüchtlingen verbessern.

Veröffentlicht am 28. Feb. 2020, 15:55 MEZ, Aktualisiert am 9. März 2020, 11:12 MEZ
National Geographic Explorer: Marco Carmignan

Ein Dach über dem Kopf macht noch kein Zuhause aus. Das lernte National Geographic Explorer Marco Carmignan bereits am Anfang seines Fotoprojekts „Second To Last". Mit seiner Kamera bietet er Einblicke in das Leben serbischer Flüchtlinge, um einen Dialog nicht über, sondern mit den Geflüchteten zu starten.

 

#weareallexplorers

6:30

Explorer Lydia Gibson und die letzten Taíno-Ureinwohner Jamaikas

Wei­ter­le­sen

videos entdecken

Video1:23

Tierkinder: Die Erde bekommt Nachwuchs

Mehr zum Thema

Fotografie
So fotografieren Sie am besten Landschaften
Fotografie
Der NG-Fotowettbewerb: Das sind die Siegerfotos
Fotografie
Ami Vitale
Fotografie
Spree Side Gallery zeigt NG-Jubiläumsausstellung
Fotografie
Norbert Rosing - Küsten wie gemalt

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved