Vintage-Fotos des “glücklichsten Ortes der Welt”

1955 verwandelte Walt Disney einen kalifornischen Orangenhain in eine Szenerie aus seinen Träumen.Mittwoch, 23. Mai 2018

“All jenen, die an diesen glücklichen Ort kommen: Willkommen. Disneyland ist euer Land.“

An einem Sonntag, den 17. Juli 1955, begrüßte der Filmproduzent und Entertainer Walt Disney Tausende erwartungsvolle Gäste zur feierlichen Eröffnung seines fantastischen Freizeitparks. Disney hatte einen 65 Hektar großen Orangenhain im kalifornischen Anaheim in eine Szenerie verwandelt, die direkt seinen Träumen entsprungen zu sein schien. Sein Ziel war es dabei, sowohl Erwachsene als auch ihre Kinder zu unterhalten und ihnen etwas beizubringen.

“Hier können die Älteren die schönen Erinnerungen aus ihrer Kindheit noch mal erleben […] und hier kann die Jugend von den Herausforderungen und Verheißungen der Zukunft kosten“, verkündete er in seiner Willkommensrede. „Disneyland ist den Idealen, den Träumen und den harten Fakten gewidmet, die Amerika geschaffen haben, […] mit der Hoffnung, dass es der ganzen Welt ein Quell der Freude und Inspiration sein wird.“

Der Park erwartete zur Eröffnung – die nur für geladene Gäste gedacht war – 1.500 Besucher. Allerdings waren Fälschungen der Einladung im Umlauf und so wurde am Tag der Eröffnung Tausenden ungeladenen Gästen der Zutritt zu Disneyland gewährt. Auf dem Highway zum Park gab es kilometerlange Staus und der heiße Sommertag war von diversen Pannen wie beispielsweise defekten Trinkwasserbrunnen durchzogen.

Mehr als 50 Millionen Zuschauer, die kein Goldenes Ticket ergattern konnten, verfolgten die Enthüllung des Parks im Fernsehen und bekamen so eine virtuelle Tour durch die vier thematischen Entertainmentbereiche oder Länder innerhalb Disneylands geboten: Frontierland, Adventureland, Fantasyland und Tomorrowland.

Trotz der Probleme am Eröffnungstag wurde schnell klar, dass der Park ein gewaltiges Erfolgsprojekt war. Es dauerte nur sieben Wochen, bis eine Millionen Menschen Disneyland besucht hatten. Schon bald überstieg die Beliebtheit des Themenparks die des Grand Canyon und des Yellowstone-Nationalparks.

Auch Jahrzehnte später befindet sich Disneyland noch unter den meistbesuchten Themenparks der Welt und zählt pro Jahr fast 20 Millionen Besucher. Mittlerweile gibt es sieben Parks und Resorts auf drei Kontinenten. Dort geben die Gäste jedes Jahr Milliarden Dollar aus, um die Magie von Disney zu erleben, die ihren Anfang mit dem ersten Park in Anaheim nahm.

Walt Disney jedenfalls konnte seine Vision des Parks verwirklichen, den er sich vorstellte als “einen Ort der Herzlichkeit und Nostalgie, der Illusion und Farbe und Freude.”

Wei­ter­le­sen