Tiere

Gerettete Schildkröte und Hund werden „beste Freunde“

Larry die Schildkröte fand endlich ein sicheres Zuhause – und einen pelzigen besten Freund.Donnerstag, 9. November 2017

Von Austa Somvichian-Clausen

Als Christine Hill mit ihren Kindern in ein pädagogisches Tierzentrum im kalifornischen Santa Barbara ging, hätte sie nie gedacht, dass sie mit einer ausgewachsenen Schildkröte wieder nach Hause gehen würde.

Aber die Spornschildkröte Larry war in einer Gruppe von vier Schildkröten das körperlich unterentwickelte Tier und wurde von den anderen Männchen in seinem Gehege brutal attackiert, als sie um die Zuneigung eines Weibchens wetteiferten.

Als Hill und ihre Kinder sahen, wie Larry herumgestoßen wurde, beschwerten sie sich bei seinen Pflegern. Diese sagten, sie wollten der Natur ihren Lauf lassen. Hill überredete das Zentrum schließlich, ihr Larry mit nach Hause zu geben, um ihn vor dem Mobbing zu schützen.

Hill beschreibt sich selbst als leidenschaftliche Tierfreundin. In ihrem Zuhause in Palos Verdes kümmert sie sich unentwegt um gerettete Tiere, darunter auch Aale und Hummer, die sie Seafood-Restaurants kauft, um sie zu retten. „Momenten haben wir um die 30 Tiere“, sagt Hill.

Larry die gerettete Schildkröte genießt ein Stück Wassermelone mit seinem Hundekumpel Cricket.

„Als wir Larry nach Hause brachten, war er im Selbstverteidigungsmodus und versuchte bei jeder Gelegenheit, zum Zaun zu fliehen“, sagt sie.

Aber Hill überredete Larry schließlich, ins Haus zu gehen, wo er den Golden Retriever der Familie traf – Cricket.

„Ich weiß, dass das albern klingt, aber es war fast so, als würden sie sich unterhalten“, sagt Hill über die erste Begegnung von Cricket und Larry. Sie beschreibt, dass ihr Hund Cricket sich einfach neben Larry auf den Boden fallen ließ, was die Schildkröte zum ersten Mal seit der Ankunft in dem Haus die Befangenheit zu nehmen schien. (Warum sind Hunde so freundlich? Eine neue Studie gibt Aufschluss)

„Seit diesem Tag sind die beiden unzertrennlich“, sagt Hill.

Sie fressen Seite an Seite, schlafen nebeneinander in der Küche und gehen zusammen spazieren. Letztes Jahr, als Larry Winterschlaf hielt, bestand er darauf, sich unter Crickets Hundebett in Hills Schlafzimmer zu vergraben.

Wer ist hier die Schildkröte? Die tierischen Freunde Larry und Cricket im Garten.

Spornschildkröten (Centrochelys sulcata) sind am südlichen Rand der Sahara heimisch und können bis zu 70 Jahre alt werden. Laut Hill geht es Larry im heißen und trockenen Klima Kaliforniens bestens.

„Er ist ein witziger kleiner Kerl – er hat so viel Charakter“, sagt sie. „Er kommt mit Cricket zusammen den Flur runtergewackelt, um uns zu begrüßen, wenn wir nach Hause kommen. Larry und Cricket sind wirklich die besten Freunde.“

Wei­ter­le­sen