Grünes Reiseziel: Valencia ist Umwelthauptstadt des Jahres 2024

Artenreiche Nationalparks, kilometerlange Fahrradwege und ein trockengelegtes Flussbett, das zu einem Park umgebaut wurde – Valencia steht für nachhaltige und umweltfreundliche Stadtplanung. Nun wurde die spanische Metropole ausgezeichnet.

Von Insa Germerott
Veröffentlicht am 15. Jan. 2024, 10:13 MEZ
Luftaufnahme von Valencia mit Hochhäusern, einem großen grünen Park und blauem Himmel.

Grün, grüner, Valencia: Die drittgrößte spanische Metropole wurde dieses Jahr zur Grünen Hauptstadt Europas gewählt. 

Foto von VisitValencia

Wer durch die malerischen Gassen und idyllischen Parks Valencias läuft, dem fällt direkt eines auf: Die drittgrößte spanische Stadt ist grün. Doch Valencia bietet nicht nur viel Raum für Natur, sondern nimmt auch in puncto Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle ein. Einer der Gründe dafür, warum sie in diesem Jahr zur Grünen Hauptstadt Europas gewählt wurde. 

„Mit dieser von der Europäischen Kommission verliehenen Auszeichnung werden die Bemühungen der Stadt zur Verbesserung der Umwelt und der Lebensqualität für ihre Bürger und Besucher gewürdigt“, heißt es auf der Website des Tourismusverbandes Visit Valencia. 

Wir gehen auf fotografische Entdeckungstour durch die grünen Ecken der Umwelthauptstadt des Jahres 2024. 

loading

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2024 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved