Einfach spitze: Der Club der Hornträger

Neben Nashörnern sind auch Chamäleons, Schlangen und Frösche mit von der Partie.

Veröffentlicht am 26. Juli 2018, 17:27 MESZ

Ausgefallener Kopfschmuck kommt im Tierreich in allen möglichen Formen und Farben vor. Besonders beeindruckend wirken dabei die spitzen Hörner zahlreicher Säugetiere, Reptilien und Insekten.

Echte Hörner finden sich aber nur an Kühen, Schafen, Ziegen und einigen ihrer Verwandten. Hörner bestehen aus einem Knochenzapfen, um den herum spezielle Follikel angeordnet sind, aus denen das Horn wächst. Es besteht aus Keratin, also demselben Material wie menschliche Fingernägel.

Geweihe wiederum bestehen aus Knochen und zieren zumeist die Köpfe männlicher Vertreter der Hirschfamilie.

Allerdings gibt es noch zahlreiche andere Tiere mit Kopfschmuck, der an Hörner oder Geweihe erinnert. Diese Auswüchse erfüllen zumeist einen bestimmten Zweck: Manche Tiere schüchtern damit Rivalen ein, während andere sie nutzen, um potenzielle Partner zu beeindrucken.

Tierische Galerien

Galerie: 28 Einblicke in das wilde Leben der Tiere

Erfahrt mehr über Joel Sartore und seine Photo Ark!

Der Artikel wurde ursprünglich in englischer Sprache auf NationalGeographic.com veröffentlicht.

Wei­ter­le­sen

Mehr zum Thema

Tiere
Ökosysteme: Warum manche Tiere wichtiger sind als andere
Tiere
Wenn Papa alles gibt: Vorbildliche Tierväter
Tiere
Müttermomente aus dem Tierreich
Tiere
Diese 50 Tierarten sind in Gefahr – und so können wir ihnen helfen
Tiere
Die besten National Geographic-Tierfotos 2019

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved