Fotografie

Ami Vitale

Die Fotojournalistin Ami Vitale ist bekannt für ihre ausdrucksstarken Bilder, Kulturen und Menschen aus unterschiedlichen Regionen zeigen.

Von National Geographic
Bilder Von Fabrice Herpain
Ami Vitale

Die Fotojournalistin Ami Vitale ist bekannt für ihre ausdrucksstarken Bilder, Kulturen und Menschen aus unterschiedlichen Regionen zeigen. Rund 80 Länder hat Ami Vitale bereist und dabei über die Armut in Entwicklungsländern wie Äthiopien, fremde Kulturen in Nepal und Indien sowie über politische und religiöse Konflikte berichtet.

Ami Vitale schafft es auf einfühlsame Art, ganz persönliche Geschichten zu erzählen. Am Anfang ihrer Karriere sah das noch anders aus, damals sei es ihr wichtig gewesen einfach „wunderschöne Bilder“ zu machen. Heute weiß sie, dass „es darum geht nah an die Menschen heranzukommen, zuzuhören und sich das Leben und die Welt, in der wir leben genau anzuschauen.“

Für National Geographic hat Vitale Reportagen über die Region Kaschmir, die Beziehungen zwischen Menschen und Elefanten, Schneeleoparden und menschenfressende Löwen fotografiert. Ihre Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit World Press Photo Award, und werden in vielen Ländern ausgestellt. Ami Vitale ist NATIONAL-GEOGRAPHIC-Fotografin, ihre Arbeiten sind jedoch auch in weiteren renommierten Magazinen wie GEO, Time und Smithsonian erschienen.

Bevor sie eine Laufbahn als Fotografin einschlug und für die Associated Press arbeitete, besuchte Vitale die Universität von North Carolina und schloss mit einem Master in International Studies ab. Vitale lebt und arbeitet derzeit in Neu Delhi.

 

Wei­ter­le­sen