Wer war Konstantin der Große?

Kaiser Konstantin I. stellte die Weichen dafür, dass das Christentum die Staatsreligion im Römischen Reich wurde, und machte Konstantinopel zu einer der mächtigsten Städte der Welt.

London im Römischen Reich: Fossile Schädel erzählen Geschichte der Gewalt

Wissenschaftler untersuchten die Spuren an 39 Schädeln aus Londinium und fragen: Gehörten sie Gladiatoren, Verbrechern oder Kriegsopfern?

Bohnen und Asche: Die Ernährung der Gladiatoren

Das Bild vom muskulösen antiken Kämpfer entspricht laut forensischer Analysen wohl nicht der Wahrheit. Der Grund dafür findet sich auf den Tellern der Gladiatoren.

Römischer Humor: Sonnenuhr in Schinkenform

Gehen ein Epikureer, ein Schinken und ein Vulkanausbruch in eine Villa …

Mastix-Harz: Das Kaugummi der Römer ist heute so gefragt wie nie

Arzneimittel, Gewürz, Klebstoff und Beautyprodukt: Das geheimnisvolle Baumharz von der griechischen Insel Chios hat bereits vor mehr als 2500 Jahren die Welt erobert. Heute ist seine Wirkung durch zahlreiche Studien belegt.

Wer waren die Druiden?

Die geheimnisvolle keltische Elite war dem Römischen Reich ein Dorn im Auge, bis sie vom Christentum verdrängt wurde.

Brüste, Bart, Urin: Steuerwahnsinn im Wandel der Zeit

Es gibt fast nichts, was im Laufe der Geschichte nicht besteuert wurde – und vor der Erfindung des Münzgeldes konnten Steuern noch dazu mit so gut wie allem bezahlt werden.

Wer war Julius Caesar?

Caesar verwandelte Rom von einer Republik in ein Imperium und ging als Gott in die Geschichte des Reiches ein.

Attilas Hunnen: Wer waren die Reiternomaden aus dem Osten?

Die Hunnen plünderten sich durch Europa und wurden für den Niedergang des Römischen Reiches mitverantwortlich gemacht.
5:22

Wissen kompakt: Das Alte Rom

Mehr als ein Jahrtausend lang behauptete sich das Alte Rom als eine Zivilisation, die sich konstant weiterentwickelte. Das gewaltige Reich blühte unter diversen Innovationen auf und integrierte seine vielfältigen eroberten Kulturen. Denn viele Dinge, die heute als typisch römisch gelten, stammen von Völkern, die Rom erobert hat, darunter auch Latein und Gladiatorenkämpfe.

Wer war Caesar Augustus?

Er läutete zwei Jahrhunderte des Friedens für das Römische Reich ein, doch sein Weg zur Macht war alles andere als friedvoll.

Galerie: Der Mann mit den Schlüsseln zum Vatikan

Jeden Morgen öffnet Gianni Crea die Türen zur Geschichte.

Zwischen Römern und Germanen: Das Gesicht eines Schweizers

Adelasius Elbachus lebte vor rund 1.300 Jahren in der Schweiz und fiel bei der Rekonstruktion durch ein eher ungewöhnliches Merkmal auf.

Antiker Müll offenbart Grund für den Untergang Elusas

Archäologen hatten die Verbreitung des Islam für Elusas Niedergang verantwortlich gemacht – aber der Müll der Stadt weist auf einen deutlich beunruhigenderen Grund hin.

Fido verewigt: Hunde in der Kunst des Altertums

Schon vor Jahrtausenden hielten Menschen ihre vierbeinigen Wegbegleiter in Bildern und Statuen fest, die von der großen Wertschätzung für die treuen Tiere zeugen.

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved