Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021

Mehr als 340.000 Menschen haben abgestimmt. Am Ende hatte das Rotkehlchen den Schnabel vorn.

Veröffentlicht am 23. März 2021, 14:47 MEZ
Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021

Zutraulicher Gartenbewohner: Das Rotkehlchen ist einer der häufigsten Brutvögel in Deutschland und aktuell nicht gefährdet.

Bild ImageBROKER/Willi Rolfes

Schon 1992 war das Rotkehlchen Vogel des Jahres. Jetzt hat es mit 59.338 Stimmen vor Rauchschwalbe und Kiebitz erneut das Rennen um den Titel gemacht. In Deutschland leben 3,4 bis 4,3 Millionen Brutpaare. Der Bestand ist derzeit nicht gefährdet.

Seit 50 Jahren ruft der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) den Vogel des Jahres aus. Erstmals konnten sich diesmal bundesweit alle Menschen an der Wahl beteiligen.

Vogelstimmen-Rätsel: Wer singt denn da?

Zur Auswahl standen zehn Finalisten, die aus einer Vorwahlphase mit über 300 Vogelarten hervorgegangen sind: Amsel, Blaumeise, Eisvogel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Haussperling, Kiebitz, Rauchschwalbe, Rotkehlchen und Stadttaube.

Galerie: Wahl zum Vogel des Jahres 2021

Das vorläufige Endergebnis der Wahl:
1. Rotkehlchen, 59.338 = 17,4 %
2. Rauchschwalbe, 52.410 = 15,3 %
3. Kiebitz, 43.227 = 12,6 %
4. Feldlerche, 40.523 = 11,9 %
5. Stadttaube, 31.453 = 9.2 %
6. Haussperling, 28.137 = 8,2 %
7. Goldregenpfeifer, 23.054 = 6,7 %
8. Blaumeise, 22.908 = 6,7 %
9. Eisvogel, 22.711 = 6,6 %
10. Amsel, 17.988 = 5,3 %

Vögel

Was sind Deutschlands häufigste Wintervögel?

Mit einer großen Zählaktion will sich der Nabu auch in diesem Winter wieder ein Bild von der Bestandsentwicklung der Gartenvögel machen. Vom 8. bis 10. Januar sind alle Naturfreunde dazu aufgerufen, Vögel zu zählen und zu melden.

„Vögel sind Sensoren“

Der Ornithologe Martin Wikelski erforscht die Bewegungen von Störchen und Gänsen mit modernster Technik. Die Daten verraten ihm viel über den Zustand der Erde.
Wei­ter­le­sen

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved