Tasmanien & Südaustralien

Südaustralien: Kangaroo Island, ein absolutes Paradies für die Tierbeobachtung

Diese Insel, fast doppelt so groß wie das Saarland, ist eine Arche der australischen Flora und Fauna, auf der sich viel ursprüngliche Vegetation erhalten hat. Donnerstag, 20 Dezember

Von Don Fuchs​​​​​​​

Autor Don Fuchs berichtet uns von seinen Eindrücken auf Australiens drittgrößter Insel. Sie ist als Känguru-Insel oder Kangaroo Island bekannt, doch ihre beeindruckende Fauna ist vielfältiger als ihr Name vermuten lässt. Die Reise kann beginnen ...

Vorsichtig gehe ich mit Ken Grinter durch ein Dickicht aus Kasuarinenbäumen. Plötzlich deutet er auf seine Ohren. Jetzt höre ich es auch: ein leises Knurspeln, ganz nah. Dann überschreite ich offenbar eine unsichtbare Grenze: Protestkreischen, ein kurzes Aufblitzen leuchtend roter Schwanzfedern, und das Braunkopfkakadu-Pärchen ist davon. Die auf dem australischen Festland seltenen Papageien kommen hier, im Lathami Conservation Park im Norden von Kangaroo Island, noch häufig vor.

Diese Insel, fast doppelt so groß wie das Saarland, ist eine Arche der australischen Flora und Fauna, auf der sich viel ursprüngliche Vegetation erhalten hat. Vor allem hat die isolierte Lage Füchse, Kaninchen und andere Schädlinge ferngehalten.

Unsere Safari führt zum Flinders Chase National Park, dem größten Naturreservat der Insel. Am Broken River zeigt der Forscher mir am Abend Schnabeltiere. Unter der Naturbrücke des Admirals Arch sonnen sich Pelzrobben. Und am Campingplatz erleben wir Cape-Barren-Gänse, Emus und jede Menge Kängurus. 

Auf dem Weg zur Seal Bay an der Südküste, wo Seelöwen Tierfreunde anlocken, läuft uns am nächsten Tag beinahe ein Schnabeligel ins Auto. Die nachtaktiven Tammar-Wallabys warten im Dickicht auf die Dämmerung. Und ein Waran labt sich am Straßenrand: an einem weniger glücklichen Wallaby.

Entdeckt mehr von Kangaroo Island:

Reiselust geweckt? Diese Tipps erleichtern euch die Planung:

Anreise

Die Hauptstadt Adelaide ist idealer Ausgangspunkt für eine Reise nach Kangaroo Island. Von Adelaide sind es ca. 1.5 Stunden bis nach Cape Jervis. Von hier fährt die Autofähre Sealink zwölfmal am Tag nach Penneshaw auf Kangaroo Island, die Fahrt dauert 45 Minuten. Für Reisende ohne eigenen Mietwagen, die sich auf der Insel einer geführten Tour anschließen möchten, gibt es auch einen Bustransfer von Sealink von Adelaide bis zum Fähranleger.

Unterkunft

Eine große Auswahl von Unterkünften aller Kategorien findet ihr hier.

Touren

Kangaroo Island Wilderness Tours | Erfahrene Guides bringen euch hier auf Allradtouren die Tierwelt der Insel nahe

Mehr Reise-Informationen unter de.southaustralia.com

 

In Partnerschaft mit Tourism Tasmania und South Australian Tourism Commission