Wahl zum Vogel des Jahres 2021: Das sind die Top 10

Kiebitz, Eisvogel oder doch die Stadttaube? Zum 50. Mal wird Deutschlands Vogel des Jahres gewählt. Erstmals können sich bundesweit alle Menschen beteiligen.

Veröffentlicht am 22. Jan. 2021, 09:16 MEZ
Schillernde Fischjäger: Eisvögel brauchen natürliche, saubere Gewässer.

Schillernde Fischjäger: Eisvögel brauchen natürliche, saubere Gewässer.

Bild Bernd Zoller

Die erste öffentliche Wahl zum Vogel des Jahres 2021 geht in die heiße Phase: Bis zum 19. März können alle Menschen in Deutschland mitbestimmen, welche Vogelart das Rennen macht. Ein Novum, denn bislang wurde der Vogel des Jahres vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) gekürt.

Zur Auswahl stehen zehn Finalisten, die aus einer Vorwahlphase mit über 300 Vogelarten hervorgegangen sind: Amsel, Blaumeise, Eisvogel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Haussperling, Kiebitz, Rauchschwalbe, Rotkehlchen und Stadttaube. Unter www.vogeldesjahres.de können Vogelfans für ihren Favoriten stimmen.

Agrarvögel im Sinkflug

Unter den Nominierten finden sich fünf ungefährdete und vier gefährdete Arten sowie mit dem Haussperling eine Spezies in der Vorwarnkategorie der Roten Liste. Sieben Finalisten waren schon einmal Vogel des Jahres – Feldlerche und Eisvogel sogar zweimal. Chancen auf ihren ersten Titel haben Stadttaube, Amsel und Blaumeise.

Vogelstimmen-Rätsel: Wer singt denn da?

Besonderes schlecht steht es um den Goldregenpfeifer, dessen Bestände in weiten Teilen Europas seit Jahren dramatisch sinken. Als Brutvogel ist der Moorbewohner hierzulande komplett verschwunden. Mit drastischen Rückgängen haben auch früher häufige Agrarvögel wie Feldlerche und Kiebitz zu kämpfen. Sie leiden unter den zunehmenden Monokulturen auf den Feldern.

Nabu-Bundesgeschäftsführer Leif Miller unterstreicht: „Je mehr Menschen sich an der Wahl beteiligen, desto mehr rückt unsere heimische Vogelwelt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit – mit all ihrer Faszination, aber auch mit ihrer Gefährdung.“

Stunde der Wintervögel: Viele Spatzen, wenig Meisen und ein grünes Sorgenkind

Wei­ter­le­sen

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved