9 mächtige Königreiche der Antike, von denen die wenigsten gehört haben

Von Nigeria über Pakistan bis nach Peru stellen wir einst mächtige Königreiche vor, die mittlerweile etwas an Bekanntheit eingebüßt haben.

Von Kristin Romey
Veröffentlicht am 3. Jan. 2019, 18:40 MEZ

Wenn man an die Mächte denkt, die über die antike Welt herrschten, kommen einem vermutlich zuerst die Römer, Chinesen oder Inka in den Sinn. Allerdings gab es zahllose Königreiche, die in den meisten Geschichtsbüchern zwar vielleicht keine Erwähnung finden, den Verlauf der Weltgeschichte aber dennoch entscheidend prägten. Dank ihrer Ressourcen oder ihrer strategisch günstigen Lage erblühten diese Reiche jahrhundertelang, bevor sie wieder verschwanden.

 

Dieser Artikel wurde ursprünglich in englischer Sprache auf NationalGeographic.com veröffentlicht.

Antike Kulturen

Wissen kompakt: CHIMÚ

Wei­ter­le­sen

Mehr zum Thema

Geschichte und Kultur
Das sind die ältesten bewohnten Städte der 7 Kontinente
Geschichte und Kultur
Antiker Müll offenbart Grund für den Untergang Elusas
Geschichte und Kultur
Power Couples: Die zehn einflussreichsten Paare der Geschichte
Geschichte und Kultur
Peru: Die antiken Palastwächter aus Termitenkot
Geschichte und Kultur
Die illustrierte Geschichte Hongkongs

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2021 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved