Vintage-Galerie: Schule vor 100 Jahren

Ob in der heißen Wüste, an der kalten russischen Küste oder während des Ersten Weltkriegs: Schule war immer angesagt.

Monday, March 30, 2020,
Von Heather Brady

Kaum etwas hat sich in den letzten 100 Jahren wohl so viel und doch so wenig verändert wie die Schule. Der Unterrichtsstoff, das Material, neue Technologien und gesellschaftliche Veränderungen haben Neuerungen gebracht. Aber das zugrundeliegende Prinzip von jungen Menschen, die sich am selben Ort treffen, um von anderen zu lernen, ist nach wie vor dasselbe.

Fast überall auf der Welt sieht es genauso aus, und unsere Vintage-Galerie gibt einen Einblick in die Vergangenheit der Schule. Von chinesischen Schülern, die auf Sand schreiben lernen, über jüdische Kinder in einer unterirdischen Schule bis zu einer dörflichen Lerngemeinschaft bei Kopenhagen nehmen wir euch mit auf eine kleine Bildungsreise um die Welt.

Der Artikel wurde ursprünglich in englischer Sprache auf NationalGeographic.com veröffentlicht.

Fotografie

Ärmel hoch und angepackt: Vintage-Fotos von Frauen bei der Arbeit

Ob im Haushalt, auf dem Feld oder in der Industrie – Frauen sind seit jeher ein bedeutender Teil der Arbeiterschaft, auch wenn ihr Beitrag nicht immer angemessen gewürdigt wird.

Faszinierende Vintage-Karten aus 130 Jahren National Geographic

Mehr als 6.000 Karten aus der Geschichte des Magazins wurden digitalisiert und erstmals in einer eigenen Sammlung organisiert.

Vintage-Fotos von verwöhnten Katzen

Die Aufnahmen, die 1938 im National Geographic-Magazin erschienen, waren die ersten publizierten Fotos, die mit der neuen Blitzsynchronisation aufgenommen wurden.
Wei­ter­le­sen