Fotograf Seite

John Stanmeyer

Höllischer Arbeitsplatz Die Minenarbeiter, die an der Basis des Vulkans Ijen in Jawa Timur im Osten Javas große Schwefelklumpen abbauen, sind einem ständigen Risiko für Leib und Leben ausgesetzt. Sie haben mit giftigen Dämpfen und extremer Hitze zu kämpfen – zusätzlich zu der immer lauernden Eruptionsgefahr – und müssen den Schwefel, der sich spontan selbst entzünden kann, von Hand in Körben transportieren.

Die Tista fließt auf 325 Kilometern Länge durch den indischen Bundesstaat Sikkim, bevor sie in Bangladesch in den Brahmaputra mündet. Sie entspringt hoch oben auf den Gipfeln des Himalayas, wo sie von Schmelzwasser gespeist wird und schließlich durch gemäßigtere Zonen und tropische Täler mäandert. Die Tista wird oft als Lebensader von Sikkim bezeichnet, doch in den letzten Jahren wurde sie so sehr für Bewässerungssysteme und andere Zwecke überbeansprucht, dass sie größtenteils ausgetrocknet ist. Fischer können nicht länger ihren Lebensunterhalt an ihren Ufern bestreiten und Tausende von Bauern haben ihre Wasserversorgung verloren. Nichtsdestotrotz hat die indische Regierung sich für den Bau mehrerer riesiger Staudämme entschieden, von denen sie sich Energieerzeugung in hohem Maß erhoffen. Geologen warnen jedoch, dass das Gewicht der Sedimente, die sich dadurch anlagern, Erdbeben in der seismisch aktiven Region auslösen könnten. „Eine vernünftige Verteilung des Tista-Wassers ist die einzige Möglichkeit, die ökologische Situation in der Gegend zu verbessern“, äußert der indische Umweltaktivist Golam Mostafa von CAMP gegenüber dem Daily Star. „Aber das steht trotz einiger Gespräche zwischen den Regierungen von Bangladesch und Indien noch in den Sternen.“ Hier zu sehen ist ein Mann, der auf seinen Feldern auf einer Sandbank mitten im Fluss in Kaunia im Rangpur-Distrikt in Bangladesch arbeitet. Seine Familie hat durch ein schweres Hochwasser im Jahr 2005 fast eineinhalb Hektar Reisfelder verloren.

loading

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved