Reise und Abenteuer

Québec: Wo Zukunft und Vergangenheit verschmelzen

Mit dem historischen Château Frontenac, dem ummauerten Stadtkern Vieux-Québec und der Basilica-Cathedral Notre-Dame de Québec bietet die Stadt ihren Besuchern einzigartige Einblicke in Kanadas beeindruckende Vergangenheit.Thursday, November 9, 2017

Von National Geographic
Galerie ansehen

Mit seinen massiven Steinmauern und hohen Wallanlagen, den öffentlichen Gebäuden mit den prunkvollen Giebeln und den mit Blumenkästen geschmückten Wohnhäusern heißt Québec Reisende willkommen. Die Pflastersteinstraßen laden begeisterte Entdecker zu Erkundungstouren durch die Stadt ein. Die pulsierende Stadtmitte beeindruckt mit modernen Wolkenkratzern, während die Altstadt ganz in der Nähe von dem kolonialen Erbe der Provinz geprägt ist.

Besucher, die durch den berühmten Ort laufen, können noch Gebäude aus dem 17. Jahrhundert finden, als Québec die Hauptstadt Neufrankreichs war. Vieux-Québec, wie der historische Stadtkern genannt wird, beherbergt einen großen Teil der reichhaltigen Stadtgeschichte und besteht aus der Oberstadt und der Unterstadt. Hier finden sich zahlreiche Antiquitätenläden und Restaurants. Das Viertel wurde 1985 zum UNESCO-Welterbe erklärt und bietet sowohl Einheimischen als auch Besuchern die Möglichkeit, bei einem Spaziergang durch die historische Architektur und die idyllischen Plätze eine Zeitreise in die Vergangenheit zu machen.

Entdeckt die vielen Seiten Québecs in unserer Galerie, von der geschichtenumwobenen Vergangenheit bis zur blühenden Gegenwart.

 

Entdeckt die atemberaubenden Landschaften, faszinierenden Kulturen und Städte Kanadas auf: ERLEBNIS KANADA!

Wei­ter­le­sen