Keine Panik: Riesenalligatoren sind ein gutes Zeichen

Dieser Alligator hat die Größe eines Kleinwagens. Und vielleicht ist er ein Beweis dafür, dass sich die Population dieser Tiere wieder erholt.

Friday, August 21, 2020,
Von Becky Little

Manipulierte Fotos und Videos findet man heutzutage an jeder Ecke des Internets. Daher ist es nicht verwunderlich, dass einige die Echtheit dieses Videos eines gigantischen Alligators anzweifelten, der im Jahr 2017 durch eins der Schutzgebiete des Polk County Discovery Center in Florida marschierte. Experten zufolge ist das Video aber wohl tatsächlich echt.

Ja, richtig gelesen. Mississippi-Alligatoren (Alligator mississippiensis) können wirklich so groß werden.

„Das größte Exemplar eines Mississippi-Alligators, das je dokumentiert wurde, hatte eine Länge von 4,50 Metern. Es wurde 2014 in Alabama erlegt“, sagt Wildtierökologe und Naturschutzbiologe David A. Steen. „Der Alligator auf dem Video sieht nicht so groß aus, wie der Rekordhalter und ich habe keinen Grund zur Annahme, dass es sich dabei um einen Fake handelt.“

Alligatoren überleben im Eis dank besonderem Mechanismus
Diese Alligatoren in North Carolina haben eine Technik, mit der sie selbst in gefrorenen Teichen überleben können.

Ian Recchio, Reptilienkurator des Los Angeles Zoo, stimmt ihm zu. „Das Tier in dem Video ziemlich sicher ein Mississippi-Alligator, und zwar ein ziemlich großer. Wahrscheinlich ein Männchen“, meint er. „Ich kann nicht erkennen, ob jemand die Leute im Hintergrund nachträglich eingefügt hat, aber es wirkt authentisch.“

Kim Joiner, die Frau, die das Video aufgenommen und auf Facebook gepostet hat, erklärte gegenüber einem Nachrichtensender, dass sie das Tier auf etwa 3,5 Meter Länge schätzte. Recchio gibt zu bedenken, dass Objekte im Hintergrund eines Fotos oder Videos das Auge oft austricksen und den Vordergrund so größer erscheinen lasse können, als er eigentlich ist. Dennoch erklärt er, dass „3,5 Meter keine übertriebene Schätzung sind.“

Der Naturschutz trägt Früchte

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Alligator dieser Größe im Internet aufgetaucht ist. Im Jahr 2016 verifizierte Snopes das Video eines riesigen Tieres, das über einen Golfplatz in Palmetto, Florida, stapfte.

So große Alligatoren sind meist Männchen. Weibchen sind kleiner und werden selten größer als drei Meter. Krokodile können Alligatoren in dieser Hinsicht noch toppen – das größte dokumentierte Krokodil maß eine Länge von 6,17 Metern.

Viele Wissenschaftler glauben, dass Alligatoren ihr ganzes Leben lang weiterwachsen, was immerhin 70 bis 80 Jahre werden können (auch wenn neuere Studien darauf hindeuten, dass sie ab einem gewissen Punkt das Wachstum einstellen). Das heißt nicht automatisch dass der Größte auch der Älteste sein muss – wie beim Menschen gibt es auch bei Alligatoren individuelle Faktoren.

Dennoch gibt es einen Grund dafür, warum nun wieder mehr dinosaurier-große Exemplare sichtbar unterwegs sind: Der Naturschutz hat dafür gesorgt, dass die Populationen sich erholen.

„Das war eine Spezies, die beinahe bis zur Ausrottung bejagt wurde, und deren Zahl drastisch geschrumpft ist“, sagt Recchio. „Jetzt sehen wir wieder ältere Tiere, was in der Vergangenheit nicht der Fall war, weil diese erlegt wurden.

Der Artikel wurde ursprünglich in englischer Sprache auf NationalGeographic.com veröffentlicht.

Krokodile

„Krokodilstränen“ sind menschlichen Tränen ähnlicher als gedacht

Eine neue Studie gibt erste Anhaltspunkte, wie diese Erkenntnis bei der Behandlung von Augenerkrankungen genutzt werden könnte.

Gepanzertes Proto-Krokodil: Ein echter Knochenbrecher

Das Reptil spielte wahrscheinlich eine unerwartete, aber wichtige Rolle in seinem triassischen Ökosystem.

Wenn Krokodile spielen – Warum haben Tiere Spaß?

Auch kaltblütige Reptilien können sich für vergnüglichen Zeitvertreib mit Wasserspaß und bunten Blümchen erwärmen. Aber welchen Zweck erfüllt Spielverhalten?
Wei­ter­le­sen