Die Weltraumbilder des Monats: Feurige Starts und Fallende Sterne

Beeindruckende Aufnahmen aus hunderten von Kilometern über der Erdoberfläche. Dazu ein kleiner Ausblick auf den Weg der Menschheit zum Mond und darüber hinaus.

Von Michael Greshko
Veröffentlicht am 7. Sept. 2018, 16:15 MESZ

Bei diesen atemberaubenden Weltraumfotos kommen alle Fans von Einblicken in das Universum voll auf ihre Kosten.   

Im August 2018 bringen fallende Sterne den Himmel über Russland zum Glühen, eine winzige Raumsonde macht sich auf den Weg zur Sonne, das Hubble-Weltraumteleskop entdeckt Sterne in über 130 Billiarden Kilometer Entfernung, und die geheimnisvollen Wolken des Jupiter treiben wie Sahnewirbel auf der größten Kaffeetasse des Sonnensystems.  

Der Artikel wurde ursprünglich in englischer Sprache auf NationalGeographic.com veröffentlicht

Universum

Ein Leben für die Sterne ohne Handy und WLAN

Wei­ter­le­sen

Mehr zum Thema

Wissenschaft
Unsere Weltraumfoto-Favoriten
Fotografie
Die faszinierendsten Makroaufnahmen 2020
Wissenschaft
ESA-Sonde SolO soll Mysterium der Sonnenpole lösen
Wissenschaft
Voyager-Sonden: Interstellarer Raum noch seltsamer als gedacht
Fotografie
Weltraum, Mond und Sterne: Die schönsten Himmelsbilder im März

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved