Ein Besuch in den Top 10 der glücklichsten Länder der Welt

Die glückseligsten Orte der Erde sind definitiv eine Reise wert.Donnerstag, 9. November 2017

Suchen Sie nach Reisezielen mit toller Aussicht und freundlichen Menschen? Dann orientieren Sie sich doch einfach am World Happiness Report 2016.

Jedes Jahr messen die Vereinten Nationen die Lebensqualität von Bürgern auf der ganzen Welt mit Hilfe von Umfragen und Datenanalysen. Seit Beginn des Berichts 2012 dominieren dieselben 13 Länder die oberen Ränke der Liste. Was macht diese Länder zu den glücklichsten der Welt? Sie alle haben ein Erfolgsrezept aus einer guten Regierungsform, einem starken Gemeinschaftsgefühl, Respekt für ihre Mitbürger und eine allgemein hohe Lebensqualität.

Auch wenn die Ergebnisse keine Erfahrungen von Besuchern dieser Länder mit einbeziehen, sind sie trotzdem ein guter Richtwert für Reisende. „Die Länder in den Top 10 erzielten einen hohen Rang in öffentlichem Vertrauen und Großzügigkeit“, sagt John Helliwell, ein Co-Autor des Berichts. „Die Menschen sind freundlich und es ist wahrscheinlich, dass man dort guten Kundenservice bekommt. Und aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass es wundervolle Reiseziele sind.“ Hier sind die Top 10 der Orte zum glücklichen Reisen.

10. SCHWEDEN

Schweden ist eines von fünf nordischen Ländern, die es regelmäßig nah an die Spitze des Happiness Reports schaffen, und unterstreicht damit den hohen Zufriedenheitsgrad, den man in dieser Region der Welt vorfindet. Um zu erleben, was dieses Land so glücklich macht, muss man einfach nur ein Café besuchen: Schweden ist einer der drei größten Kaffeekonsumenten der Welt. Das Gemeinschaftsgefühl wird durch das schwedische Fika gestärkt, grob übersetzt etwa „Pausenzeit“, wenn sich die Einheimischen für einen Kaffee treffen, um sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen, die Nachrichten zu diskutieren und Gebäck zu essen. Gönnen Sie sich mal ein Fika im historischen Vete-Katten in Stockholm, einem lokalen Café, das 1928 gegründet wurde.

9. AUSTRALIEN

Flächenmäßig ist Australien das sechstgrößte Land der Erde. Es hat ein sehr geringes Verschmutzungsniveau, großes bürgerschaftliches Engagement und Einheimische, die eng zusammenhalten. Das bekannte australische Barbecue bringt alle zusammen; die meisten Nationalparks, Außenbereiche und andere Orte, an denen Menschen zusammenkommen, bieten kostenlose oder Münzgrills an. Reisende ohne australische Freunde, die sie bewirten, können sich der XXXX Brewery & BBQ Tour anschließen, um Einheimische in Brauereien zu treffen und eine Vielzahl an Fleischgerichten und Meeresfrüchten zu probieren. Oder sie genießen einfach ein BBQ mit bester Aussicht während eines Segeltörns im Sonnenuntergang auf dem Lake Kununurra in Westaustralien.

8. NEUSEELAND

Auf dem Inselstaat Neuseeland leben erst seit etwa 800 Jahren Menschen. Von den Blue Mountains bis zu den wilden Pinguinen auf South Island gibt es viele herrliche Sehenswürdigkeiten, die die Stimmung der Einheimischen in diesem florierenden ökologischen Paradies heben. Heutzutage hat es ein geringes Verschmutzungsniveau und ist als eine der Inseln mit der größten Biodiversität der Welt bekannt. Die Neuseeländer sind stolz auf ihre einheimische Ökologie und arbeiten hart, um sie zu schützen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, den Vulkan, die alten Maori-Stätten und die Krater in den Tongariro und Whanaguni Nationalsparks zu besichtigen.

7. DIE NIEDERLANDE

Die Einwohner der Niederlande verzeichnen die höchsten Raten an körperlicher Aktivität auf der Welt. Das Land ist stolz auf seine 32.000 Kilometer Radwege für sicheres Reisen, und die Hauptstadt Amsterdam wird als eine der fahrradfreundlichsten Städte der Welt betrachtet. Mieten Sie ein Fahrrad, versuchen Sie sich am bevorzugten Transportmittel des Landes und absolvieren ein spaßiges Training während eines Ausflugs. Sie können sich entweder selbst eine Fahrradroute durch Amsterdam raussuchen oder einen einheimischen Führer engagieren, der ihnen die Stadt zeigt.

6. KANADA

Das weitläufige und ausgedehnte Kanada ist das flächenmäßig zweitgrößte Land der Erde und erstreckt sich bis in den nördlichen Polarkreis. In diesem weiträumigen und kulturell vielfältigen Land gibt es eine Menge zu entdecken. In einigen nordwestlichen Landesteilen am alten Trans-Canada Highway können Besucher während der winterlichen Schlittenhundesaison die Kunst des Mushing erlernen. Wenn Sie lieber mit beiden Beinen auf dem Boden stehen, können Sie über die Hänge der kanadischen Rocky Mountains wandern, zum Beispiel im Banff Nationalpark oder einem der zahlreichen anderen kanadischen Nationalparks.

5. FINNLAND

In einer traditionellen finnischen Sauna können Sie Ihre Sorgen wegdampfen – ein ehrwürdiger Brauch der Nation. Trotz einer Population von nur 5,2 Millionen finden sich etwa 3,2 Millionen Saunas im ganzen Land. Man kann sie an kleinen Häuschen an Seen, an Bürogebäuden oder sogar am Parlament finden.

4. NORWEGEN

Wenn Sie Norwegen besuchen, das wegen seiner prachtvollen Landschaft als eines der besten Länder der Welt bewertet wurde, dann nutzen Sie die Gelegenheit, sich ein wenig im Freien aufzuhalten. Sie können Ihr Zelt aufschlagen, wo immer Sie möchten, wenn Sie über Norwegens herrliche Fjorde wandern. In den Sommermonaten können Sie sich an der Besteigung des Skåla versuchen, einem der höchsten Berge des Landes, um dort eine spannende Aussicht auf die Berge und Gletscher zu genießen.

3. ISLAND

Island hat viele Menschen überrascht, als es nach der wirtschaftlichen Rezession 2008 in den Top 10 des World Happiness Reports blieb. Laut Helliwell hat die Rezession „die Gemeinden näher zusammengebracht“ und trug dazu bei, eine neue Ära des Tourismus zu beflügeln. Mittlerweile bietet Iceland Air preiswerte Flüge nach Europa mit einem verlängerten Aufenthalt in der Hauptstadt Reykjavík an. Einmal im Land angekommen können Reisende Markhallen und Outdoor-Schwimmbecken in der Hauptstadt und viele leicht zugängliche Nationalparks vorfinden. Wenn Sie Zeit haben, fahren Sie die Ringstraße entlang, die Sie an Islands Vulkanen, Stränden und anderen Wahrzeichen vorbeiführen wird.

2. SCHWEIZ

Das glücklichste Land der Welt 2015 war die Schweiz, bekannt als wohlhabende Nation mit herrlichen Skipisten und reichhaltiger Schokolade. Die florierenden Naturräume der Schweiz wirken sich auch positiv auf die Gesundheit der Einwohner aus: Das Land hat die geringste Fettleibigkeitsquote in ganz Europa. Entdecken Sie einige der wilden Orte der Schweiz im Kanu oder Kajak oder nutzen Sie den Paraglider in Interlaken, um die weitläufige Berglandschaft zu erkunden.

1. DÄNEMARK

Nicht zum ersten Mal wurde Dänemark zum glücklichsten Land der Welt gekürt. Das Land bietet eine Fülle an kostenlosen öffentlichen Dienstleistungen vom Gesundheitswesen bis zur Bildung, und es ist stolz auf seinen ausgeprägten Sinn für gesellschaftliches Leben und Zusammenhalt. Versuchen Sie ruhig, sich die Ausstellung "Royal Copenhagen Christmas Tables“ anzusehen, um mehr über Hygge zu lernen – eine kulturelle Identifikation, die sich grob als das Gefühl der Gemütlichkeit und Geborgenheit in der Gesellschaft von Freunden und Familie beim Essen beschreiben lässt.

Angie McPherson ist eine freiberufliche Autorin für National Geographic Reisen. Man kann ihr auf Instagram und Twitter folgen.

Artikel in englischer Sprache veröffentlicht am 12. August 2016

Wei­ter­le­sen