Explorer Lydia Gibson und die letzten Taíno-Ureinwohner Jamaikas

Wie kann die Wissenschaft von indigenem Wissen profitieren? Anthropologin Lydia Gibson zeigt, wie es geht.Freitag, 28. Februar 2020

National Geographic Explorer: Lydia Gibson
National Geographic Explorer: Lydia Gibson

Tief verborgen in den Wäldern der Hochgebirge Jamaikas leben die letzten Taíno-Ureinwohner: die Maroons. Auf Jamaika kennt sie jeder, doch nur die wenigsten wissen wirklich etwas über die geheimnisvolle Gesellschaft und ihre Art, den Wald zu nutzen. Lydia Gibson möchte das ändern. Mit kleiner GoPro und großem Entdeckergeist machte sie sich auf die Suche nach ihnen. Gefunden hat sie nicht nur ein spannendes Thema für ihr neues Forschungsprojekt, sondern auch Menschen, die zu ihren besten Freunden wurden.

 

#weareallexplorers

6:09

Explorerin Barbara Klump: Wenn Gelbhaubenkakadus an Mülltonnen abhängen

Wie werden Arten von der Umgebung, in der sie leben, beeinflusst? Verhaltensökologin Barbara Klump widmet sich genau dieser Frage.
Wei­ter­le­sen