Fotograf Seite

Thomas P Peschak

Ein Seeleopard lässt sich neben einem Eisberg vor der Westküste der Antarktischen Halbinsel im Meer treiben. Durch das schmelzende Eis entstehen Luftblasen, die an der Linse der Unterwasserkamera hängen bleiben. Die Seeleoparden sind für die Aufzucht ihrer Jungen und in der Zeit des Fellwechsels auf Eisschollen angewiesen. Diese bieten außerdem einen Lebensraum für Krill – eine wichtige Nahrungsquelle der Tiere.

loading

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved