Spektakulärer Fossil-Fund: Größter Raubsaurier Europas entdeckt?

Auf der Isle of Wight haben Forschende die Fossilien eines Spinosaurus ausgegraben. Es könnten die Knochen des größten jagenden Dinosaurier sein, der je in Europa gefunden wurde.

Diese Illustration zeigt den White Rock Spinosaurus – seine Knochen wurden auf der Isle of Wight ausgegraben. Er ist womöglich der größte Raubsaurier, der je in Europa gefunden wurde.

Foto von Illustration von Anthony Hutchings / Credit: UoS/A Hutchings
Von National Geographic
Veröffentlicht am 10. Juni 2022, 10:53 MESZ

Mehr als zehn Meter lang und wohl definitiv ein Fleischfresser: Paläontologen haben auf der Insel Isle of Wight vor der Südküste Großbritanniens die Knochen eines riesigen Spinosaurus gefunden. Das berichten sie in der Fachzeitschrift PeerJ – Life and Environment

Den Dimensionen nach zu urteilen, sei es womöglich „der größte jemals in Europa entdeckte jagende Dinosaurier", berichtet Chris Baker, leitender Autor der Studie von der Universität Southampton.  

Spinosaurus-Animation
Mithilfe seines paddelartigen Schwanzes manövrierte ein Spinosaurus aegyptiacus vor über 97 Millionen Jahren in einem Flusslauf im heutigen Marokko. Neu entdeckte Fossilien zeigen, dass der Schwanz des Tieres bestens zum Schwimmen geeignet war – was die Theorie untermauert, dass der Spinosaurus den Großteil seiner Zeit im Wasser verbrachte. (Model: Davide Bonadonna und Fabio Manucci; Animation und Texturierung: Fabio Manucci; Farbgestaltung: Davide Bonadonna, Di.Ma. Dino makers; Wissenschaftliche Betreuung: Simone Maganuco und Marco Auditore; Rekonstruktion basierend auf: Nizar Ibrahim und weitere, „Nature“, 2020).

Isle of Wight – Insel der Spinosauridae

Spinosaurier zeichneten sich durch ihre krokodilartigen Schädel aus, teilweise hatten sie große Rückensegel. Der nun gefundene Spinosaurus habe vor circa 125 Millionen Jahren gelebt, berichten die Autorinnen und Autoren.

Da bislang nur Fragmente des Tieres gefunden wurden, unter anderem riesige Becken- und Schwanzwirbel, gibt es noch keinen formalen wissenschaftlichen Namen. So tauften die Wissenschaftler ihren Fund „White Rock Spinosaurus“ – nach der geologischen Schicht, in der sie ihn fanden. „Wir hoffen, dass bald weitere Überreste auftauchen”, sagt Co-Autor Darren Naish. 

Auf der Isle of Wight wurden in jüngerer Vergangenheit immer wieder interessante Fossilien gefunden. Erst 2021 beschrieb eine Studie zwei bis dahin unbekannte Spezies von Spinosauridae, die dort ausgegraben worden waren. 

Wei­ter­le­sen

Mehr zum Thema

Wissenschaft
Jurazeit: Dinos hatten Erkältungen mit Fieber und Husten
Wissenschaft
Aussterben der Dinosaurier: Neue Erkenntnisse durch Fund in Bayern
Wissenschaft
Sensationsfund: Urzeit-Krokodil fraß kompletten Dinosaurier
Wissenschaft
Milzbrand: Was macht den Anthrax-Erreger so gefährlich?
Wissenschaft
Querschnittlähmung heilen mithilfe des Axolotl?

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved