Kolonialismus und Sklaverei: Europäische Museen stellen sich ihrer Vergangenheit

Räume voller Raubkunst, Nutznießer der Kolonialisierung: Die Museen Europas stehen unter steigendem Druck, die dunklen Ursprünge ihrer Sammlungen aufzuarbeiten.

Galerie: Kolonialismus und Sklaverei – Europäische Museen stellen sich ihrer Vergangenheit

Räume voller Raubkunst, Nutznießer der Kolonialisierung: Die Museen Europas stehen unter steigendem Druck, die dunklen Ursprünge ihrer Sammlungen aufzuarbeiten.

Bohnen und Asche: Die Ernährung der Gladiatoren

Das Bild vom muskulösen antiken Kämpfer entspricht laut forensischer Analysen wohl nicht der Wahrheit. Der Grund dafür findet sich auf den Tellern der Gladiatoren.

Ein Leben auf Rädern: Amerikas Nomaden des 21. Jahrhunderts

Ungleichheit, Altersarmut und Unzufriedenheit treiben eine wachsende Zahl von US-Amerikanern dazu, einen Schritt ins Unbekannte zu wagen: Sie verkaufen ihr Haus und fahren auf der Suche nach saisonalen Jobs im Wohnmobil durchs Land. Für viele ist dieses Leben ein Weg in die Freiheit.

Die berühmtesten Seeungeheuer – und was wirklich dahintersteckt

Unser jetziger Wissensstand über die Unterwasserwelt und ihre Kartographie lässt noch immer viel Raum für Überraschungen. Versuche, diese zu ergründen, gab es im Laufe der Zeit einige – auch Wissenschaftler gingen der Sache auf den Grund.

Afropäisch: „Kulturelle Identität ist kein feststehendes Konstrukt“

Der britische Autor und National Geographic Explorer Johny Pitts begibt sich in seinem Buch „Afropäisch“ in die dunkle Vergangenheit des europäischen Kolonialismus, um zu verstehen, was die Identität von afrikanischen Europäern heute ausmacht. Ein Gespräch über Rassismus und Missverständnisse.

Hasste Shakespeare seine Frau? Vier Gerüchte über den Barden

Dass es über eine der berühmtesten Persönlichkeiten der Geschichte auch viel Klatsch und Tratsch gibt, verwundert nicht. Aber was ist dran an Gerüchten darüber, dass Shakespeare Männer begehrte, nie zur Schule ging oder seine Stücke nicht selbst schrieb?

Ägyptens Mumien: Umzug ins brandneue Grabmal

Eine Gala-Parade in Kairo feierte das goldene Zeitalter der Pharaonen – unter ihnen auch einer, der schon 1976 für einen Wellness-Aufenthalt nach Paris flog.

Deutschlands neues Universalmuseum der Raubkunst?

Nach 20 Jahren Bauzeit eröffnete das Berliner Humboldt Forum – und rückte Deutschland damit in das Zentrum einer Debatte darüber, wer das Recht hat, Afrikas Kulturerbe auszustellen.

Wiegenlieder: Das bewirkt Musik bei Kindern und Erwachsenen

Schlaf, Kindlein, schlaf! Seit jeher und weltweit singen Menschen ihre Kinder in den Schlaf. Unser Experte erklärt im Interview die Wirkung von Musik, warum wir Kindern vorsingen sollten und weshalb es den Mozart-Effekt nicht gibt.

Dino-Duell: Fossil schloss T. rex und Triceratops womöglich im Kampf ein

14 Jahre lang musste der spektakuläre Fund in Lagerhäusern ausharren, während vor Gericht um die Besitzrechte gestritten wurde. Nun können sich Forscher endlich an die Arbeit machen.

Universalmensch: Was machte Leonardo da Vinci zum Genie?

Kleiner Tipp: Die Frage danach, wie die Zunge eines Spechts aussieht, ist Teil der Antwort.

Die Wissenschaft von Star Wars

Von Darth Vaders Atemproblemen bis zum doppelten Sonnenuntergang von Tatooine inspirierte „Star Wars“ zahlreiche wissenschaftliche Studien und Erfindungen.

Schwarzweiße Liebschaft: Aus dem Leben von Stinktier-Besitzern

Der Fotograf Vincent Musi wollte herausfinden, wie sich das Leben mit einem Skunk anfühlt – und fuhr dafür auf das Skunk Fest, um die Insider zu fragen.

Märchenhaftes Siebengebirge: Wie Schneewittchen hinter die sieben Berge kam

Im deutschen Siebengebirge soll eine Freifrau gelebt haben, deren Lebensgeschichte das Schneewittchen-Märchen erzählt. Was passierte wirklich hinter den sieben Bergen?

Saris: Indiens traditionellste Tracht scheut keinen Wandel

In Südasien hüllen sich Frauen seit Jahrtausenden in Stoffbahnen aus Seide und Leinen. Seit jeher sind Saris Ausdruck von Kultur und Persönlichkeit – und gerade deshalb im 21. Jahrhundert noch immer beliebt.

Endstation für Amerikas Zirkuselefanten

2021 sollen 35 Asiatische Elefanten aus Zirkussen in ein naturnahes Habitat umziehen. Das Schutzzentrum White Oak hat große Pläne für die Zukunft der Tiere.

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved